"Buffy": Joss Whedon über Spinoff-Pläne
Außerdem: Neues zum Musical Kategorie: Angel & Buffy - Autor: Robert Lissack - Datum: Freitag, 21 März 2008
 
Paley Filmfest 2008Am vergangenen Mittwoch gab es das „William S. Paley Television Festival“ in Hollywood. Dort anwesend waren u.a. auch Joss Whedon und die gesamte „Buffy The Vamire Slayer Crew“, bestehend aus Sarah Michelle Gellar, Nicholas Brendon, James Marsters, Emma Caulfield, Michelle Trachtenberg, Charisma Carpenter, Seth Green und Amber Benson sowie die Mitproduzenten der Serie, Marti Noxon und David Greenwalt.

Hierbei sagte Whedon, dass ihn die Geschichten aus dem „Buffyverse“ einfach nicht loslassen würden, was man auch daran erkennt, dass er dann zusammen mit Dark Horse die Comics produziert, die unter dem Obertitel „Buffy Season 8“ erscheinen.

Bisher hat er es leider erfolglos versucht, ein Spinoff zu starten, sagte er auf dem Pannel, welches vom TV Guide Kolumnisten Matt Roush moderiert wurde.
Weder das Spinoff mit Spike (Marsters) noch das Spinoff mit Rupert Giles (Anthony Stewart Head) kam bisher zum Zug.

Aber er betont auch, sollte es nun, da die Serie seit immerhin 5 Jahren eingestellt ist, doch eine Fortsetzung geben, rein hypothetisch, würde es ihm nicht den Schlaf rauben, dass er in diesem Falle die Comics liegen lassen müsste.

Whedon sagt auch, das sein neustes „Musical“ durchaus als eine Art Fortsetzung der Buffy Musical-Folge „Once more with Feeling“ gesehen werden könne. Dieses Musical, "Doctor Horrible's Sing-Along Blog", ist ein Independent-Project, welches er ganz privat aus Spaß produziere. Und es sein keineswegs sicher, dass es wirklich als Internt-Serie erscheine. Es kann durchaus auch als TV-Premiere laufen.

Und schließlich sagt er, dass ein Buffy-Musical ein absoluter Traum von ihm sei. Dieses am Broadway vorführen zu können, davon träume er. Auf die Frage, welche der Darsteller denn dort mitmachen würde, hoben alle die Hand. D.h. alle bis auf Sarah Michelle Ghellar. Diese sagte „ich bin draußen“.

Quelle: SCI FI WIRE



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar: