HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Stargate arrow "Stargate Universe": Produzenten Wright und Cooper mit weiteren Details
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"Stargate Universe": Produzenten Wright und Cooper mit weiteren Details Drucken E-Mail
Deutlich höheres Budget als bei "Atlantis" Kategorie: Stargate - Autor: Luna Black - Datum: Montag, 03 August 2009
 
Auf der San Diego Comic Con sprachen die Produzenten Brad Wright und Robert Cooper über die bevorstehende Serie "Stargate Universe" und äußerten sich darüber, wie sie sich von den bisherigen Stargate-Serien unterscheidet. “Es ist ein ganz anderes Gefühl", so Wright. "Es wird neu eingeführt, was das Stargate ist. Es gibt einen ganz neuen Eindruck davon, was Stargate ist... Aber es wird sich für den "SG-1" und "Atlantis"-Zuschauer lohnen... Es gibt immer noch ein Stargate, und wir gehen immer noch durch das Stargate und erleben Abenteuer und treffen fremde Rassen," sagte Wright. 

"Es ist wirklich immer noch Stargate," bestätigte auch Cooper. "Ich glaube, wir haben dieses Element in die Serie zurück gebracht. Wir waren an einem Punkt angekommen, wo jeder ein Superheld und ein Genie war. Nicht dass diese Charaktere nicht gescheit sind. Aber wir versuchen, sie als Charaktere identifizierbar zu machen und Situationen zu schaffen, in denen sie wirklich gefordert werden und mit den unglaublichen Erfahrungen der Erforschung umgehen müssen." 

Gegenüber "SG-1" und "Atlantis" habe "Universe" einen stärkeren übergreifenden Handlungsbogen, erklärten die Produzenten. Dennoch könne auch ein Zuschauer, der die bisherigen Ereignisse nicht kenne, in die Serie einsteigen. Was den Handlungsbogen ausmache sei vor allem die Betonung darauf, Geschichten aus der Sicht der Charaktere zu erzählen. Schon in den ersten 10 Episoden werde es schnell zu großen Ereignissen kommen, und es werde große Enthüllungen geben, was die Charaktere und die Handlung betrifft. 

Wright enthüllte außerdem in einem Interview mit Cinema Spy, dass das "Universe" Budget eine Million Dollar höher sei, als das Budget von "Atlantis", was in den Sets und visuellen Effekten klar sichtbar werden. Wright gab auch zu, dass "Battlestar Galacticas" düsterer Ton "Universe" in gewissem Maße beeinflusst habe. Dennoch werde "Universe" einen Teil der Respektlosigkeit beibehalten, die das "Stargate"-Franchise für die Zuschauer zugänglich und zu einem Spaß gemacht hätten. Man wolle sich nicht so ernst nehmen wie "Galactica".

Serien-Infos:
In "Stargate Universe" geht es um die Geschichte einer Gruppe aus Soldaten, Wissenschaftlern und Zivilisten. Nachdem ihre geheime Basis angegriffen wurde und sie durch ein Stargate flüchten mussten, sind sie auf sich gestellt und gezwungen allein zurecht zu kommen. Die Überlebenden, unter der Führung von Dr. Nicholas Rush (Carlyle), finden sich - ohne eine Möglichkeit auf die Erde zurückzukehren - auf einem riesigen alten Raumschiff, der "Destiny", wieder, welches mit unabänderlichen Kurs zu einem unbekannten Ziel fliegt. So kommen sie mit neuen Welten und außerirdischen Rassen, potenziellen Verbündeten und Feinden, in Kontakt. In zentralen Rollen werden Robert Carlyle, Justin Louis, Brian J. Smith, Alaina Huffman, David Blue, Ming-Na und Lou Diamond Phillips zu sehen sein. .


Quellen: Gateworld / Cinema Spy  





  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


2x10+2x11 - Marvels Daredevil
Serie | SyFy
Mi. 16.10.19 | 20.15 Uhr


1x19 Der Dolch des Ursprungs - Charmed (2018)
Serie | Sixx
Do. 17.10.19 | 20.15 Uhr


2x03 Der Wille zur Macht - Krypton
Serie | SyFy
Do. 17.10.19 | 20.15 Uhr