HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Wissenschaft & Technik arrow Mars in 3D
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
Mars in 3D Drucken E-Mail
Einzigartige Bilder vom roten Planeten mit der deutschen Marskamera Kategorie: Wissenschaft & Technik - Autor: Roger Murmann - Datum: Samstag, 10 März 2007
 
ImageSchon die ersten Fotos, die die deutsche Marskamera am 10. Januar 2004 zur Erde funkte, sorgten für eine Sensation. Sie lieferten der Wissenschaft den Beweis, dass es auf dem Mars Wasser gegeben hat. Inzwischen liefert die Spezialkamera seit mehr als drei Jahren gestochen scharfe, dreidimensionale Bilder unseres Nachbarplaneten zur Erde. Eine Auswahl dieser spektakulären Fotos wird der Planetengeologe Dr. Ulrich Köhler vom Berliner Institut für Planetenforschung am Mittwoch, 14. März um 18:00 Uhr im Landesmuseum für Technik in Mannheim zeigen. Er vertritt Prof. Dr. Gerhard Neukum, der kurzfristig verhindert ist.  Der Vortrag „Mars in 3D: Faszinierende Bilder mit der deutschen Marskamera“ findet innerhalb des Forum Mannheim in Verbindung mit der Großen Landesausstellung »Abenteuer Raumfahrt - Aufbruch ins Weltall« statt. Der Eintritt ist frei.

Die Fotos der HRSC-Kamera (High Resolution Stereo Camera) brachten viele neue wissenschaftliche Erkenntnisse und lösten durch ihre Detailgenauigkeit und grandiose Farbigkeit weltweite Begeisterung aus. Sowohl die Kamera als auch die wichtigsten Forschungsergebnisse wird Köhler in seinem Vortrag vorstellen. Einige Fotos zeigen tiefe Schluchten und lassen darauf schließen, dass sie durch große Wassermengen entstanden sein müssen. Auch ausgetrocknete Flussbetten mit dunklen Ablagerungen, die nur durch Wasser dorthin transportiert werden konnten, wollen die Wissenschaftler entdeckt haben. Sollten sie Recht behalten, könnte auf dem Mars tatsächlich einst Leben existiert haben. Ein spezielles Radar soll daher die Tiefenschichten des Marsbodens auf Wasservorkommen abtasten.

Entwickelt wurde die hoch auflösende Stereokamera am Institut für Planetenforschung des Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin-Adlershof. Von dort aus wird die Kamera auch betrieben. An der Auswertung der Bilder sind 45 Wissenschaftler aus zehn Ländern beteiligt. Über viertausend Mal hat die Kamera an Bord der ersten europäischen Marssonde Mars Express inzwischen den roten Planeten umrundet. Fotografiert hat sie dabei eine Fläche, die größer ist als Nord- und Südamerika zusammen. Die Auflösung liegt zwischen zehn und zwanzig Meter pro Bildpunkt, an ausgewählten Stellen auch bis zu zwei Metern. Bis zum Ende dieses Jahres soll circa die Hälfte, in den kommenden zwei Jahren der gesamte Planet kartiert werden.

Der Besucher erhält die einmalige Gelegenheit, durch 3D-Brillen die Dimensionen des roten Planeten besser aufzunehmen.

Quelle / weiterführendee Link: www.raumfahrt-ausstellung.de





Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


Faszination Erde
Dokus & Magazine | ZDF
So. 17.11.19 | 19.30 Uhr


10x07 Mach die Augen auf
Walking Dead | FOX
Mo. 18.11.19 | 21.00 Uhr


30x05 Passives Fahren
Simpsons | Pro7
Mo. 18.11.19 | 21.10 Uhr