HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow SciFi, Fantasy & Mystery arrow Dark-Future-Rap auf Deutsch: "2050"
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
Dark-Future-Rap auf Deutsch: "2050" Drucken E-Mail
Musikalische Endzeit-Science-Fiction beim Berliner "Hirntot"-Label Kategorie: SciFi, Fantasy & Mystery - Autor: Roger Murmann - Datum: Dienstag, 18 März 2008
 
ImageBeim Berliner Plattenlabel "Hirntot Records" erscheint Mitte April mit "2050" das erste deutschsprachige Dark-Future-Rap-Album der Hirntot-Künstler Blokkmonsta & Schwartz. Auf dieser CD wird, inspiriert durch Filme wie "Mad Max" und "Terminator", Storys wie "Neuromancer", Comics von Richard Corben sowie Computerspiele wie "Fallout", thematisch das gesamte Spektrum der Endzeit-Science Fiction aufbereitet - von kannibalischen Mutanten bis zu menschenmordenden Cyborgs. Das Ganze geschieht vor einer hiphop-unüblichen, von Industrial- und Electrogeprägten Soundkulisse. Eine Besonderheit ist das Cover-Artwork, welches von Grobi, dem bekannten Shadowrun- und BattleTech-Regelwerk- & Romancover-Illustrator gefertigt wurde.

Zum Label:
"Hirntot Records" selbst ist ein deutsches Untergrund-Raplabel, welches seit Mitte 2005 aktiv in der deutschen Rapszene mitmischt und sich durch die Erschaffung des Psychocore-Subgenres einen Namen gemacht hat. Albentitel wie "Schlachthof", "In 3 Teufels Namen" und "Flüsse aus Blut" zeigen die thematische Ausrichtung der Hirntot Records-Künstler. Ein wichtiges Markenzeichen des Labels ist die death-metal-artige Growl-Stimme des Rappers und Labelchefs Blokkmonsta. "Hirntot Records" ist weniger in der deutschen Hiphop-Szene aktiv, sondern legt mehr Wert auf Zusammenarbeit mit Künstlern aus verschiedenen Sparten; so steuerte Blokkmonsta z.B. einen Song für den Soundtrack des deutschen Splatterfilms "Barricade" bei, außerdem wird eng mit bekannten amerikanischen Rap-Künstlern wie Mr. Sche, MC Eiht (Comptons Most Wanted), Celly Cel, Dosia Demon, Darkroom Familia und Redrum781 gearbeitet.
"Hirntot Records" gehört zu den produktivsten Rap-Labels: seit Bestehen sind über 30 Alben erschienen, und die Hirntot-Artists haben an über 50 Alben anderer Künstler mitgearbeitet. Viele Hirntot-Releases sind ausverkauft und werden als begehrte Sammlerobjekte bei Ebay zu Höchstpreisen gehandelt. Immer mehr Alben erscheinen im Großhandel.
Deutschlandweit bekannt wurde Hirntot Records, als im Juli 2007 Razzien und Hausdurchsuchungen bei drei Künstlern des Labels stattfanden und diverse Medien über "Berlins fieseste Hass-Rapper" (O-Ton Berliner Kurier) berichteten. 

Quelle / weiterführender Link: www.hirntot-records.de



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden