HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Reviews arrow DVD arrow Star Wars Rebels - 4x06: Gefährlicher Diebstahl
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
KinoVorschau 2016
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Star Wars Rebels - 4x06: Gefährlicher Diebstahl Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) Disney XD

Originaltitel: Flight of the Defender
Episodennummer: 4x06
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 30. Oktober 2017
Erstausstrahlung D: 24. Dezember 2017
Drehbuch: Dave Filoni & Steven Melching
Regie: Saul Ruiz
Besetzung: Taylor Gray/Konrad Bösherz als Ezra Bridger, Freddie Prinze J./Dennis Schmidt-Foß als Kanan Jarrus, Vanessa Marshall/Tanya Kahana als Hera Syndulla, Tiya Sircar/Nicole Hannak als Sabine Wren, Steve Blum/Oliver Siebeck als Zeb Orrelios, Mary Elizabeth McGlynn/Andrea Aust als Governor Arihnda Pryce, Lars Mikkelsen/Thomas Nero Wolff als Grand Admiral Thrawn, Clancy Brown/Jan Spitzer als Ryder Azadi u.a.


Kurzinhalt: Eigentlich wollte man für die Rebellion ja nur erste Daten des jüngsten Prototypen des TIE-Defenders sammeln. Dann jedoch hat Sabine die Idee, sich in diesen hineinzuschleichen und den Flugrekorder zu stehlen – der auch alle Spezifikationen des Raumjägers enthält. Ezra stimmt dem Plan zu, und sorgt für eine Ablenkung. Doch gerade, als Sabine den Jäger erreicht hat und dabei ist, den Rekorder auszubauen, stattet Großadmiral Thrawn der Basis einen Besuch ab. Nun steckt Sabine in der Falle. Um die Mission doch noch zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen, wagen Sabine und Ezra einen waghalsigen Fluchtversuch…


Review: "Gefährlicher Diebstahl" war eine sehr seltsame Folge, die in ihrem Verlauf gleich mehrere Haken schlägt. Am wenigsten konnte ich dabei mit dem Einstieg anfangen. Diese Lothal-Katzen waren noch nie meins, ich find sie bescheiden animiert, und weder niedlich noch amüsant. Insofern waren die ersten paar Minuten, wo sie eine größere Rolle spielten – und die sich wieder an infantilste Gemüter zu richten schien – eher mühsam. Aber auch davon abgesehen war der (kindliche) Humor hier wieder stärker vertreten, wie z.B. mit Thrawns "Ist das Teil der Präsentation?"-Spruch, oder dem kurz darauf folgenden Gag mit den Sturmtrupplern und dem TIE Defender, der über ihre Köpfe hinwegfliegt. Mir ist das zu komikhaft und aufgesetzt. Auch das letzte Drittel der Episode war eher schräg, mit diesem Wolf, der Ezra und Sabine rettet. Deus Ex Machina lässt grüßen. Sollte das etwa eine Art Bendu sein? Mir war das jedenfalls – selbst wenn man "Star Wars" eher als Science Fantasy einstuft – entschieden zu mystisch. Am besten fand ich den Mittelteil, wo der titelspendende Diebstahl im Mittelpunkt stand. Zuerst fragte ich mich, warum die eigentlich ursprünglich nur den Rekorder und nicht gleich den ganzen Flieger stehlen wollten, aber dann sind sie ja eh auch selber draufgekommen. Zudem gab es dafür mit der Sicherung durch die man die Flügel abtrennen kann auch eine gute und nachvollziehbare Erklärung. Thrawns Auftritt hat mir ebenfalls wieder gut gefallen (von der Szene mit dem Standoff zwischen ihm und dem Defender abgesehen, die doch eher dämlich war; eine solche Macho-Prahlerei will mir zum vermeintlich so kühlen taktischen Genie nicht wirklich passen). Vor allem aber waren die Flucht mit dem TIE Defender sowie der nachfolgende Luftkampf sehr gut umgesetzt. Da gelang es "Gefährlicher Diebstahl" echt kurz, mich mitzureißen. Und die Szenen mit dem Nachthimmel waren sehr schön anzusehen. Insgesamt setzt "Gefährlicher Diebstahl" aber leider den bislang sehr durchwachsenen Eindruck der vierten Staffel fort.

Fazit: Episodenbild (c) Disney XD Für eine gerade mal 22-minütige Episode schlägt "Gefährlicher Diebstahl" erstaunlich viele Haken. Am besten konnte mir dabei der Mittelteil gefallen. Ja, gut, die Szene wo sich Thrawn hinstellt und auf den auf ihn zurasenden TIE-Defender das Feuer eröffnet, war schon ziemlich dämlich, davon abgesehen hat dieser Teil der Episode aber Spaß gemacht. Vor allem den Luftkampf fand ich nett. Das erste Drittel litt mir hingegen unter zu viel kindischem Humor (der leider danach auch noch gelegentlich seine Aufwartung machte) und pseudo-niedlichen Lothal-Katzen, und im letzten Drittel wurde es mir persönlich dann zu mystisch, mit dem geheimnisvollen weißen Wolf, der zu Ezras und Sabines Rettung eilt. Insgesamt also eine weitere durchschnittliche Episode einer bislang doch eher enttäuschenden vierten Staffel.

Wertung: 2.5 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © Disney XD)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Serie im SpacePub!




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


4x15 Und wenn sie nicht gestorben sind
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 16.07.18 | 20.15 Uhr


14x10 Seelenqualen / 14x11 Herzattacke
Serie | Pro7
Mi. 18.07.18 | 20.15 Uhr


3x05 / 3x06 - Supergirl
Serie | Sixx
Do. 19.07.18 | 20.15 Uhr