FedCon 19: Stars von Star Trek, Battlestar Galactica, Stargate, Torchwood...
Größtes Fantreffen Europas Anfang Mai in Bonn Kategorie: Conventions / Fandom - Autor: Roger Murmann - Datum: Sonntag, 14 Februar 2010
 
ImageFür manchen SciFi-Fan ersetzt sie gar den Jahresurlaub, für andere ist es vor allem ein faszinierendes Spektakel. Zum bereits 19. Mal findet vom 30. April bis 2. Mai 2010 die mittlerweile größte Science Fiction-Mediacon Europas, die Federation Convention, kurz: FedCon, statt. Nach einigen eher ruhigen Jahren können seit einiger Zeit wieder bis zu 5000 Fans begrüsst werden. Convention-Center ist wie gewohnt das bewährte Maritim-Hotel in der der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn (Stadtteil Bad Godesberg). Vielen ist es bereits bekannt, für alle anderen fassen wir noch einmal das Aufgebot an Gaststars aus bekannten SF-Serien zusammen. Bestätigt sind bisher:

Luciana Carro (Louanne "Kat" Katraine, BSG)
Michael Trucco (Sam Anders, BSG)
James Darren (Vic Fontaine, DS9)
James Marsters (Spike, Buffy)
David Hewlett (Rodney McKay, SGA)
Terry Farrell (Jadzia Dax, DS9)
Michael Dorn (Worf, TNG/DS9)
Gareth David-Lloyd (Ianto Jones, Torchwood)
Aaron Douglas (Chief Tyrol, BSG)
Kandyse McClure (Dualla, BSG)
Tahmoh Penikett (Cpt. Karl "Helo" Agathon, BSG)
Gordon Michael Woolvett (Seamus Harper, Andromeda)
Cliff Simon (Ba’al, Stargate SG-1)
Tsuneo Sanda (Artist)
David Messina (Zeichner "Star Trek Countdown")
Harry Groener (Mayor Wilkins, Buffy; Nathan, ENT)
Manu Intiraymi (Icheb, VOY)
Suzie Plakson (K'Ehleyr, TNG)

Weitere Gäste werden zu gegebener Zeit angekündigt, Informationen gibt es hier auf fictionBOX.

Zusätzlich zu den Frage- und Autogrammstunden mit den Stars gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm, unter anderem ein Wii-Turnier, eine Kunst- und Modellbauausstellung, Präsentation von Fanaktivitäten im Clubraum und vieles mehr. Tradition ist schon der Kostümwettbewerb, bei dem nicht nur das beste Kostüm, sondern auch die beste Performance von einer prominent besetzten Jury bewertet wird. 

Zahlreiche Firmen und Partnerorganisationen nutzen die FedCon, um den Besuchern ihre Produkte vorzustellen. Sammler können auf einer der bestbestücktesten Science Fiction Börsen Deutschlands alles finden, was das Fanherz begehrt. Dabei werden deutsche Anbieter durch Händler aus dem europäischen Ausland, sowie aus den USA ergänzt, die etwas mehr als das "Übliche" im Angebot haben.

Die Kartenpreise (Wochenend-Tickets bei Voranmeldung) bewegen sich von 89 Euro für Mitglieder des Offizillen Star Trek Fanclubs (OSTFC) bis hin zum "Goldticket" für 499 Euro. Ein Preis, der auf den ersten Blick recht hoch erscheinen mag, dafür aber restlos alle Autogramme der Stars beinhaltet sowie einen Sitzplatz in den ersten Reihen und diverse Con-Souvenirs. So gesehen gegenüber den Einzelpreisen also ein Schnäppchen. Tageskarten sind in der Regel sechs bis acht Wochen vorher erhältlich und belaufen sich je nach Tag zwischen 30 und knapp 50 Euro. Erfahrungsgemäß ist der Samstag der Haupt-Contag mit dem meisten Programm und dem stärksten Besucherandrang. Samstagsabends trifft man sich im großen Foyer zur Conparty. Wer allerdings aufmerksam ist, hat durchaus die Chance die Nacht bei einer der legendären Roompartys durch zu feiern. Etwas Ausdauer ist also durchaus angebracht.

Für Familien wird übrigens eine Kinderbetreuung angeboten.

Der Veranstaltungsort, das Maritim-Hotel Bonn-Bad Godesberg, ist ein Konferenzhotel der gehobenen Klasse, welches allen Komfort bietet, um seinen Gästen ein angenehmes Wochenende zu verbringen. Für das FedCon-Wochenende gelten Sonderpreise, allerdings ist das Hotel in der Regel sehr schnell ausgebucht. Viele Besucher schätzen das Hotel vor allem wegen seiner Nähe zum Con-Geschehen. Für Fans mit schmalerem Geldbeutel finden sich zahlreiche preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten im Umkreis, die gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind. Auch die Fahrt mit einem Taxi ist erschwinglich, sofern man sich den wagen mit mehreren Leuten teilt. Informationen zur Unterbringung findet man auf der FedCon-Homepage.


Quelle / weiterführender Link: www.Fedcon.de




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar: