HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Reviews arrow DVD arrow Star Wars Rebels - 1x09: Mit vereinter Macht
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
KinoVorschau 2016
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Forum News
Intern
Impressum
Team
Jobs
Suche



Star Wars Rebels - 1x09: Mit vereinter Macht Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) Disney XD

Originaltitel: Gathering Forces
Episodennummer: 1x08
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 24. November 2014
Erstausstrahlung D: 13. März 2015
Drehbuch: Greg Weisman
Regie: Steven G. Lee
Besetzung: Taylor Gray/Konrad Bösherz als Ezra Bridger, Freddie Prinze J./Dennis Schmidt-Foß als Kanan Jarrus, Vanessa Marshall/Tanya Kahana als Hera Syndulla, Tiya Sircar/Nicole Hannak als Sabine Wren, Steve Blum/Oliver Siebeck als Zeb Orrelios, Dee Bradley Baker/Johannes Berenz als Admiral Kassius Konstantine, Jason Isaacs/Hans-Jürgen Dittberner als Inquisitor, Peter MacNicol/Unbekannt als Tseebo u.a.

Kurzinhalt: Zwar ist es den Rebellen der Ghost gelungen, mit dem Rodianer Tseebo im Gepäck, der streng geheime Informationen des Imperiums gestohlen hat, von Lothal zu entkommen, im Orbit erwartet sie allerdings gleich mehrere Sternenzerstörer. Mit Tseebos Hilfe können sie zwar in den Hyperraum springen, doch mit Hilfe eines Peilsenders nehmen die imperialen Streitkräfte die Verfolgung auf. Aufgrund der im an seinem Kopf befestigten Geräts gespeicherten Informationen möchten sie Tseebo zum mysteriösen Fulcrum bringen, der die rebellischen Aktivitäten im Sektor koordiniert. Doch dafür müssten sie zuerst ihre Verfolger loswerden. Kanan und Ezra brechen schließlich mit der Phantom auf, um die Imperialen auf eine falsche Fährte zu locken…


Review: Actionmäßig war "Mit vereinter Macht" wieder ganz nett. Die Raumschlacht zu Beginn war recht packend umgesetzt, und die Weltraumaufnahmen gefallen mir bei "Rebels" ja generell am besten. Vor allen das Glühen des Antriebs der Sternenzerstörer hat es mir dabei angetan. Auch die Konfrontation mit dem Inquisitor am Ende war nett gemacht. Einzig der Auftritt des Riesenbiests war eher na ja – zumal ich die Dinger nach wie vor nicht wirklich gelungen animiert finde. Dafür konnte mir vor allem die letzte Einstellung mit ihm, vor dem explodierenden Shuttle, gefallen. Die sah fast aus wie gemalt – wirklich schön (und bin ich so von "Rebels" gar nicht gewohnt!) Insgesamt war "Mit vereinter Macht" also, rein auf oberflächlicher Action-Ebene betrachtet, wieder recht brauchbar. Inhaltlich sah es allerdings leider wieder recht mäßig aus. Am meisten hat mich wieder einmal Ezra gestört bzw. genervt, dieses ganze Emo-"Das werde ich dir nie verzeihen!"-Gesäusel, und generell wie er mit Tseebo umging. Kurz schlucken musste ich auch bei Kanans Aussage "Jeder hat vor etwas Angst". Ich dachte, Angst sei der Pfad zur dunklen Seite? Oder hat Kanan die Lektion von Yoda etwa verschlafen? Und auch wenn es sowohl beim offiziellen Kanon als auch bei Erweiterten Universum eh nichts Neues mehr ist, aber beim Auftritt des Inquisitors am Ende kam ich wieder einmal nicht umhin, mich zu fragen, was denn eigentlich aus der Zweierregel der Sith geworden ist. Last but not least erschien mir auch das Vorgehen der Ghost-Crew wenig clever. Zumindest mir war jedenfalls völlig unklar, warum sich die Phantom im Hyperraum von der Ghost löst, und man nicht einfach diesen vor wenige Sekunden verlässt, damit sich diese im Normalraum abkoppeln kann, und die Ghost daraufhin gleich wieder in den Hyperraum zurückspringt und weiterfliegt. Aber das wäre wohl nicht so "dramatisch" gewesen (mit Betonung auf den Anführungszeichen).

Fazit: Episodenbild (c) Disney XD Actiontechnisch ok, inhaltlich recht meh – so könnte man meine Meinung zu "Mit vereinter Macht" zusammenfassen. Vor allem mit Ezra tat ich mir wieder sehr schwer, wobei mich der Kerl bislang noch nie so genervt hat wie hier. Seine unreife Reaktion auf Tseebo war für mich wirklich nur schwer zu ertragen. Unklar war mir auch, warum man so ein kompliziertes und hochriskantes Manöver durchführt, statt die Phantom einfach im Normalraum abzukoppeln. Und die Animation der Monster – auch der Riesen-Variante – fand ich wieder mal eher dürftig. Dafür konnten sich die Weltraumszenen wieder einmal absolut sehen lassen. Die Raumschlacht zu Beginn war nett inszeniert. Der abschließende Kampf mit dem Inquisitor war grundsätzlich auch gut gemacht. Und vor allem die letzte Einstellung mit ihm hatte es mir angetan, und sah wirklich schick aus. Letztendlich waren die Schwachpunkte bei "Mit vereinter Macht" zu ausgeprägt, als dass die Folge zumindest als rein oberflächliche Unterhaltung durchgegangen wäre.

Wertung: 2 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © Disney XD)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Serie im SpacePub!




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


4x05/4x06
Once Upon a Time | Super RTL
Sa. 21.10.17 | 22.25 Uhr


14x18 Tag für Tag
NCIS | Sat1
Mo. 23.10.17 | 20.15 Uhr


11x02 Die Leere der Finsternis
Supernatural | ProSieben MAXX
Mo. 23.10.17 | 20.15 Uhr