HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Filme von A-Z
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Einen Kommentar melden

Danke, daß Du Dir die Zeit genommen haben, diesen Kommentar an den Administrator dieser Seite zu melden.
Bitte vervollständige dieses Formular und klicke anschließend auf den Senden Button, um Deine Meldung abzuschließen.

Name:
 
eMail:
 
Grund für Deine Meldung
 
 
 

Fragen oder Hinweise zum Kommentar
14.06.2014 01:27
 
Ich hab grad nochmal kurz die Kritik überflogen und muss was loswerden: bis ich das zum ersten mal las, ist es mir nie in den Sinn gekommen, dass Jones und der Ritter sich erst schnell kloppen und dann das wählen beginnt. Also ich hab nie erwartet, dass jetzt ein Kampf folgt, als der Ritter erscheint und war deshalb auch nie angepisst, als der schnell umkippt und doch nichts passiert. Aber natürlich würde es heutzutage einen geben, weil man dir hirnlose Masse durch Klopperei und Effekte von schlechten Drehbüchern ablenken will, die heutzutage sehr oft vertreten sind. Das soll aber nicht heißen, dass die Drehbücher früher soviel besser waren und da noch alles perfekt war. ;)  
 
Was mich interessiert: die alten Indiana Jones Filme waren ja bestimmt auf der Höhe der Zeit, als die rauskamen, oder? Obwohl man von ganz alten Abenteuerfilmen geklaut hatte, kamen die seinerzeit bestimmt nicht wie altbackene Filme rüber und standen bestimmt auch für technische Innovation. Nur hatte Kristallschädel dann ne ziemliche Arschkarte gezogen. Denn da wurde von Anfang an verlangt, dass er keine technische Innovation sein soll, sondern ein altbackener Film sein soll, der rüberkommen soll wie die alten und deshalb mit dem selben Cutsystem wie diese geschnitten wurde. Nur sind die alten seit dem erscheinen des vierten gealtert und sahen deshalb nicht mehr exakt so aus, wie an den jeweiligen Tagen, wo diese rauskamen. 
 
Noch bizarrer ist es bei Star Wars. Da standen die alten Filme ja noch mehr für technische Innovation, allerdings sollte die Prequel-Triloge auch nicht mehr für Innovation stehen, sondern wirken, als wäre sie aus den 70ern. Nur hat Lucas dann unter anderem 2 und 3 digital gedreht. Und man sieht ja, was jetzt bei Episode 7 bevorsteht. Wieder auf Film und als Huldigung an die alten Filme gedacht, mit der man dem jetzigen Publikum die Magie und den Charme der alten Filme näherbringen will. Nur ist das ein fauler Ausrede-Ersatz für Nostalgie.
 

  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden