HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Team
Oscar-Tipps 2008 Drucken E-Mail
Wer wird gewinnen? Kategorie: Sonstige - Autor: Christian Siegel - Datum: Dienstag, 08 Januar 2008
 
Image

Im letzten Jahr ist mir das Tippen recht schwer gefallen, da sich kaum klare Favoriten abgezeichnet haben. Dieses Jahr war ich mir eigentlich in den meisten Kategorien recht schnell mit mir einig, und auch wenn man sich mal im Internet umschaut und einige Tippspiele verfolgt, werden in den Hauptkategorien immer die gleichen Favoriten genannt. Allerdings hat die Academy in den letzten Jahren immer wieder bewiesen, dass sie für die eine oder andere Überraschung gut ist – wie z.B., als sie den Oscar für den besten Film 2006 an "L.A. Crash" statt an "Brokeback Mountain" verliehen hat. Allzu sicher darf man sich also nie sein. Nichtsdestotrotz hoffe ich, dass ich 2008 endlich wieder eine Erfolgsquote über 50 % erreichen könnte.

Hier also nun meine Oscar-Tipps für 2008:


Bester Hauptdarsteller (Best Performance by an Actor in a Leading Role)
Zwar habe ich "Sweeney Todd" und "Im Tal von Elah" noch nicht gesehen, den Trailern zur Folge sind die Leistungen von Johnny Depp und Tommy Lee Jones ebenso hochkarätig wie von ihren Konkurrenten. Von denen hätte sich jeder für die entsprechende Leistung des Oscar durchaus verdient, momentan deutet allerdings alles auf einen Sieg von Daniel Day-Lewis hin, dessen Performance in "There will be blood" den Film maßgeblich getragen hat.

Mein Tipp: Daniel Day-Lewis (There will be blood)
Sieger: ?


Beste Hauptdarstellerin (Best Performance by an Actress in a Leading Role)
Hier fällt die Wahl schon etwas schwerer. Zwar habe ich "La vie en rose" nicht gesehen, aber alle die ihn kennen sind voll des Lobes für Marion Cotillard. Eine Außenseiterin, die man nicht unterschätzen darf. Ich glaube allerdings, dass der Oscar dieses Jahr an Julie Christie gehen wird, da es die einzige Möglichkeit für die Academy ist, "An ihrer Seite" und das dort behandelte Thema Alzheimer in den Mittelpunkt zu rücken.

Mein Tipp: Julie Christie (An ihrer Seite / Away from Her)
Siegerin: ?


Bester Nebendarsteller (Best Performance by an Actor in a Supporting Role)
Eine der schwersten Hauptkategorien der diesjährigen Verleihung. Casey Affleck wurde für seine Leistung als Robert Ford hochgelobt, wird aber den Oscar wohl genauso wenig in Händen halten dürfen wie Philip Seymour Hoffman (der hat eh schon einen) und Hal Holbrook. Damit bleiben Tom Wilkinson und Javier Bardem. Letzterer hatte sicher die größere Bildschirmpräsenz und hat den Film in dem er spielte stärker geprägt, dafür durfte Wilkinson in seiner Rolle die verschiedensten Emotionen zeigen. Eine sehr schwere Wahl, im Endeffekt entscheide ich mich aber für...

Mein Tipp: Javier Bardem (No Country for Old Men)
Sieger: ?


Beste Nebendarstellerin (Best Performance by an Actress in a Supporting Role)
Wenn Cate Blanchett schon als Hauptdarstellerin leer ausgeht, dann wird man ihr die goldene Statuette zumindest in dieser Kategorie verleihen, für ihre allseits gefeierte Performance als Bob Dylan in "I'm not there".

Mein Tipp: Cate Blanchett (I’m not there)
Siegerin: ?


Beste Kamera (Achievement in Cinematography)
Wir kommen in die technischen Nebenkategorien, in denen der große Sieger der Verleihung üblicherweise leichte Vorteile hat, andererseits aber auch zumindest Teilleistungen von Filmen geehrt werden, die ansonsten leer ausgehen. Vor allem, wenn man noch nicht alle Filme gesehen hat und nur aufgrund des Trailers entscheiden muss, fällt die Wahl in dieser Kategorie sehr schwer. Da ich jedoch annehme, dass sich Roger Deakins mit seinen beiden Nominierungen selber Stimmen wegnehmen könnte, tippe ich mal auf "There Will Be Blood" – bei meinem Glück wird’s dann ohnehin erst recht wieder ein Favoritensieg, und "No Country for Old Men" holt sich auch diesen Oscar ;-).

Mein Tipp: Robert Elswit (There Will Be Blood)
Sieger: ?


Bester Schnitt (Achievement in Film Editing)
Hier gewinnt üblicherweise jener Film, der sich auch den Preis für die beste Regie holen kann. Daher tippe ich auf Roderick Jaynes.

Mein Tipp: Roderick Jaynes (No Country for Old Men)
Sieger: ?


Beste Filmmusik (Achievement in Music Written for Motion Pictures - Original Score)
Sicher eine der schwersten Kategorien in diesem Jahr – vor allem da ich von den fünf nominierten Scores nur 3 kenne, und davon ist mir noch dazu keiner sonderlich in Erinnerung geblieben. Ich weiß nur noch, dass James Newton Howard's Filmmusik sehr klassisch, aber auch irgendwie sehr gewöhnlich war, und ich denke, dass die Academy hier eher außergewöhnliches prämieren wird. Und woran ich mich bei "Abbitte" noch erinnern kann, ist der durchaus originelle Ansatz, das Tippen einer Schreibmaschine in die Filmmusik einzubauen. 100%ig sicher bin ich mir zwar nicht, dass dieser kleine Kniff reichen wird, aber in Ermangelung einer die Zukunft vorhersagenden Glaskugel entscheide ich mich für...

Mein Tipp: Dario Marianelli (Abbitte / Atonement)
Sieger: ?


Bester Filmsong (Achievement in Music Written for Motion Pictures - Original Song)
Ich vermute, dass sich die drei verwünschten Songs gegenseitig Stimmen wegnehmen und daher im Endeffekt keiner davon gewinnen wird. Zudem wurde die Musik von "Once" vielerorts gelobt, was läge da näher als ihn in dieser Kategorie mit einem Oscar zu bedenken?

Mein Tipp: "Falling Slowly" (Once)
Sieger: ?


Beste Ausstattung (Achievement in Art Direction)
Ich glaube nicht, dass Sweeney Todd gänzlich leer ausgehen wird, und der Trailer sah optisch schon recht beeindruckend aus. Also:

Mein Tipp: Sweeney Todd
Sieger: ?


Beste Kostüme (Achievement in Costume Design)
Hier haben Historienfilme immer Vorteile, und die Kostüme von Elizabeth waren wirklich opulent:

Mein Tipp: Elizabeth: Das goldene Königreich / Elizabeth: The Golden Age
Sieger: ?


Bestes Make-Up (Achievement in Makeup)
Alles außer Norbit, bitte *g*. Dieser Schrott darf nicht auch noch einen Oscar bekommen. Hm... Biopic oder Blockbuster? Ich entscheide mich für...:

Mein Tipp: Fluch der Karibik 3 – Am Ende der Welt / Pirates of the Caribbean: At World’s End
Sieger: ?


Beste Visuelle Effekte (Achievement in Visual Effects)
Ich fand zwar die Effekte von Transformers jetzt nicht so überragend, und hätte hier alles in allem doch Fluch der Karibik 3 als Sieger gesehen, aber ich denke, die Academy wird anderer Meinung sein. Und animierte Tiere sind immer noch nicht 100%ig überzeugend hinzubekommen, daher...

Mein Tipp: Transformers
Sieger: ?


Bester Ton (Achievement in Sound Mixing)
Üblicherweise gehen die beiden Tonoscars an den gleichen Film, was schon mal bedeutet, dass "Todeszug nach Yuma" keine Chance hat. Blockbuster-Spektakel wie Transformers sind natürlich immer ein heißer Tipp, aber auch den großen Oscarfavoriten "No Country for Old Men" darf man nicht unterschätzen. Allerdings... dass die Academy das großartige Actionfeuerwerk aus "Das Bourne-Ultimatum" gänzlich ignoriert – das kann's doch auch nicht sein, oder...?

Mein Tipp: Das Bourne-Ultimatum / The Bourne Ultimatum
Sieger: ?


Bester Tonschnitt (Achievement in Sound Editing)
Wie grade erwähnt, üblicherweise gehen die beiden Tonoscars an denselben Film.

Mein Tipp: Das Bourne-Ultimatum / The Bourne Ultimatum
Sieger: ?


Bester Animationsfilm (Best Animated Feature Film of the Year)
Persepolis wurde in höchsten Tönen gelobt, aber die Academy hat Pixar schon zu lange keinen Oscar mehr in ihre hübsch animierten Rattenpfoten gedrückt – wird also wieder mal Zeit! *g*

Mein Tipp: Ratatouille
Sieger: ?


Bester fremdsprachiger Film (Best Foreign Language Film of the Year)
Es kommt alle 20 oder 30 Jahre mal vor, dass ein Film aus meinem Heimatland in dieser Kategorie nominiert wird. Alles andere als ein patriotischer Tipp würde an Landesverrat grenzen! *g*

Mein Tipp: Die Fälscher (Österreich)
Sieger: ?


Bester Dokumentarfilm (Best Documentary Feature)
Willkommen bei Lotto 4 aus 19! *g* Ok, ernsthaft, in den folgenden 4 Kategorien kommt es mehr auf Glück als auf sonst etwas an. Bei den Dokumentarfilmen wird wohl einer der ersten beiden das Rennen machen; beide beschäftigen sich auf ihre Art und Weise mit dem Irak-Krieg. Aufgrund des interessanten Ansatzes entscheide ich mich für...

Mein Tipp: Operation Homecoming: Writing the Wartime Experience
Sieger: ?


Bester Dokumentar-Kurzfilm (Best Documentary, Short Subject)
In dieser Kategorie sehe ich nach Durchlesen der kurzen Inhaltsangaben Freeheld und Sari’s Mother als die Favoriten an. Nachdem mir aber gleich 2x Irak-Krieg eher unwahrscheinlich erscheint, will ich’s mal mit ersterem versuchen...

Mein Tipp: Freeheld
Sieger: ?


Bester Kurzfilm (Best Short Film, Live Action)
Mit den 1-Satz-Inhaltsangaben auf Oscar.com fange ich nicht wirklich viel an. Hier bleibt wohl wirklich nur mehr raten.

Mein Tipp: At Night
Sieger: ?


Bester animierter Kurzfilm (Best Short Film, Animated)
Siehe eine Kategorie weiter oben ;-)

Mein Tipp: Moya Lyubov
Sieger: ?


Bestes adaptiertes Drehbuch (Best Writing, Screenplay based on material previously produced or published)
Die meisten tippen hier auf Joel & Ethan Cohen, allerdings… die bekommen eh schon die beiden wichtigsten Oscars, und die Drehbuch-Kategorien waren in den letzten Jahren oft das Trostpflaster für andere von der Academy geschätzte Filme, die in den Hauptkategorien leer ausgegangen sind. Daher glaube ich hier nicht an einen Sieg der Cohens, sondern...

Mein Tipp: Christopher Hampton (Abbitte / Atonement)
Sieger: ?


Bestes Original-Drehbuch (Best Writing, Screenplay written directly for the screen)
Wie schon im Vorjahr wird dieser Preis an die anspruchsvolle Komödie gehen, die in den Hauptkategorien gegen die ernste Konkurrenz keine Chance hat.

Mein Tipp: Diablo Cody (Juno)
Sieger: ?


Beste Regie (Achievement in Directing)
Ich hab's im Laufe dieser Oscar-Tipps schon einige Male erwähnt: Meines Erachtens wird dies das Jahr der Cohens. Mit "No Country for Old Men" sind sie auf beeindruckende Art und Weise wieder zur Höchstform aufgelaufen, und haben einen gefeierten Roman in einen großartigen Film verwandelt. Lediglich Paul Thomas Anderson könnte ihnen diesen Preis noch streitig machen, falls sich die Academy ausnahmsweise dafür entscheiden sollte, beide Favoritenfilme auszuzeichnen und "Beste Regie" und "Bester Film" entgegen ihrer üblicher Vorgehensweise an unterschiedliche Kandidaten zu verleihen.

Mein Tipp: Joel und Ethan Cohen (No Country for Old Men)
Sieger: ?


Bester Film (Best Motion Picture of the Year)
Eigentlich ist mir alles außer "Abbitte" sehr recht. Dieser könnte allerdings für eine ähnliche Überraschung sorgen wie L.A. Crash vor zwei Jahren. Einen Golden Globe-Gewinner darf man einfach nie unterschätzen. Trotzdem hoffe ich, dass sie Academy dieses Jahr Vernunft bewahrt und diesen durchkalkulierten Film als das erkennt was er ist: Nämlich verkrampft auf "Oscar" ausgelegt. Sowas darf man bitte nicht belohnen. Da könnte ich mit einem Oscargewinn für "There will be blood", "Juno" und vor allem "Michael Clayton", der mich wirklich angenehm überrascht hat, schon eher leben. Aber ich bleibe dabei: Bis auf den Golden Globe hat sich "No Country for Old Men" alle wichtigen Auszeichnungen geholt, und wird auch bei der Oscarverleihung als großer Sieger vom Platz gehen.

Mein Tipp: No Country for Old Men
Sieger: ?



<< Zurück zur Übersicht





Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


Die Eroberung des Mondes
Dokus & Magazine | Arte
Di. 16.07.19 | 20.15 Uhr


15x17 Träume von Schäfchen - Greys Anatomy
Serie | Pro7
Mi. 17.07.19 | 20.15 Uhr


2x12 Die Zukunft - Marvels Runaways
Serie | SyFy
Mi. 17.07.19 | 21.10 Uhr





TEAM





Passwort vergessen?