HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Filme von A-Z arrow [Rec]³ Genesis
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



[Rec]³ Genesis Drucken E-Mail
Bruch mit dem "found footage"-Konzept Kategorie: Filme - Autor: Christian Siegel - Datum: Samstag, 13 Oktober 2012
 
Halloween SPECiAL 2012

[REC]³: Genesis
([REC]³: Genesis, ESP 2012)
 
[REC]³: Genesis
Bewertung:
Studio/Verleih: Canal+ España/Universum Film
Regie: Paco Plaza
Produzenten: U.a. Julianne Forde, Brendan McCarthy, John McDonnell & Ruth Treacy
Drehbuch: Luiso Berdejo, David Gallart & Paco Plaza
Filmmusik: Mikel Salas
Kamera: Pablo Rosso
Schnitt: David Gallart
Genre: Horror/Komödie
DVD-Release Deutschland: 12. Oktober 2012
Kinostart Spanien: 30. März 2012
Laufzeit: 80 Minuten
Altersfreigabe: Ab 18 Jahren
Trailer: YouTube
Kaufen: Blu Ray, DVD
Mit: Leticia Dolera, Javier Botet, Diego Martín, Àlex Monner, Ismael Martínez, Claire Baschet, Ana Isabel Velásquez u.a.


Kurzinhalt: Im Kreise ihrer Freunde und Familien feiern Clara und Koldo ihre Hochzeit. Doch die Freude währt nicht lange, denn mitten während der Feierlichkeiten bricht das Zombie-Virus aus, und infiziert einen Gast nach dem anderen. Beim darauffolgenden Tumult werden die beiden frisch Vermählten getrennt. Koldo gelignt es mit ein paar Freunden, sich in eine nahegelegene Kapelle zurückzuziehen. Als er mitbekommt, dass Clara immer noch im Haus festsitzt, wo es vor Zombies nur so wimmelt, macht er sich auf, um sie zu retten…

Review: Noch genießen Braut und Bräutigam ihre Hochzeit…Die ersten beiden Teile dieser spanischen Zombie-Reihe sind zu einer Zeit erschienen, wo das Horrorgenre noch nicht von den "found footage"-Filmen, die uns mit ihrer realistischen Inszenierung davon überzeugen wollen, dass alles was sich hier zuträgt real ist, übersättigt war. Damals konnte dieser Inszenierungsstil durchaus noch gefallen, und war einer der positiven Aspekte des Films. Der erste gefiel mir persönlich etwas besser, trotz des etwas zu gemächlich-langen Einstiegs; dafür störte mich beim zweiten die Nebenhandlung rund um ein paar Teenager. "[Rec]³ Genesis" bricht nun recht deutlich mit den beiden Vorgängern. Denn die Amateur-Kamera, die hier zuerst die Hochzeitsfeierlichkeiten und danach die Panik und das Chaos einfängt, als diese von einem Zombie gesprengt wird, fliegt nach einer knappen Viertelstunde gegen die Wand und zerbricht. Der Rest des Films wird dann mit ganz gewöhnlicher Inszenierung eingefangen. Ein Einschnitt, der doch etwas Umgewöhnung erfordert; vielleicht wäre es besser gewesen, gleich als "normaler" Film zu starten, oder aber den Einstieg (der hier ähnlich zäh geraten ist wie beim ersten Teil der Reihe) zumindest deutlich zu verkürzen.

Auch fehlt es durch diesen dramaturgischen Schwenk im Vergleich zu den Vorgängern etwas an Spannung und Atmosphäre, da wir die Ereignisse nicht mehr nach dem guten alten Motto "mittendrin statt nur dabei" und unmittelbar miterleben. Dafür entstand allerdings diesmal bei mir eine stärkere Bindung zu den Figuren. Die größte Stärke des Films ist für mich aber, wie man den doch recht trostlosen Ton der Vorgänger, der einzig darauf ausgelegt war zu verschrecken und zu beängstigen, hinter sich lässt, und einem etwas unbeschwerteren Horror mit einigem absurden Humor Platz macht. Genaueres will ich nicht verraten – und tatsächlich rate ich euch dazu, den Trailer zu meiden, der die meines Erachtens mit Abstand beste Szene des Films bereits vorwegnimmt – aber es sei gesagt, dass sich der Film stellenweise parodistisch mit Telenovelas auseinandersetzt. Es gibt es einige absolut köstliche Szenen, die zu Gelächter und Applaus im Kinosaal (zugegebenermaßen beim /slashing europe, wo genau die richtige Zielgruppe im Publikum saß) gesorgt haben. Die entsprechend absurden Momente zählten für mich jedenfalls ganz klar zu den Höhepunkten des Films, während die Zombie-Action an sich nichts Besonderes war. Generell ist das Hinzufügen von Humor wohl ein Schritt, der nicht jedem gefallen wird – zumal er auch ein nicht unwesentliches Manko mit sich bringt: Denn so wie bei vielen Vertretern des Genres, die auf eine ordentliche Dosis Humor setzen, funktioniert auch bei "[Rec]³ Genesis" der Spagat zwischen Absurdität und Ernsthaftigkeit nur bedingt, und leidet unter dem Humor stellenweise doch ein wenig die Spannung sowie die beängstigende Atmosphäre. Eben dies führt dann auch dazu, dass ich "[Rec]³ Genesis", trotz des hohen Unterhaltungswertes, knapp unter Teil 1 einordnen muss.

Fazit: …doch kurz darauf bangen sie bereits um ihr Leben.Horror-Fortsetzungen bieten ja üblicherweise mehr vom selben. Nicht so "[Rec]³ Genesis", der nach einer knappen Viertelstunde mit dem "found footage"-Konzept der Vorgänger bricht, und einen gewöhnlich inszenierten Zombie-Horrorfilm präsentiert. Dies erlaubt Paolo Paza mehr inszenatorische Mittel, die er auch teilweise sehr gut zu nutzen vermag. Neben der Inszenierung fällt auch die deutlich lockere Ausrichtung des Films auf, mit vielen amüsanten und teilweise auch parodistischen Szenen. Viele von diesen zählten für mich dann auch zu den besten und denkwürdigsten Momenten des Films – allen voran natürlich die "Killerbraut". Insgesamt empfand ich "[Rec]³ Genesis" als unterhaltsamer als die Vorgänger – jedoch leider auch als weniger originell und vor allem auch packend. An die dichte Atmosphäre aus den Vorgängern kam der dritte Teil der Reihe jedenfalls meines Erachtens nicht heran. Von diesem Manko abgesehen – und mit den mahnenden Worten ob der geänderten Ausrichtung des Films im Hinterkopf – sollte es "Genesis" aber durchaus gelingen, gut zu unterhalten.

Wertung:6 von 10 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © Universum Film)


Mitreden! Sagt uns eure Meinung zum Film im SpacePub!

Weiterführende Links:
Halloween SPECiAL 2012
Review zu "[Rec]"
Review zu "[Rec]²"






Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden