HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Babylon 5 arrow "Galactica": Verzögerungen bei Staffel 4 möglich
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"Galactica": Verzögerungen bei Staffel 4 möglich Drucken E-Mail
In den USA stehen Streiks der Autorengewerkschaft an Kategorie: Battlestar Galactica - Autor: Robert Lissack - Datum: Dienstag, 09 Oktober 2007
 
Mark Verheiden ist neben Ron Moore und David Eick einer der Produzenten von "Battlestar Galactica". Er ist außerdem für einige der besten Drehbücher der Serie verantwortlich.

In seinem Blog äußert er sich häufig zu seiner Arbeit und auch zu "Battlestar Galactica". Seinen Eintrag vom Wochenende widmet er dem möglichen Streik der Autorengewerkschaft und den möglichen Auswirkungen auf "Battlestar Galactica".

"Wenn Sie den laufenden Machenschaften zwischen der Autorengewerkschaft und den Produzenten auch nur ein wenig Aufmerksamkeit geschenkt haben, dann denken Sie vermutlich, dass es nicht so gut läuft und die Autoren streiken könnten. Natürlich ist es unausweichlich, dass man sich auf beiden Seiten aufplustert wenn es hart auf hart geht, aber dieses Jahr waren die Verhandlungen härter als ich sie je erlebt habe. (Ich bin der WGA [Writer's Guild of America, die Autorengewerkschaft] 1988 nach dem langen Streik beigetreten, damals muss ich also was verpasst haben, was ein großes Drama war.)

Mein Freund Mark Evanier ist schon seit einiger Zeit politisch für die WGA engagiert. Und er hat informative Artikel über seine Sicht der Dinge auf seiner Webseite
Newsfromme gepostet. Wenn Sie sich für Hintergrundmaterial zu der ganzen Streik-Geschichte und eine erfahrene Perspektive interessieren, dann sollten Sie seine Beiträge ansehen.

Was ein Streik im November für "Battlestar Galactica" bedeuten könnte, na ja, ich bin mir nicht ganz sicher. Außer, dass wenn es zum Streik kommt, niemand da ist, der die Drehbücher schreiben könnte. Und einige Folgen sind noch übrig und müssen geschrieben werden. Ich hoffe natürlich, dass sich die Wogen glätten. Aber wenn es zum Streik kommt, dann hängt viel davon ab, wie lange er dauert. Ein paar Wochen sind das eine, aber sechs Monate etwas ganz anderes. Und niemand kann irgendetwas voraussagen.


Die Auswirkungen könnten jedoch alles in allem eher mild ausfallen oder gar nicht bemerkbar sein, daß ja eh eine Drehpause von bis zu 10 Monaten zwischen der ersten und der zweiten Hälfte der vierten Staffel geplant ist. Wir halten euch da in jedem Fall auf dem Laufenden.

Quellen: Caprica-City.de , Blog von Mark Verheiden.



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:






  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


5x13 Nicht nur Weihnachten steht vor der Tür
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 23.09.19 | 20.15 Uhr


5x21 Das Mädchen mit dem roten Blitz
Flash | ProSieben MAXX
Mo. 23.09.19 | 20.15 Uhr


29x17 Lisa hat den Blues
Simpsons | Pro7
Mo. 23.09.19 | 21.15 Uhr