HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Filme von A-Z arrow Aladdin
Aladdin Drucken E-Mail
Disneys Version des Märchens aus 1001 Nacht Kategorie: Filme - Autor: Bettina Schwarzkopf - Datum: Freitag, 07 Juni 2013
 
 
Aladdin
Originaltitel: Aladdin
Produktionsland/jahr: USA 1992
Bewertung:
Studio/Verleih: Walt Disney Pictures
Regie: Ron Clements & John Musker
Produzenten: U.a. Ron Clements & John Musker
Drehbuch: U.a. Ron Clements, John Musker, Ted Elliott & Terry Rossio
Filmmusik: Alan Menken
Kamera: -
Schnitt: H. Lee Peterson
Genre: Animation/Abenteuer
Kinostart Deutschland: 18. November 1993
Kinostart USA: 25. November 1992
Laufzeit: 90 Minuten
Altersfreigabe: Ab 0 Jahren
Trailer: YouTube
Kaufen: Blu Ray, DVD
Mit: Scott Weinger, Robin Williams, Linda Larkin, Jonathan Freeman, Frank Welker, Gilbert Gottfried u.a. (Originalbesetzung)



Kurzinhalt: Aladdin ist ein junger Mann, der aufgrund seiner Armmut dazu gezwungen ist, hier und da einen Apfel oder ein Laib Brot zu entwenden. Doch seine Taten bleiben nicht unbemerkt und so hängt ihm die Wache der Stadt Agrabah immer an den Fersen. Eines Tages erblickt Aladdin ein wunderschönes Mädchen, welches die Ware am Marktstand nicht bezahlen kann. Beim Versuch das Mädchen zu retten, wird Aladdin von den Wachen festgenommen und eingekerkert. Das Mädchen hingegen entpuppt sich als die entflohene Prinzessin Jasmin. Im Kerker lernt Aladdin den verkleideten Jafar kennen. Jafar benötigt Aladdins Hilfe, denn er möchte die sagenumwobene Wunderlampe aus der Höhle der Wunder bergen. Doch beim Versuch das Schmuckstück zu ergattern, stürzt der Eingang der Höhle ein und Jafar geht leer aus. Gefangen in der Höhle, entdeckt Aladdin, dass sich ein etwas durchgedrehter Dschinn namens Genie in der Wunderlampe versteckt hat. Nach anfänglichen Zweifeln über die Zauberkraft Genies, werden die beiden schnell Freunde und entkommen aus der Höhle. Doch Aladdin möchte nun nicht mehr als der, der er war zurück nach Agrabah, sondern er möchte als Prinz Ali dorthin zurück, um die Liebe der wunderschönen Prinzessin Jasmin zu gewinnen. Mit der Wunderlampe im Gepäck kommt er Jasmin schnell näher und erste Gefühle erblühen zwischen den beiden. Doch auch Jafar bemerkt Prinz Alis Anwesenheit. Nicht nur, dass der Prinz unwissentlich seine Pläne Agrabah an sich zu binden durchquert hat, sondern Jafar entdeckt sogar die wahre Identität des Prinzen und will nun die angeblich ihm zustehende Wunderlampe zurückfordern. Und damit beginnt der unvermeidliche Kampf zwischen Gut und Böse…

Review: Der Geist aus der Lampe."Aladdin" ist der 31. animierte Kinofilm von Walt Disney. Bereits 1992 feierte "Aladdin" große Erfolge, obwohl dieser so einfach zwischen Blockbustern wie "Die Schöne und das Biest" und "Der König der Löwen" hätte untergehen können. Doch das war nicht der Fall. Ein Teil des Erfolgsrezepts stellen die Regisseure und Drehbuchautoren Ron Clements und John Musker dar. Bei "Aladdin" handelt es sich um den dritten, bis dahin veröffentlichen Film der beiden. Bis heute hat das Duo in 6 klassischen Disneyfilmen mitgewirkt, u.a. bei "Arielle, die Meerjungfrau", "Hercules" und "Küss den Frosch". Besonders lobend muss unbedingt auch die Filmmusik erwähnt werden, denn die ist ein kleines Meisterwerk und sie auch ein weiterer Teil des Erfolgsrezepts. Komponiert von Alan Menken, DEM Erfolgskomponisten von Disney, wurde auch die Musik in bester Qualität überarbeitet. Bereits die ersten Noten vom Eröffnungssong "Arabische Nächte" lassen einen erahnen, wie umwerfend der Film musikalisch untermalt sein wird und letztlich auch ist.

Der Film ist seit dem 4. April 2013 als Blu-Ray erhältlich. Und zum Vergnügen aller, kann der Film mit hervorragender HD-Qualität aufwarten. Die herrlichen Orange- und Goldtöne des Sandes, das majestätische Rot des Abendhimmels, das quirlige Lila des Teppichs, und viele weitere Farben wirken einfach unglaublich lebendig auf der Bildfläche. Aber auch die Detailschärfe der im Hintergrund befindlichen Menschen und Gegenstände, sowie die Konturen im Gesicht stechen mit ihrer Brillanz hervor. Es fällt einem wirklich sehr schwer zu glauben, dass der Film bereits vor gut 20 Jahren zum ersten Mal veröffentlicht wurde. Disney schafft es halt immer wieder, die alten Klassiker in super Blu-Ray Qualität zu veröffentlichen. Um einen Vergleich zur früheren Qualität des Films herstellen zu können, braucht man nur die Extras des Films anschauen.

Der Geist aus der Lampe.Hier kommen wir auch schon direkt zum Minuspunkt des Blu-Ray-Pakets. Von Disney erwartet man bei einer überarbeiteten Filmveröffentlichung Großes, dazu gehört auch eine Vielzahl an Extras.Aber wie bereits bei einigen anderen Blu-Ray-Veröffentlichungen, darunter "Der Glöckner von Notre Dame", hat Disney entweder den verantwortlichen Mitarbeitern nicht genug gezahlt, sodass diese gestreikt haben oder man hat es schlichtweg vergessen. Von der Sache her, gibt es genügend lustige und informative Extras zu bestaunen, doch es sind die alten DVD-Extras von einst, darunter Sing-along-Songs, gelöschte Szenen, Kommentare der wichtigsten Mitglieder der Filmcrew und ein Making-of, aber leider überhaupt nichts Neues. Es bleibt die Hoffnung, dass der Trend sich nicht fortsetzt und man mit dem nächsten großen Disneyfilm "Arielle, die Meerjungfrau" vielleicht doch noch die Extras bekommt, die man sich als Disney-Fan wünscht.

Fazit: Insgesamt ist "Aladdin" ein unglaublich toller Film, in einer unglaublich tollen neuen Aufmachung. Der Film gehört zu den klassischen animierten Disneyfilmen, die man einfach lieben muss. Die Geschichte, die Charaktere und die Musik können allesamt überzeugen. Und trotz der unglücklich gewählten Extras, ist der Film eine absolute Kaufempfehlung für alle Disney- und Animationsliebhaber, egal ob Jung oder Alt.

Wertung:8 von 10 Punkten
Bettina Schwarzkopf
(Bilder © 2013 Disney)


Mitreden! Sagt uns eure Meinung zum Film im SpacePub!





Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


4x06 Ein Sack voller Kobras
The Originals | Sixx
Do. 24.08.17 | 20.15 Uhr


1x07/1x08 - Dark Matter
Serie | Tele5
Do. 24.08.17 | 22.00 Uhr


2x06 Im Blutrausch - Scream Queens
Serie | Sixx
Do. 24.08.17 | 22.10 Uhr