HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Conventions & Fandom arrow ESA-Astronaut Thomas Reiter besucht seine Heimatstadt
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
ESA-Astronaut Thomas Reiter besucht seine Heimatstadt Drucken E-Mail
Am 04. Mai in Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main Kategorie: Conventions / Fandom - Autor: Roger Murmann - Datum: Mittwoch, 28 April 2010
 
ImageEinen der erfolgreichten Astronauten der Welt, Thomas Reiter, begrüßt der Vereins für Geschichte, Heimatpflege und Kultur Neu-Isenburg an lässlich seines 25jährigen Jubiläums am Dienstag, 4.Mai 2010, in seiner Heimatstadt. Reiter wird über die Raumfahrt in Deutschland und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt sprechen. Dort ist er seit 1. Oktober 2007 im Vorstand zuständig für die Bereiche Raumfahrtforschung und -entwicklung.

Das DLR ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Die Mission umfasst somit die Erforschung von Erde und Sonnensystemen, die Forschung für den Erhalt der Umwelt, die Entwicklung umweltverträglicher Technologien zur Steigerung der Mobilität sowie für Kommunikation und Sicherheit. Über die eigene Forschung hinaus ist das DLR als Raumfahrtagentur im Auftrag der Bundesregierung für die Planung und Umsetzung der deutschen Raumfahrtaktivitäten zuständig. Das DLR beschäftigt ca. 6.500 Mitarbeiter und unterhält 29 Institute. Thomas Reiter wird natürlich auch Aufnahmen von seinem Auftenthalt in der Internationalen Raumstation ISS präsentieren.

Thomas Reiter war bei zwei Weltraumflügen 350 Tage, 5 Stunden und 35 Minuten im All. Dabei absolvierte er drei Ausstiege mit einer Gesamtzeit von 14 Stunden und 16 Minuten. Die Bekundungen von US-Präsident Obama, wonach 2035 erstmals ein Mensch den Mars umrunden und später auch eine Landung dort folgen soll, geben dem Abend mit Thomas Reiter eine neue Aktualität.

Thomas Reiter ist Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes. Im März 2009 wurde er zum Brigadegeneral ernannt.

Die Stadt Neu-Isenburg ehrte Thomas Reiter am 6. April 1996 mit der Verleihung des Ehrenbürgerrechts. Im neuen Baugebiet Birkengewann wird eine Straße Thomas Reiters Namen erhalten.

Beginn ist um 19 Uhr in der Hugenottenhalle. Karten zum Preis von 6,50 € erhält man am Ticketcenter im Eingangsbereich.


Quelle / weiterführender Link: Hugenottenhalle.de (mit bestem Dank an Katrin Hage)




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


13x02 Die Macht des Sohnes
Supernatural | ProSieben MAXX
Mo. 14.10.19 | 20.15 Uhr


10x02 We are the End of the World
Walking Dead | FOX
Mo. 14.10.19 | 21.00 Uhr


29x20 Dänisches Krankenlager
Simpsons | Pro7
Mo. 14.10.19 | 21.15 Uhr