HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Reviews arrow DVD arrow Doctor Who - 9x10: Das Schattenquartier
Doctor Who - 9x10: Das Schattenquartier Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) BBC

Originaltitel:Face the Raven
Episodennummer: 9x10
Bewertung:
Erstausstrahlung UK: 21. November 2015
Erstausstrahlung D: 14. Januar 2016
Drehbuch: Sarah Dollard
Regie: Justin Molotnikov
Hauptdarsteller: Peter Capaldi als The Doctor, Jenna-Louise Coleman als Clara Oswald.
Gastdarsteller: Maisie Williams als Ashildr, Joivan Wade als Rigsy, Naomi Ackie als Jen, Simon Manyonda als Kabel, Simon Paisley Day als Rump, Letitia Wright als Anahson, Angela Clerkin als Alien Woman, Jenny Lee als Elderly Woman, Robin Soans als Chronolock Guy, Caroline Boulton als Habrian woman u.a.

Kurzinhalt: Rigsy ruft Clara und den Doktor zu Hilfe. In seinem Nacken befindet sich ein Tattoo, das langsam herunterzählt. Er fürchtet sich davor, was passieren wird, wenn dieses "0" erreicht. Vor allem hat er nicht nur keine Ahnung, wo dieses herkommen könnte, er hat auch jegliche Erinnerungen an die Nacht davor verloren. Gemeinsam rekonstruieren die drei seine Schritte, und landen so in einer vor den Augen der Öffentlichkeit verborgenen Gasse, hinter der sich ein versteckter Stadtteil befindet, in dem sich zahlreiche Außerirdische tummeln. Dort hat Me das Sagen, und es stellt sich heraus, dass Rigsy in der Nacht davor des Mordes bezichtigt und für schuldig befunden wurde. Und für so ein Verbrechen gibt es in dieser Straße nur eine Strafe: Den Tod. Der Doktor und Clara versuchen daraufhin in einem Wettlauf gegen die Zeit, Rigsys Unschuld zu beweisen. Um ihren Freund zu retten, lässt sich Clara dabei schließlich zu einer unüberlegten Tat hinreißen, die ihr Schicksal besiegeln könnte…


Review: Episodenbild (c) BBC Auch wenn ich immer bemüht bin, Spoiler möglichst zu vermeiden, aber – der Tod von Clara in dieser Folge hat so hohe Wellen geschlagen, dass selbst ich daran nicht vorbei kam. Zwar wusste ich nicht genau, in welcher Episode es passieren würde, aber doch, dass es passieren würde – und auch, dass einigen die eher unspektakuläre Art und Weise wie sie verabschiedet wurde nicht unbedingt gefallen hat (so äußerte sich z.B. "Babylon 5"-Schöpfer JMS auf Twitter diesbezüglich kritisch). Möglicherweise war's die daraus resultierende Vorwarnung, aber ich fand ihr Ende hier eigentlich fantastisch umgesetzt. Nicht jeder von uns rettet mit seinem Tod gleich das gesamte Universum; zugleich war ihr Ableben aber auch alles andere als sinnlos. Immerhin hat sie damit das Leben eines guten Freundes gerettet. Ich kann mir echt blödere Arten vorstellen, um aus dem Leben zu scheiden. Zumindest ich erlebte ihren Abgang jedenfalls als Triumph – und die Tatsache, dass dieser auf ihre Güte und Hilfsbereitschaft zurückzuführen war, verlieh ihm auch eine herrliche Tragik, die mich stark angesprochen hat. Und dann war das Ganze noch dazu sehr gut inszeniert und von allen Beteiligten phantastisch gespielt. Zumindest ich hatte an ihrem Ableben hier jedenfalls nichts auszusetzen und fand die Art und Weise, wie dieses umgesetzt war, phantastisch.

Aber auch, wenn dieser dramatische Höhepunkt mit Abstand die größte Stärke der Folge war, fand ich "Das Schattenquartier" auch davor schon ziemlich gut. Gut, ok, das mit der verborgenen Gasse hat natürlich unweigerlich an "Harry Potter" erinnert. Und mit einem so übertriebenen Rechts- oder eher Straf-System (weil von "Recht" kann da ja wohl wirklich keine Rede sein) dass jegliches Vergehen mit der Todesstrafe vergeltet kann ich auch nicht viel anfangen (das wiederum ließ mich an die fürchterliche TNG-Folge "Das Gesetz der Edo" zurückdenken). Me versucht zwar den Grund zu erklären, auf mich wirkte es aber dennoch konstruiert – und auch insofern unnötig, als Rigsy ja ohnehin ein Mord vorgeworfen wird (selbst in solchen Fällen lehne ich die Todesstrafe zwar ab, aber es ist wenigstens nachvollziehbarer als für den Diebstahl von Brot). Mir war auch nicht ganz klar, warum zwar Clara die Strafe freiwillig übernehmen, ihr diese aber wiederum niemand abnehmen konnte. Und auch das ganze Komplott welches sich schließlich offenbart war ein bisschen… na ja. Aber sowohl das Mysterium rund um das Tattoo, den verlorenen Tag sowie die verborgene Gasse weckten von Beginn an mein Interesse, und vor allem auch über das Wiedersehen mit Ashildr/Me habe ich mich enorm gefreut. Für mich ist sie die interessanteste neue Figur seit Clara, nicht zuletzt da sie – wie sich ja auch hier wieder schön zeigt – weder eine eindeutige Heldin noch Bösewichtin ist, sondern irgendwas dazwischen. Eben diese Ambivalenz gefällt mir ausgesprochen gut. Zumal sie von Maisie Williams auch hier wieder toll gespielt war. Mir gefiel auch die melancholisch-verzweifelt-ausweglose Stimmung, welche die Folge versprühte. Und wie gesagt, die letzten paar Minuten fand ich dann absolut phantastisch, und auch sehr emotional.

Fazit: Episodenbild (c) BBC Bereits die erste halbe Stunde war ja recht gelungen – wenn es auch zugegebenermaßen den einen oder anderen Schönheitsfehler gab (wie den Tod als Strafe für selbst kleinste Vergehen, die an "Harry Potter" erinnernde versteckte Gasse, das etwas konstruiert wirkende Komplott, oder auch die Tatsache, dass Clara das Mal dann plötzlich nicht mehr weitergeben kann). Aber die letzten zehn Minuten der Folge waren dann die besten, die man uns bescherte, seitdem Peter Capaldi die Rolle des Doktors übernahm. Wunderbar gespielt, phantastisch inszeniert, und herrlich emotional – lediglich der Abschied von Rose hat mich ähnlich getroffen. Das war wirklich phänomenal umgesetzt. Der Rest der Folge war zwar auch ok, kam an diesen dramatischen Höhepunkt jedoch nicht ganz heran – und dafür gibt's dann eben doch leichte Abstriche. Trotzdem eine phantastische Episode, die eben vor allem vom grandios-tragischen Ausklang lebt, der mir bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Wertung: 4 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © BBC)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Serie im SpacePub!




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


4x14/4x15/4x16
Once Upon a Time | Super RTL
Sa. 25.11.17 | 21.35 Uhr


14x23 Woche Zehn
NCIS | Sat1
Mo. 27.11.17 | 20.15 Uhr


11x07 Ursache und Wirkung
Supernatural | ProSieben MAXX
Mo. 27.11.17 | 20.15 Uhr