HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Babylon 5 arrow "The Lord of the Thingies": Eine Komödie frei nach J. R.R. Tolkien
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"The Lord of the Thingies": Eine Komödie frei nach J. R.R. Tolkien Drucken E-Mail
Die Chaincourt Theatre Company Frankfurt präsentiert... Kategorie: SciFi, Fantasy & Mystery - Autor: Roger Murmann - Datum: Mittwoch, 05 Dezember 2007
 
Image

Etwas kurzfristig erreichte uns folgende Meldung:

Mittelerde ist in großer Gefahr, denn DER eine Ring ist wieder aufgetaucht. Ganz nach Tolkiens Vorlage muss ausgerechnet ein naiver kleiner Hobbit die Aufgabe übernehmen Mittelerde zu retten und den Ring zu vernichten.
So weit so gut. Leider sind sämtliche Gefährten dieser halben Portion entweder total verrückt oder inkompetent. Teils auch beides - und dann singen sie auch noch hin und wieder. Da die Gegenseite jedoch mindestens ebenso vertrottelt und schwachsinnig ist, fällt es nicht weiter ins Gewicht, dass der Vulkan praktisch im Vorgarten des Bösen steht.
"The Lord of the Thingies" ist ein Stück im Stil der britischen "Christmas Pantos" - ein bisschen Commedia dell'Arte, ein bisschen Slapstick, ein bisschen Musical. Aber in jedem Fall eine Menge Humor und Unterhaltung, nicht nur für Briten oder englische Muttersprachler
Sollte man den Herrn der Ringe nie gelesen haben: macht nichts, diese Christmas Panto hat ungefähr so viel mit den Büchern gemein wie eine gewisse Leinwand-Trilogie. Singende Orks, tanzende Elfen und interaktives Geschehen versprechen einen unglaublich unterhaltsamen Abend.


ImageDie Chaincourt Theatre Company des Instituts England und Amerikastudien besteht mittlerweile seit vierzig Jahren. Das Ensemble aus Studenten und Ehemaligen spielt Stücke aus eigener Feder, Moderneres von Dramatikern wie Clifford Odets ebenso wie Klassisches von Shakespeare.

Aufführungen: 5. bis 8. Dezember, die Show beginnt um 19.30 Uhr in Raum NG 1.741 des Campus Westend (Goethe Universität, IGF-Nebengebäude, Frankfurt/Main). 

Tickets: eine Stunde vor der Show und in "Zimmer 17" (Raum 3.257), Tel.: 069/79832550.

Die Karten Kosten 8 Euro, für Schüler und Studenten 5 Euro.


Quelle / weiterführender Link: www.chaincourt.de





Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


13x09 Ort des Grauens
Supernatural | ProSieben MAXX
Mo. 09.12.19 | 20.15 Uhr


30x08 Krusty, der Clown
Simpsons | Pro7
Mo. 09.12.19 | 21.10 Uhr


5x09 Jim Gordons Prozess
Gotham | ProSieben MAXX
Mo. 09.12.19 | 22.00 Uhr