HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Kolumnen & Specials arrow Kolumnen
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Einen Kommentar melden

Danke, daß Du Dir die Zeit genommen haben, diesen Kommentar an den Administrator dieser Seite zu melden.
Bitte vervollständige dieses Formular und klicke anschließend auf den Senden Button, um Deine Meldung abzuschließen.

Name:
 
eMail:
 
Grund für Deine Meldung
 
 
 

Fragen oder Hinweise zum Kommentar
05.01.2010 23:56
 
Also bei uns in Freudenstadt (FDS) gibt es schon seit mindestens 10 Jahren das Phänomen, dass so gut wie keine Zuschauer in SF-Filme ins Kino gehen, aber auf Video/DVD sieht es komplett anders aus.  
 
Obwohl selbst Star Wars kaum die kleinen Kinos füllte, wurden und werden SF-Filme auf VHS und DVD sehr gut verliehen.  
 
Vielleicht liegt es ja daran, dass SF-Fans hier sehr schnell als Spinner geächtet werden. (Ich muss es wissen, ich bin wohl einer der wenigen, um nicht zu sagen der Einzige, der offen dazu steht und sich auch eine beachtliche SW-Sammlung leistet.) 
 
Bei den Cons, denke ich, gibt es ein weiteres Problem:  
Die meisten Veranstaltungen dieser Art finden im Ruhrgebiet statt. Ganz selten mal auch eine in München. Beispielsweise in Baden-Württemberg gibt es gar nichts nennenswertes. Die einzige richtige Con in unserer Nähe war 06./07.12.1998 die "Krieg der Nikoläuse"-Con in Böblingen. Und in früheren Jahren auch mal Perry Rhodan-Cons.  
 
Als im Spätsommer 2008 Toys 'R' Us zum Verkaufsstart des TCW-Merchendiseings Nachtverkäufe/Star Wars-Events veranstaltete, war nicht einer unserer 3 nächstgelegenen TRU-Märkte (Freiburg - ca. 90 Km, Karlsruhe - ca. 90 Km, Reutlingen -ca. 70 km) daran beteiligt. Die nächsten beiden Event-Märkte wären in Nürnberg, bzw. irgendwo in Hessen gewesen. 
 
Was die Filme angeht, sieht es doch so aus: Von welchen Space-Operas soll man heute noch Fan sein? Es gibt ja ausser dem genannten "Star Trek" und der auf Kinder zugeschnittenen TCW-Animations-Serie nichts derartiges mehr. BSG als Weltraum-Serie zu bezeichen betrachte ich schon fast als Blasphemie. Denn in dieser Serie sind einfach zu wenige Weltraumszenen bzw. zu wenige SFX enthalten.  
Die wirklichen Welraumserien sind schon relativ alt und wurden entweder im TV schon zu tode geritten oder seit Jahrzehnten nicht mehr gezeigt.
 
Yoda_FDS/Alexander Lutz

  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden