HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Babylon 5 arrow "Farscape"-Star Ben Browder als Detektiv in der Webserie "Naught for Hire"
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"Farscape"-Star Ben Browder als Detektiv in der Webserie "Naught for Hire" Drucken E-Mail
Ein altmodischer Schnüffler im Jahr 2030 Kategorie: Farscape - Autor: Der Bademeister - Datum: Sonntag, 01 August 2010
 
Naught for HireJohn Crichton in "Farscape". Colonel Mitchell in "Stargate SG-1". Gleich zwei ikonenhafte Scifi-Rollen für den amerikanischen Schauspieler. Und nun wird Ben Browder einen Detektiv im Jahre 2030 spielen - in der stilistisch vom Film Noir angehauchten Serie "Naught for hire", die exklusiv im Internet ausgestrahlt wird. Kann Browder auch dieser Rolle seinen unvergleichlichen Stempel aufdrücken?

Gastdarsteller aus Buffy und Deep Space Nine
Die Webserie, eine Adaption der Detektivgeschichten von John Stith, wartet außerdem mit einigen Gastdarstellern bekannter Scifi-Serien auf: Juliet Landau, die man als böse Vampirin aus "Buffy" kennt, Chase Masterson, welche die Bardame Leeta in "Deep space nine" spielte, sowie Jennifer Sky aus "Cleopatra 2525."

Bisher ist wenig darüber bekannt, worum es in der Serie konkret gehen soll. Das SFX-Magazin konnte lediglich herausfinden, dass die Serie eine eher leichtfüßige Hommage an 30er Jahre Film Noir Produktionen werden soll, wobei jede Folge mit einem Cliffhanger endet. Gleich in der ersten Episode wird außerdem der Grundstein für eine folgenübergreifende Geschichte gelegt, die dann in den 13 derzeit geplanten Episoden erzählt werden kann.

"Naught" ist abgedreht - die richtige Rolle für Browder?

Der von Ben Browder gespielte Detektiv Nick Naught wirkt eher wie eine Figur aus den 1930ern und bekommt deshalb immer wieder Probleme mit der "fortschrittlichen" Technologie des Jahres 2030. So muss er sich unter Anderem mit unkooperativen Aufzügen, durchgeknallten Anrufbeantwortern und einem Auto, das in ihn verliebt ist, herumschlagen.

Diese Beschreibung lässt zumindest vermuten, dass Browder nach "Farscape" endlich einmal wieder sein komödiantisches Talent einsetzen kann. Drehbeginn von "Naught for hire" ist diesen Sommer, ein Ausstrahlungstermin ist noch unbekannt.


Quelle / Weiterführender Link: Blastr.com / Naughtpiagency.com (Fanseite)     



Kommentare (2)
RSS Kommentare
1. 01.08.2010 18:27
 
Kleiner Hinweis ...
... von den Farscape Fans. ;) 
 
Ben Browder kommt nicht aus Australien, er hat dort nur Farscape damals gedreht. 
 
http://de.wikipedia.org/wiki/Ben_Browder 
 
Somit ist er ein waschechter Amerikaner. :)
 
Reiner
2. 01.08.2010 20:10
 
Ben Browder
Hallo Reiner, 
vielen Dank für den Hinweis! Wir haben Bens Herkunftsland entsprechend korrigiert. :)  
 
Beste Grüße 
Dein fictionBOX-Team
 
fictionBOX Team

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:





  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden