HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Reviews arrow DVD arrow Star Wars Rebels - 3x02: Ein dunkles Geheimnis - Teil 2
Star Wars Rebels - 3x02: Ein dunkles Geheimnis - Teil 2 Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) Disney XD

Originaltitel: Steps into Shadow - Part 2
Episodennummer: 3x02
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 24. September 2016
Erstausstrahlung D: 05. Dezember 2016
Drehbuch: Steven Melching & Matt Michnovetz
Regie: Mel Zwyer
Besetzung: Taylor Gray/Konrad Bösherz als Ezra Bridger, Freddie Prinze J./Dennis Schmidt-Foß als Kanan Jarrus, Vanessa Marshall/Tanya Kahana als Hera Syndulla, Tiya Sircar/Nicole Hannak als Sabine Wren, Steve Blum/Oliver Siebeck als Zeb Orrelios, Tom Baker/Elmar Gutmann als Bendu, David Oyelowo/Torsten Michaelis als Agent Kallus, Dee Bradley Baker/Johannes Berenz als Admiral Konstantine, Mary Elizabeth McGlynn/Andrea Aust als Governor Pryce, Stephen Stanton/Detlef Gieß als Grand Moff Tarkin, Lars Mikkelsen/Thomas Nero Wolff als Grand Admiral Thrawn, u.a.


Kurzinhalt: Ezra hat nach seiner Beförderung nun das Kommando über den Erkundungseinsatz auf Yarma inne, wo man ausrangierte Y-Flügler der alten Republik stehlen will, bevor das Imperium sie verschrotten kann. Allerdings müssen sie nach ihrer Ankunft im System erkennen, dass das Imperium mit der Zerstörung der Raumjäger bereits begonnen hat. Wenn sie nicht sofort einschreiten und etwas unternehmen, werden sie deren Verschrottung nicht mehr vernichten können, weil ein allfälliges Einsatzkommando käme zu spät. Ezra trifft daraufhin die Entscheidung, die Jäger sofort zu stehlen – bringt jedoch sich und sein Team damit in Teufelsküche. Währenddessen lehrt das Machtwesen Bendu dem auf der Chopper-Basis zurückgebliebenen Kanan eine wichtige Lektion…


Review: Das Positive: Auch der zweite Teil des Staffelauftakts war wieder recht kurzweilig. Vor allem die Mission rund um die Y-Flügler stach diesbezüglich hervor. Mir gefiel, wie Ezra und seine Gruppe vor immer neuen Herausforderungen gestellt wurden, die sie bewältigen mussten, wie z.B. die Andockklammern, oder später dann der fehlende Hyperraumantrieb. Generell war die Action wieder nett, und teilweise auch abwechslungsreich. Alles rund um Kanan fand ich ebenfalls soweit recht gelungen; wenn man mal davon absieht, dass ein Jedi-Ritter die Lektion die er hier lernt – nämlich dass für jemanden, der die Macht auf seiner Seite hat, Sehkraft nicht alles ist – eigentlich schon kennen sollte. Trotzdem waren seine Szenen mit Bendu nett gemacht. Meine Probleme hatte ich hingegen wieder mal mit der Art und Weise, wie man krampfhaft versucht, Ezra als verantwortungslos hinzustellen. Denn ich bleibe grundsätzlich dabei: Ihm und seinem Einsatzteam blieb gar keine andere Wahl, als einzuschreiten. Zugleich war es aber halt natürlich dämlich – und wirkte extrem konstruiert – dass Ezra als sie Kontakt mit Hera aufnehmen nicht einfach erklärt, was auf dem Planeten vor sich geht. Andererseits wiederum hat Ezra die Mission – vom Verlust der Phantum abgesehen – erfolgreich abgeschlossen, weshalb ich wiederum seine Suspendierung am Ende absolut nicht nachvollziehen konnte. Das wirkt einfach alles enorm erzwungen und nicht im Geringsten plausibel. Last but not least: Der hochdramatische Moment zum Ende hin, wo Kanan zu Ezras Rettung eilt, hat für mich ja mal sowas von überhaupt nicht funktioniert. All dies sorgt insgesamt dafür, dass Teil 2 von "Ein dunkles Geheimnis" für mich nicht mehr ganz an Teil 1 anknüpfen konnte.

Fazit: Episodenbild (c) Disney XD Ganz so gut wie der Staffelauftakt konnte mir die Abschlussfolge des Zweiteilers nicht mehr gefallen. Dies liegt in erster Linie daran, dass mir bei der Handlung rund um Ezra das eine oder andere unlogisch und/oder konstruiert erschien. Zudem hat auch so mancher Moment – insbesondere Ezras hochdramatische Rettung in letzter Sekunde – für mich nicht so recht funktioniert. Demgegenüber stehen die solide Action, die netten Szenen zwischen Bendu und Kanan, sowie die nette Art und Weise, wie Ezra und Co. während ihrer Mission vor immer neue Herausforderungen gestellt werden. Und generell war die Folge, trotz ihrer Schwächen, recht kurzweilig. Insgesamt bot die Doppelfolge jedenfalls einen soliden Start in die dritte Staffel – der jedoch noch Luft nach oben lässt.

Wertung: 3 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © Disney XD)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Serie im SpacePub!




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


4x14/4x15/4x16
Once Upon a Time | Super RTL
Sa. 25.11.17 | 21.35 Uhr


14x23 Woche Zehn
NCIS | Sat1
Mo. 27.11.17 | 20.15 Uhr


11x07 Ursache und Wirkung
Supernatural | ProSieben MAXX
Mo. 27.11.17 | 20.15 Uhr