HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Babylon 5 arrow "Jericho": Ausblick auf die 2. Staffel!
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"Jericho": Ausblick auf die 2. Staffel! PDF Drucken E-Mail
Über die Qual einer grauenvollen Kürzung... Kategorie: SciFi, Fantasy & Mystery - Autor: Robert Lissack - Datum: Donnerstag, 13 September 2007
 
Jericho
Jericho
„Sci Fi Wire“ hatte die Gelegenheit, dass Set der zweiten Staffel zu besuchen und mit den Produzenten zu sprechen. Massiver Spoileralarm!

Los Angeles steht wieder auf aus den Ruinen, immer mehr Bauten werden restauriert oder neu aufgebaut. In einem davon ist das Hauptquartier von „Jennings & Rall“, einer multinationalen Organisation, welche Läden in der Stadt während der zweiten Staffel eröffnet.

Es gibt auch Belege für eine andauernde militärische Präsenz, die schon im Finale der ersten Staffel mit den Feindseligkeiten zwischen Jericho und dem Nachbarort New Bern begann.

John Steinberg, Mitschöpfer und Co-Produzent der Serie sagte in den Interviews, dass sich die sieben Episoden der Staffel rund um die Begebenheiten außerhalb von Jericho und die dafür Verantwortlichen drehen wird.

„Die erste Staffel drehte sich um eine Art unsichtbare Kraft, die die Regierung, das Gesetz, das Finanzsystem und all diese Dinge verschwinden ließ und die Menschen in ein Vakuum stürzte.“ meinte Steinberg in einem Interview am Set. „Staffel zwei dreht sich darum, was passiert, wenn etwas zurückkommt, um dieses Vakuum auszufüllen – doch nicht auf diese Weise wie es die Menschen in Erinnerung hatten, als Sie die Städte verließen. Das ist ein Teil des großen Handlungsfadens in der zweiten Staffel – wie wir darauf reagieren und uns dem widersetzen oder eben damit lernen zu leben.“

Nachdem CBS im Mai 2007 die Serie absetzte, starteten die Fans eine erfolgreiche Rettungscampagne. Sieben Wochen überlegten die Senderverantwortlichen, bevor sie sich entschieden. Daraufhin entschloss man sich, die Mittel für sieben Episoden freizugeben.

Steinberg meint dazu, dass auf Grund dieser wenigen Episoden, die losen Enden aus der ersten Staffel, in der ersten Episode der zweiten Staffel aufgelöst werden. Aber diese Ereignisse werden noch in den anderen Episoden nachwirken.

“Die Herausforderung besteht darin, alles sehr schnell aufzulösen. Aber die erste Staffel bereitete die Story, für deren Auflösung die zweite sorgen sollte, speziell in deren Finale." Sie hatten viel zu viel Stoff für die zweite Staffel zu erzählen und so war es schrecklich, das alles in nur sieben Episoden abhandeln zu müssen. Aber sie haben alles in die nur sieben Episoden hinein bekommen..

Bevor die Absetzung beschlossen wurde, hatte das Autorenteam nämlich eine 22 Episoden-Staffel herausgearbeitet. Aber Steinberg fügt dabei hinzu, dass man es dann auf sieben Episoden komprimieren konnte, welche wie ein überlanger Spielfilm wirken und den Weg in ein mögliches drittes Jahr bereiten sollen.

„Mit dem Wechsel von 22 auf 7 Episoden, haben wir den Aufbau eines Spielfilms angewendet“, sagte Steinberg. „Und so denke ich, wollen wir das bestmögliche Ende für diesen Spielfilm finden, das möglich ist. Und ich denke, wir haben ein wirklich gutes Ende gefunden. Der Zuschauer wird zufrieden sein, aber er weiß dann auch, daß es noch viel mehr zu erzählen gibt und dass der Handlungsbogen der Serie insgesamt so schnell nicht enden wird.“

Jericho hat bisher noch kein Ausstrahlungsdatum, aber es sieht so aus, dass die Ausstrahlung Ende 2007 oder Anfang 2008 beginnen wird.


Quelle: Cindy White / Sci Fi Wire




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden