Quotencheck: Kalenderwoche 33
Die Serienwoche im Rückblick Kategorie: TV & Einschaltquoten - Autor: Frank Wandersleb - Datum: Montag, 19 August 2013
 
fb_quotencheck.gifWillkommen zum Quotencheck der 33. Kalenderwoche. Wir werfen einen Blick auf die Zeit vom 12. bis 18. August 2013.


Zur Erklärung: Der erste Wert der Quoten bezieht sich jeweils auf die Gesamtgruppe der Zuschauer ab 3 Jahren, während sich der zweite Wert speziell auf die, für alle Sender wichtige, werberelevante Gruppe der 14-49 jährigen begrenzt.


Am Montag kamen "The Mentalist" (2,20 bzw. 1,13 Mio.; 7,7/10,9% MA) und "Castle" (2,14 bzw. 1,04 Mio.; 7,5/9,6% MA) wieder locker über 2 Mio., doch in der Zielgruppe machten die MA weiter Probleme. Bei "Continuum" (0,86 bzw. 0,47 Mio.; 4,0/5,4% MA) sind inzwischen alle Messen gesungen und auch "Wilfred" (0,66 bzw. 0,57 Mio.; 4,8/9,9% MA und 0,47 bzw. 0,42 Mio.; 4,4/8,8% MA) fiel auf unerfreuliche Werte. Ein kleiner Blick zu sixx zeigte "Hart of Dixie" (0,24 bzw. 0,21 Mio.; 0,8/1,9% MA) in der üblichen Topform, während "90210" (0,11 bzw. 0,09 Mio.; 0,5/1,0% MA), auch kurz vorm Serienfinale, nur mittelprächtige Werte vorweisen konnte.

Am Dienstag überzeugten "Mike & Molly" (1,04 bzw. 0,87 Mio.; 4,8/9,9% MA und 1,07 bzw. 0,93 Mio.; 6,1/12,9% MA) nur teilweise und für "The Glades" (2,56 bzw. 1,16 Mio.; 12,8/14,4% MA) ging die Achterbahnfahrt weiter.

Fußball drückte am Mittwoch ordentlich auf die Quoten von "How I Met Your Mother" (1,22 bzw. 1,05 Mio.; 4,7/11,7% MA), "New Girl" (1,23 bzw. 1,08 Mio.; 4,3/10,3% MA), "Suburgatory" (0,98 bzw. 0,86 Mio.; 3,9/9,0% MA und 0,84 bzw. 0,73 Mio.; 4,4/9,7% MA) und "Revenge" (1,38 bzw. 0,74 Mio.; 5,1/7,8% MA und 1,38 bzw. 0,74 Mio.; 4,9/7,1% MA).

Am Donnerstag gab es im Duell der Krimiwiederholungen mit SAT.1 einen klaren Sieger. 3 Folgen "Criminal Minds" schafften es in der Zielgruppe bis auf 13,9% MA, während RTL mit 2 Folgen "CSI: Miami&quot nicht mal die Zweistelligkeit gelang. Das da dann auch nichts mehr für "Psych" (1,18 Mio.; 5,9/6,7% MA) zu holen war, dürfte wohl klar sein. Nach einer Woche mit super Werten, schmierte "Being Human" (0,11 bzw. 0,08 Mio.; 0,4/0,8% MA) leider wieder ordentlich ab. "Buffy" (0,15 Mio.; 1,3% MA ZG und 0,17 Mio.; 1,6% MA ZG) zeigte im Anschluss wie man es besser macht. Einen Quotenknall gab es indes am Nachmittag, als eine der Endloswiederholungen von "The Big Bang Theory" 23,9% MA in der Zielgruppe einfuhr und damit einen neuen Allzeitrekord aufstellte.

Am Freitag wurden bei "Body of Proof" (0,95 bzw. 0,44 Mio.; 3,9/5,3% MA und 0,98 bzw. 0,43 Mio.; 4,8/5,4% MA) die letzten Leichen untersucht. Zum Abschied schalteten noch einmal knapp 1 Mio. Zuschauer ein. Land unter hieß es dagegen für "Harry’s Law" (0,11 bzw. 0,06 Mio.; 3,5/3,4% MA) und "Supernatural" (0,89 bzw. 0,63 Mio.; 4,2/7,8% MA und 0,73 bzw. 0,55 Mio.; 4,7/8,6% MA und 0,62 bzw. 0,44 Mio.; 6,4/9,8% MA).

Am Samstag holte "Family Guy" (0,45 bzw. 0,41 Mio.; 7,1/14,0% MA) die üblich guten Werte ein, "Teen Wolf" (0,51 bzw. 0,34 Mio.; 2,4/5,0% MA und 0,51 bzw. 0,36 Mio.; 2,2/4,6% MA und 0,58 bzw. 0,44 Mio.; 2,6/5,3% MA) blieb leider auch beim Staffelende im Mittelmaß hängen und "Nikita" (3,0% MA ZG) machte die Staffel im Quotenkeller zu.

Am Sonntag feierten "NCIS" (3,54 bzw. 1,90 Mio.; 11,2/15,6% MA) und "NCIS: L.A." (3,18 bzw. 1,58 Mio.; 10,4/13,0% MA) eine strahlende Rückkehr aus der Sommerpause. Für letzteres Format war sogar ein neuer Reichweitenrekord dabei. Der "Tatort" (8,00 bzw. 2,18 Mio.; 24,9/17,6% MA) holte die inzwischen übliche Spitzenposition bei Jung und Alt.


Top der Woche:
Gold kann nur an "The Big Bang Theory" gehen.

Flop der Woche:
Der gesamte Donnerstagabend von RTL.

Überraschung der Woche:
Einmal gute Quoten, sind leider kein Garant für dauerhaft gute Quoten. Das musste auch "Being Human" lernen.


In der aktuellen Woche gehen am Montag "Motive" (TNT Serie, 21:45 Uhr, Serienpremiere) und "Magic City" (SRF 1, 23:45 Uhr, Serienpremiere) an den Start. Am Dienstag ist "In aller Freundschaft" (Das Erste, 21:00 Uhr, neue Folgen) aus der kurzen Sommerpause zurück und am Mittwoch feiert die Serie "Eastbound & Down" (sky Atlantic HD, 21:30 Uhr, Serienpremiere) ihren Einstand. Ab Donnerstag zeigt SAT.1 auch an diesem Abend wieder frische Krimiware, in Form von "Criminal Minds" (20:15 Uhr, neue Folgen) und "Crossing Lines" (21:15 Uhr, Serienpremiere). RTL will mit geballter deutscher Serienkraft dagegen halten, die aus "Doc meets Dorf" (20:15 Uhr), "Christine. Perfekt war gestern!" (21:15 Uhr) und "Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5" (21:45 Uhr) besteht. Ab Freitag ist die kurzlebige Krimiserie "Prime Suspect" (21:15 Uhr, 2 Folgen, Serienpremiere) im Programm von kabel eins und RTL II versendet auch die 4. Staffel von "Dexter" (Fr, 22:55 Uhr / Sa, 22:45 Uhr / So, 22:25 Uhr, 4 Folgen) an einem Wochenende. Für Sonntag kann man sich dann noch den Start von "Mordshunger - Verbrechen und andere Delikatessen" (zdf_neo, 22:15 Uhr, Serienpremiere) im Kalender anstreichen.

Weitere Informationen zu den Serien, sowie weitere Quotenberichte kann man wie immer im Flimmerkiste-Forum bei unserem Partner SpacePub.net finden.


Quellen: Teletext der Sender / TV-Ratings.de




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar: