HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow Reviews arrow DVD arrow Galaxy Quest: The Journey Continues
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Galaxy Quest: The Journey Continues Drucken E-Mail
Das bislang letzte Abenteuer der NSEA Protector Kategorie: Literatur & Comics - Autor: Christian Siegel - Datum: Samstag, 08 August 2020
 
Titel: "Galaxy Quest: The Journey Continues"
Bewertung:
Autor: Eric Burnham
Zeichnungen: Nacho Arranz
Tusche: Nacho Arranz
Farben: Esther Sanz
Lettering: Gilberto Lascano
Cover: Roger Robinson & Idalia Robinson
Umfang: 104 Seiten
Verlag: IDW Publishing (E)
Veröffentlicht: 04. August 2015 (Sammelband, E)
ISBN: 978-1-6314-0356-9 (E)
Kaufen: Taschenbuch (E)
 

Kurzinhalt: Einige Jahre ist es nun schon her, dass Jason Nesmith und die anderen Darsteller der Serie Galaxy Quest von den Thermianern entführt wurden, um ihr Volk gegen Sarris zu verteidigen. Im Laufe des Konflikts sah sich Jason dazu gezwungen, den Omega 13 auszulösen – ein Gerät, dass die Zeit um dreizehn Sekunden zurückdreht. Just in diesen dreizehn Sekunden errangen die Rebellen auf dem Planeten Dryth den Sieg gegen ihre Unterdrücker. Doch als die Uhr zurückgedreht wurde, waren die Wachen in der Kommandozentrale vorgewarnt, und konnten die Zerstörung des Waffensystems, mit dem sie unter Kontrolle gehalten werden, verhindern. Seither suchte der Anführer der Rebellen nach den Verantwortlich für diesen Zeitsprung. Jahre später hat er sie nun endlich gefunden. Und so besucht er die Erde, und verlangt von Nesmith und den anderen – die sich aufgrund der erfolgreichen Nachfolgeserie "Galaxy Quest: The Journey Continues" größerer Beliebtheit erfreuen als jemals zuvor – für ein weiteres Abenteuer ins All aufzubrechen, um den von ihnen verursachten Schaden wiedergutzumachen…

Review: Ein paar Jahre nach "Global Warning" brachte der Verlag IDW mit "The Journey Continues" eine weitere Comic-Fortsetzung zu "Galaxy Quest" heraus – die jedoch mit dem vorangegangenen Comic von Scott Lobdell nichts mehr zu tun hat. Die beiden widersprechen sich zwar jetzt nicht unbedingt direkt, dennoch ist recht deutlich, dass sich "The Journey Continues" als eigenes und eigenständiges Sequel zum Kinofilm versteht. Was Erik Burnham dabei besser gelang als Scott Lobdell war es, den Humor des Films einzufangen. Denn während ich "Global Warning" leider nie wirklich lustig fand, gibt es in "The Journey Continues" einige amüsante Stellen, die mich zum Schmunzeln brachten. Schön fand ich auch, dass neben den Darstellern hier auch Über-Fan Brandon ins Geschehen eingebunden wurde, und sie in weiterer Folge sogar bei ihrem Abenteuer begleiten darf. Positiv zweifellos auch die direkte Verbindung der Handlung hier zum Kinofilm. Dass man Jason Nesmith und die anderen hier mit den – unbeabsichtigten – Folgen ihres damaligen Handelns konfrontiert, war ein netter Einfall. Da verzeiht man auch, wenn hier auf einmal alle die es betraf den 13-Sekunden-Zeitsprung mitbekommen haben, was nicht der Darstellung aus dem Film betrifft (dort schien nur Jason – vermeintlich weil er den Knopf drückte – zu wissen, was gleich passieren wird). Allerdings: Von diesem Punkt abgesehen ist "The Journey Continues" was die Figuren betrifft leider doch sehr flach. "Global Warning" war zwar diesbezüglich dem Film auch nicht ebenbürtig, dennoch gelang es ihm besser, auch zumindest einen Hauch von Charaktertiefe hineinzubringen. Das fehlt hier praktisch völlig.

Generell ist die Story hier ziemlich dünn. Ich habe den Comic auf meinem Tablet gelesen, wo ich keine Übersicht hatte, wie lang die Geschichte denn noch geht, und war dementsprechend (unangenehm) überrascht, als ich auf einmal im Epilog angekommen war. Ich hätte einfach nie gedacht, dass der Showdown hier auch wirklich schon der Showdown war, und hätte das eher als das Ende des zweiten Akts angesehen. Gerade auch angesichts der Tatsache, wie lang es mal dauert, bis die NSEA Protector vom Stapel läuft, war das doch sehr schade. Und generell hätten es halt ruhig mehr als nur knapp über 100 Seiten sein dürfen. Denn letzten Kritikpunkt teilt sich "The Journey Continues" dann mit "Global Warning": Offenbar hatte man auch hier wieder keine Erlaubnis, die Gesichter der DarstellerInnen abzubilden, weshalb man die Figuren teilweise doch recht frei interpretieren musste. Dies wiederum macht es dem geneigten Leser da und dort doch etwas schwer, zu erkennen, um wen es sich denn nun eigentlich handeln soll. Davon abgesehen gefiel mir der Zeichenstil hier insgesamt aber besser als noch bei "Global Warning", sowohl was die Illustrationen als auch die Farbgebung betrifft. Letztendlich halten sich die beiden zu "Galaxy Quest" erschienenen Comics aber in etwa die Waage, und sie beide zwar ganz nette Ergänzungen zum Film, diesem aber doch recht deutlich unterlegen.

Fazit: Nach "Global Warning" gab es 2015 einen weiteren – leider ebenfalls wieder sehr kurzlebigen – Versuch, "Galaxy Quest" in Comic-Form fortzusetzen. Die beiden halten sich dabei für mich in etwa die Waage, und teilen sich durchaus auch einige Schwächen, wie z.B. die mangelnde Ähnlichkeit der Figuren zu ihren Film-Pedants (wohl, weil man nicht die Rechte hatte, deren Gesichter abzubilden). Anderes machte dafür "The Journey Continues" besser als "Global Warning" – der ganze Ton ist nicht mehr so ernst und entspricht damit mehr dem Film – aber auch umgekehrt. So ist die Story hier doch sehr dünn, und was Charaktertiefe betrifft hatte "Global Warning" zwar auch nicht sehr viel, aber doch immerhin mehr zu bieten, als "The Journey Continues". Letztendlich halte ich beide Comics selbst für Fans des Films für nicht essentiell – aber doch für einen netten Zeitvertreib.

Bewertung: 3/5 Punkten
Christian Siegel





Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden