"Terminator: Salvation": Das Filmende wurde vollständig umgeschrieben
Außerdem: Neue Promo-Fotos online Kategorie: DVD & Kino - Autor: Luna Black - Datum: Mittwoch, 25 März 2009
 
Einem Bericht von Movie Hole zufolge ist das Ende von Regisseur Joseph McGinty Nichols ("McG") bevorstehendem Film "Terminator: Salvation" wegen der im letzten Jahr aufgetauchten Internet-Spoiler (Leak) vollständig umgeschrieben worden. Im vergangenen Sommer waren Berichte aufgetaucht, nach denen am Ende von "Salvation" der echte John Connor stirbt und und Marcus buchstäblich in seine abgezogene Haut schlüpft, da er als "guter" Terminator die Bedeutung von Connor für den Widerstand erkennt. 

Wie es nun heißt, war dieses Ende tatsächlich ursprünglich so geplant. Jedoch hat sich das Studio Warner Bros. wegen der verfrüht an die Öffentlichkeit gedrungenen massiven Spoiler und der negativen Reaktionen darauf entschlossen, das Ende des Films vollständig umschreiben zu lassen. Das neue Ende wird als eine "180 Grad Wendung" bezeichnet; es habe keinerlei Ähnlichkeiten mit dem ursprünglichen. Es seien keine "Hannibal-Lecter-artigen" Aktionen seitens des geheimnisvollen Marcus zu erwarten. Die neue Version funktioniere besser und sei bei Testvorführungen sehr viel positiver aufgenommen worden als die Internet-Spoiler im letzten Jahr.

Unterdessen hat Columbia Pictures eine Reihe neuer Promotion-Fotos veröffentlicht, die ihr euch unter folgendem Link ansehen könnt:
http://io9.com/5180024/john-connors-future-has-some-serious-gun+control-issues

"Terminator: Salvation" spielt auf einer postapokalyptischen Erde im Jahr 2018, auf der John Connor (Christian Bale) eine menschliche Widerstandsbewegung gegen Skynet und seine Terminator-Armee anführt. Aber die Zukunft, an die Connor glaubt, wird durch das Auftauchen von Marcus Wright (Sam Worthington), verändert, einem Fremden, dessen letzte Erinnerung es ist, in der Todeszelle gefangen zu sein. Connor muss entscheiden, ob Marcus aus der Zukunft kommt oder aus der Vergangenheit gerettet wurde. Während Skynet den finalen Angriff vorbereitet, machen sich Connor und Marcus auf eine Odyssee, die sie ins Herz von Skynets Operationszentrum führt. Dort entdecken sie das furchtbare Geheimnis hinter der möglichen Vernichtung der Menschheit. 

Die Darsteller sind Christian Bale, Sam Worthington, Anton Yelchin, Bryce Dallas Howard, Moon Bloodgood und Common. "Terminator: Salvation" kommt am 4. Juni 2009 in die deutschen Kinos.


Quellen: Movie Hole / Io9 (1) / Io9 (2)

SELECT a.id, a.title, a.title_alias, a.introtext, a.fulltext, a.sectionid, a.catid, a.created, a.created_by, a.created_by_alias, a.images FROM #__content AS a LEFT JOIN #__content_frontpage AS b ON b.content_id = a.id LEFT JOIN #__users AS c ON c.id = a.created_by LEFT JOIN #__sections AS d ON d.id = a.sectionid LEFT JOIN #__categories AS e ON e.id = a.catid WHERE (a.state = '1') AND (a.publish_up = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_up <= '2020-09-19 00:49:04') AND (a.publish_down = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_down >= '2020-09-19 00:49:04') AND (d.published = '1') AND (e.published = '1') AND (a.catid IN (88889016) ) AND (e.name IN ('Terminator') ) AND (a.access = '0') ORDER BY a.created DESC LIMIT 10 The parameters you have activated
do not correspond with any content items.
Please reconfigure your parameters


Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar: