Quotencheck: Kalenderwoche 41
Die Serienwoche im Rückblick Kategorie: TV & Einschaltquoten - Autor: Frank Wandersleb - Datum: Montag, 12 Oktober 2015
 
fb_quotencheck.gifWillkommen zum Quotencheck der 41. Kalenderwoche. Wir werfen einen Blick auf die Zeit vom 04. bis 11. Oktober 2015.


Zur Erklärung: Der erste Wert der Quoten bezieht sich jeweils auf die Gesamtgruppe der Zuschauer ab 3 Jahren, während sich der zweite Wert speziell auf die, für alle Sender wichtige, werberelevante Gruppe der 14-49 jährigen begrenzt.


Am Montag kehrten "Hawaii Five-0" (1,75 bzw. 0,69 Mio.; 5,6/6,2% MA und 2,19 bzw. 0,90 Mio.; 7,4/8,2% MA) und "Elementary" (1,38 bzw. 0,69 Mio.; 6,7/8,9% MA) schwach zurück, während "The Big Bang Theory" (2,38 bzw. 1,89 Mio.; 7,7/17,4% MA) wieder über allem thronte, was "Undateable" (1,11 bzw. 1,02 Mio.; 3,9/9,7% MA) jedoch abermals nichts brachte. "Chicago Fire" (1,19 bzw. 0,61 Mio.; 3,8/5,5% MA), "Night Shift" (0,99 bzw. 0,56 Mio.; 3,3/5,2% MA) und "Chicago P.D." (0,68 Mio.; 3,3/4,4% MA) stürzten leider zurück in den Quotenkeller.

Gleiches Problem wie immer am Dienstagabend für ProSieben. Nach den "Die Simpsons" (1,56 bzw. 1,28 Mio.; 5,2/12,4% MA) ging quotenmäßig nichts mehr und somit können "The Flash" (1,08 bzw. 0,80 Mio.; 3,7/7,5% MA) und "Gotham" (0,93 bzw. 0,67 Mio.; 4,5/8,5% MA) nun endgültig als Flop abgestempelt werden. Bei RTL sah es dagegen wieder besser aus, da nach "BONES" (2,91 bzw. 1,49 Mio.; 9,6/14,2% MA) über 12% MA für "CSI: Cyber" (2,49 bzw. 1,29 Mio.; 8,6/12,1% MA) und "Person of Interest" (1,87 bzw. 0,97 Mio.; 9,1/12,6% MA) auf der Uhr standen. "Die Kanzlei" (5,01 bzw. 0,74 Mio.; 16,5/7,0% MA) und "In aller Freundschaft" (5,32 bzw. 0,84 Mio.; 17,6/7,8% MA) verzeichnete natürlich wieder über 5 Mio. Zuschauer.

Am Mittwoch kehrte "The 100" (1,85 bzw. 1,25 Mio.; 6,7/12,8% MA) leider unterhalb der 2 Mio.-Grenze zurück, "The Strain" (0,18 bzw. 0,14 Mio.; 5,1/8,5% MA) verzeichnete tief in der Nacht eine stabile Zuschauerschaft und "How to Get Away with Murder" (1,00 bzw. 0,51 Mio.; 3,3/4,9% MA und 1,00 bzw. 0,52 Mio.; 3,5/5,2% MA) krallte sich verzweifelt an der 1 Mio.-Grenze fest.

Am Donnerstag trotzte "Criminal Minds" (2,52 bzw. 1,37 Mio.; 7,9/12,1% MA) einer Fußballübertragung, "Profiling Paris" (1,62 bzw. 0,79 Mio.; 11,1/14,7% MA) generierte exzellente Werte und "Shameless" (0,22 bzw. 0,11 Mio.; 0,9/1,2% MA und 0,13 bzw. 0,07 Mio.; 1,1/1,4% MA) machte die Klappe mit unterirdischen Werten zu. Eine weitere Staffel bei kabel eins wäre schon ein Wunder.

Am Freitag spendierte VOX seinen Zuschauern, nach 10 Monaten Dauerwiederholung, endlich eine neue Staffel "Law & Order: Special Victims Unit" (1,24 bzw. 0,64 Mio.; 4,3/7,1% MA) und prompt zogen die Werte auch wieder an. Mit einer Wiederholungsfolge nach 23 Uhr schaffte man sogar ganze 10,5 Prozent. RTL II, wo Serien nur noch in Marathonform dargeboten werden, verfuhr auch mit der ersten Staffel (6 Folgen) von "Chosen" so, was aber kaum gute Zahlen einbrachte. Das Staffelfinale nach Mitternacht kam auf gerademal 3,3% ZG-MA.

Am Samstag wurden keine quotenrelevanten Erstausstrahlungen gezeigt.

Am Sonntag trotzte SAT.1 gleich noch mal einer Fußballübertragung, mit überraschend stabilen Zuschauerzahlen für "NCIS" (3,06 bzw. 1,35 Mio.; 8,5/10,0% MA), "NCIS: L.A." (2,30 bzw. 1,06 Mio.; 6,5/7,8% MA) und "Scorpion" (1,60 bzw. 0,76 Mio.; 5,9/7,3% MA). Der "Tatort" (7,20 bzw. 2,59 Mio.; 19,8/19,0% MA) musste dagegen mit ein paar Mio. weniger auskommen.


Top der Woche:
"Profiling Paris"

Flop der Woche:
"Shameless"

Überraschung der Woche:
"Law & Order: Special Victims Unit"


In der aktuellen Woche werden die Untoten wieder losgelassen. Montag starten "Supernatural" (ProSieben MAXX, 20:15 Uhr, 9. Seasonpremiere, 2 Folgen), "The Walking Dead" (FOX, 21:00 Uhr, 6. Seasonpremiere), "The Driver" (Universal Channel, 21:00 Uhr, Miniserie) und "Ray Donovan" (FOX, 22:05 Uhr, 3. Seasonpremiere) und ab Mittwoch warten die finalen Folgen &quotHaven" (Syfy, 20:15 Uhr, 2 Folgen, danach immer 21:00 Uhr) und der Neustart "Ballers" (sky Atlantic, 22:00 Uhr, Serienpremiere, 2 Folgen) auf die Zuschauer. Ab Freitag läuft "Brooklyn Nine-Nine" (RTL Nitro, 21:10 Uhr, Serienpremiere, 2 Folgen) im Doppelpack und für Sonntag kann man sich "Braunschlag" (3sat, 20:15 Uhr, Serienpremiere, 3 Folgen) und "Brotherhood" (Comedy Central , 21:30 Uhr, Start mit Folge 2) im Kalender anstreichen.

Weitere Informationen zu den Serien, sowie weitere Quotenberichte kann man wie immer im Flimmerkiste-Forum bei unserem Partner SpacePub.net finden.


Quellen: Teletext der Sender / TV-Ratings.de




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar: