HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Conventions & Fandom arrow 28. Wetzlarer Tage der Phantastik: Ökologische Themen in der SF
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
28. Wetzlarer Tage der Phantastik: Ökologische Themen in der SF Drucken E-Mail
Literarisches Symposion der Phantastischen Bibliothek Wetzlar im September Kategorie: Conventions / Fandom - Autor: Roger Murmann - Datum: Mittwoch, 02 Juli 2008
 
ImageZum mittlerweile 28. Mal lädt die "Phantastische Bibliothek Wetzlar" zu den "Tagen der Phantastik" ein. Thema ist dieses Jahr vom 11. bis 14.September "Planet Erde - Ökologische Themen in der Science Fiction". Es handelt sich dabei nicht um eine Convention im herkömmlichen Sinne, sondern eher um ein literarisches Symposion mit durchaus wissenschaftlichen Anspruch. Eon Höhepunkt ist die Verleihung des Verleihung des Phantastik-Preises der Stadt Wetzlar 2008 durch den Oberbürgermeister der Stadt Wetzlar an Robert Schneider für seinen Roman "Die Offenbarung", erschienen im Aufbau Verlag, Berlin.

In der Einladung heißt es:

Wenn die Science-Fiction-Literatur Welten der nahen und fernen Zukunft skizziert, dann will sie keine gesicherten Prognosen abliefern, sie will keine Wahrscheinlichkeiten schildern, sondern Möglichkeiten diskutieren. Doch zumeist sind die aufgezeigten Möglichkeiten nicht zufällig konstruiert, sondern verfolgen eine Absicht: Der Autor will dem Leser eine Idealwelt vorführen, die wir erreichen können, wenn alle Technik funktioniert, bezahlbar, nebenwirkungsfrei und von allen erwünscht ist. Oder aber der Autor will vor der denkbaren Nahzukunft eines sterbenden Planeten warnen, die uns mit einer gewissen Zwangsläufigkeit droht, wenn wir weiterhin so gewissen- und gedankenlos mit unserer Umwelt, mit den Ressourcen unseres Planeten, mit unserer Verantwortung für unsere Nachkommen umgehen.

Wenn wir heute via GOOGLE EARTH das "ewige Eis" an den Polkappen schmelzen sehen, wenn wir fast im Wochenrhythmus bei jeder Benzinpreiserhöhung begreifen, dass bestimmte Schätze dieses Planeten bereits innerhalb unserer Lebenszeit endlich sind, wenn unsere mitteleuropäischen Sommer beständig heißer werden und der letzte Winterschnee eine Erinnerung aus märchenbuchartig anmutenden Kindertagen ist, wenn die Vielfalt unserer Tier- und Pflanzenarten exponentiell schrumpft, dann kommt auch bei uns das Erschrecken, dass ein das irdische Leben bedrohender Klimawandel nicht einer akademischen Diskussion über Jahrmillionen währende Erdzeitalter entstammt, sondern vielleicht von uns oder unseren Kindern und Enkeln erlebt wird. In der Science-Fiction-Literatur sind andere Ökologien eine gern genutzte Szenerie, ob sie nun in der Zukunft unserer Erde oder auf anderen Planeten beschrieben werden. Deshalb lag für die Phantastische Bibliothek Wetzlar natürlich der Gedanke nahe, die Science Fiction auch auf ökologische Fragestellungen (und gegebenenfalls sogar auf mögliche Antworten) hin zu untersuchen. Im Rahmen unserer Forschungsprojektfamilie FUTURE LIFE, die viele Aspekte der Nahzukunft unserer Erde wie Mobilität, Klima, Umwelt, menschliche Evolution, Arbeitswelt, Freizeitverhalten, Wohnen, Gesundheit, Ernährung untersucht, haben wir in diesem von der Vollversammlung der Vereinten Nationen ausgerufenen Jahr des Planeten Erde uns des Themenkomplexes Klimawandel und Veränderung der Umwelt angenommen.

So wollen auch diese Wetzlarer Tage der Phantastik wieder durch ihren interdisziplinären Charakter die Verbindung zwischen Realität und Phantasie herstellen, eben zwischen vor der Zukunft warnender Literatur und die Realität extrapolierender Naturbeobachtung, zwischen dem Verfassen von Geschichten und dem aktiven Eintreten für unsere Welt. Bei kaum einem anderen Sujet sieht man so deutlich, wie realitätsnah die Science Fiction in Wirklichkeit ist. Deshalb haben wir auch das sonst übliche Schema der Reihung von Vorträgen mit einer zusätzlichen Form aufgebrochen: Wir geben den drei Wetzlarer Abgeordneten des Hessischen Landtags in einer Podiumsdiskussion Gelegenheit, ihre realpolitischen Positionen darzustellen, um mit ihnen gemeinsam die Frage zu erörtern, ob die Verantwortung für unseren Planeten nicht bereits vor unserer Haustür beginnt und was die Region für die Welt tun kann – als engagierter Blick in die Zukunft von der Realität aus gesehen."

Planet Erde - Ökologische Themen in der Science Fiction
Literarisches Symposion der Phantastischen Bibliothek Wetzlar
28. Wetzlarer Tage der Phantastik vom 11. bis 14. September 2008

Tagungsbeitrag: € 50,--
ermäßigt: € 30,--
oder je Einzelvortrag € 7,--

Veranstalter:
Phantastische Bibliothek Wetzlar
Turmstraße 20
35578 Wetzlar
Telefon: 06441-4001-0
Telefax: 06441-4001-19
eMail: mail@phantastik.eu

Einen Überblick über das Programm findet man hier:
http://www.scifinet.org/scifinetboard/index.php?showtopic=7156

Leider verfügt die Veranstaltung über keine eigene Homepage. Das Programm, sowie weitere Informationen, können aber per Post angefordert werden.

Quelle / weiterführende Links: www.phantastik.eu und www.sf-netzwerk.de



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


1x01-1x10 - The Handmaid\'s Tale
Serie | Tele5
Fr. 18.10.19 | 22.00 Uhr


8x04+8x05
Game of Thrones | RTL2
Sa. 19.10.19 | 20.15 Uhr


13x03 Patience
Supernatural | ProSieben MAXX
Mo. 21.10.19 | 20.15 Uhr