HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Reviews arrow DVD arrow Star Wars Rebels - 4x11: DUME
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
KinoVorschau 2016
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Star Wars Rebels - 4x11: DUME Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) Disney XD

Originaltitel: DUME
Episodennummer: 4x11
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 19. Februar 2018
Erstausstrahlung D: 20. März 2018
Drehbuch: Dave Filoni & Christopher Yost
Regie: Sergio Paez
Besetzung: Taylor Gray/Konrad Bösherz als Ezra Bridger, Vanessa Marshall/Tanya Kahana als Hera Syndulla, Tiya Sircar/Nicole Hannak als Sabine Wren, Steve Blum/Oliver Siebeck als Zeb Orrelios, Lars Mikkelsen/Thomas Nero Wolff als Grand Admiral Thrawn, Mary Elizabeth McGlynn/Andrea Aust als Governor Arihnda Pryce, Dante Basco/Unbekannt als Jai Kell, Warwick Davis/Unbekannt als Rukh, Clancy Brown/Jan Spitzer als Ryder Azadi u.a.


Kurzinhalt: Nach Kanans Tod versuchen die anderen Rebellen der Ghost, mit diesem schweren Schicksalsschlag fertig zu werden. Hera zieht sich dafür in jene Höhle zurück, in der sich Kanan auf seine letzte Mission vorbereitet hat, und gedenkt seiner. Sabine und Zeb hingegen richten ihren Zorn gegen das Imperium. Als sie versuchen, dessen Parade zu sprengen, bringt dies Rukh auf ihre Spur, woraufhin es zum Showdown mit dem Noghri kommt. Und Ezra wandert ziellos durch die Weiden Lothals, als er plötzlich von den Macht-Wölfen angegriffen wird…


Review: Zuerst einmal: Hätten wir aus früheren Folgen etwa schon wissen sollen, dass Dume Kanans früherer Name ist? Weil wenn ja, habe ich das irgendwie völlig verpeilt. Ich dachte die ganze Zeit, der Wolf sagt "Doom" (was, soweit es die Episodentitel betrifft, nach "Rebel Assault" und "Jedi Night" die dritte Anspielung auf PC-Spiele in Folge gewesen wäre), also dass die Jedi Verderben erwarten würde. Aber gut, das ist letztendlich en nebensächlich. Wichtiger ist da schon: Nach dem Highlight letzte Woche fällt "Rebels" mit "Dume" wieder auf das gewohnte, durchschnittliche Niveau der vierten Staffel zurück. Am besten fand ich die Szenen, wo die Rebellen der Ghost versuchen, sich mit Kanans Opfer abzufinden, und seinen Tod zu verarbeiten. Vor allem die Szenen von Hera waren diesbezüglich sehr schön. Ich hätte ja fast schon erwartet, dass er ihr im Familienerbstück irgendwie eine Nachricht hinterlassen hat, wo er sie von jeglicher Schuld freispricht. Und natürlich hat sie sich nichts vorzuwerfen, aber dass sie dies selbst erkennen und da alleine durch muss, statt durch eine Nachricht Kanans Absolution zu erhalten, gefiel mir sehr gut. Nett auch die Art und Weise, wie Sabine und Zeb mit seinem Tod umgehen: Sie stürzen sich gleich wieder in den Kampf gegen das Imperium, um es ihnen heimzuzahlen. Schade fand ich allerdings, dass Rukh als ihr Opfer herhalten musste. Mal abgesehen davon, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich eine solche Tarntechnologie im "Star Wars"-Universum haben will, mussten Fans der Figur – wie meiner einer – miterleben, wie er ohne diese völlig unterlegen war. Das gefiel mir überhaupt nicht. In erster Linie war es aber wieder Ezras Handlungsstrang, der abfiel, dank der überpräsenten Wölfe, deren mystisches Gehabe mir jetzt schon die ganze Staffel lang am Wecker geht; und da wird sich wohl auch nichts mehr dran ändern. Dann doch lieber packende Action und coole Raumschlachten, als diesen bedeutungsschwangeren Hokuspokus.

Fazit: Episodenbild (c) Disney XD "Im Schutz der Nacht" war leider nur ein sehr kurzfristiges Highlight. "DUME" reiht sich nahtlos in die bislang sehr durchschnittlichen, und insgesamt doch eher enttäuschenden Episoden der vierten Staffel ein. Den Grundgedanken, nämlich sich die Zeit zu nehmen, Kanans Tod zu verarbeiten, fand ich ja ganz nett. Die sehr unterschiedlichen Zugänge der restlichen Ghost-Crew kamen nur halt leider bei mir auch nicht minder unterschiedlich an. Gut fand ich alles rund um Hera, die sich im Stillen zurückzieht, um seiner zu gedenken, und sich ihren Selbstvorwürfen zu stellen. Der Ansatz von Sabine und Zeb war zwar grundsätzlich auch ganz nett, der Verlauf ihres Kampfes mit Rukh hat mich als Fan der Figur dann aber doch eher enttäuscht. Zumal ich auch kein Freund der dort vorgestellten Tarntechnologie war. Vor allem aber alles rund um Kanan und die mystischen Wölfe, die mir seit ihrem ersten Auftritt einfach nur auf den Wecker gehen, fiel für mich doch recht deutlich ab. Und die dortigen Implikationen, wo die Reise hingehen könnte, sorgten auch nicht gerade dafür, mich zu besänftigen, bzw. meine Vorfreude auf den Rest der Staffel/Serie zu steigern.

Wertung: 2.5 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © Disney XD)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Serie im SpacePub!




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


29x15 Krusty macht ernst
Simpsons | Pro7
Di. 13.11.18 | 20.15 Uhr


6x15 Doppelgänger - Arrow
Serie | RTL Crime
Di. 13.11.18 | 20.15 Uhr


7x11 Madame Leota will wieder leben
Once Upon a Time | Passion
Mi. 14.11.18 | 20.15 Uhr