HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



WandaVision - 1x05: In dieser ganz besonderen Episode… Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) Disney+

Originaltitel: On A Very Special Episode…
Episodennummer: 1x05
Bewertung:
Weltweite Internet-VÖ: 05. Februar 2021
Drehbuch: Peter Cameron & Mackenzie Dohr
Regie: Matt Shakman
Besetzung: Elizabeth Olsen als Wanda Maximoff, Paul Bettany als Vision, Kathryn Hahn als Agnes, Teyonah Parris als Monica Rambeau, Randall Park als Jimmy Woo, Kat Dennings als Darcy Lewis, Evan Peters als Pietro Maximoff, Julian Hilliard als Billy Maximoff, Jett Klyne als Tommy Maximoff, Baylen D. Bielitz als Billy (5 Years Old), Gavin Borders als Tommy (5 Years Old), Josh Stamberg als Director Tyler Hayward, Amos Glick als Dennis the Mailman, Asif Ali als Norm, Alan Heckner als Agent Monti, Selena Anduze als Agent Rodriguez, Jenna Kanell als Med Tech, Victoria Blade als Commercial Woman, Ithamar Enriquez als Commercial Man, Sydney Thomas als Commercial Girl, Wesley Kimmel als Commercial Boy u.a.


Kurzinhalt: Wanda springt mit ihrer Illusion wieder eine TV-Epoche weiter, und landet in der heilen Welt der Familien-Sitcoms der 80er. Ihre beiden Zwillingssöhne wachsen aufgrund ihrer eigenen magischen Kräfte ungewöhnlich schnell heran. Doch die von ihr geschaffene Illusion erhält zunehmend Risse. So lässt ihre Nachbarin Agnes an einer Stelle erkennen, dass sie weiß, dass das Geschehen hier nicht echt ist, und Wanda im Hintergrund die Fäden zieht. Vor allem aber beginnt Vision zunehmend zu vermuten, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Verzweifelt versucht Wanda, die Illusion der heilen Familienwelt aufrecht zu erhalten…


Review (kann Spoiler enthalten!): Episodenbild (c) Disney+ In dieser "ganz besonderen Episode…" war einiges los, lasst uns also gleich ohne große Vorrede loslegen. Was an dieser Folge grundsätzlich schon mal bestach, war das Setting. Klar waren die Schwarzweiß-Episoden zu Beginn der Serie auch ganz nett, und hatten einen unbestreitbaren Charme, aber hier nun ist man in einer Epoche der TV-Unterhaltung gelandet, die ich auch aus meiner eigenen Kindheit und Jugend kenne; angefangen bei "Familienbande" über "Unser lautes Heim" bis hin zu "Full House" (letzteres hätte übrigens, aufgrund Elizabeth Olsens familiärer Verbindung zur Serie, auch eine lustige Vorlage für diese Folge gemacht, und dem Ganzen noch eine weitere lustige Meta-Ebene hinzugefügt). "In dieser ganz besonderen Episode…" fängt diese typischen Familiensitcoms der 80er wirklich perfekt ein, angefangen vom Intro, über den Look (vom 16:9-Format mal abgesehen), bis hin zur Inszenierung – mit emotionaler Musik hinterlegte "Moral von der Geschichte" inklusive. Als jemand, der diese Ära damals direkt miterlebt hat, sprach mich "In dieser ganz besonderen Episode" schon allein deshalb mehr an, als die bisherigen Episoden.

Aber natürlich bleibt es nicht rein bei einer Hommage, und bricht man in weiterer Folge mehrmals mit dieser wieder. Wie z.B., wenn Wanda tatsächlich auch die Bedrohung von außen – nachdem man ihr eine Drohne in die Nachbarschaft schickt – reagiert und Westview verlässt, um sie davor zu warnen, sich nicht länger einzumischen und sie einfach in Ruhe zu lassen. Mir gefällt ja wie gesagt, dass mit Wanda Maximoff eine Figur, die sich rasch zu einer Heldin entwickelt hat, für die furchtbaren Ereignisse verantwortlich ist – doch auch wenn sie selbst in dieser Szene für mich nicht die Grenze zur Superschurkin überschreitet, bekommt man es in dem Moment nichtsdestotrotz mit der Angst zu tun. Ich bin ja nun schon seit ihrem Filmdebüt in "Martha Marcy May Marlene" ein großer Fan von Elizabeth Olsen, und vor allem auch in dieser Szene war sie absolut phantastisch, und ungemein ausdrucksstark. Vor allem aber wird Vision im Verlauf der Episode zunehmend klar, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Angefangen bei Agnes seltsamen Kommentar, die sich an Wanda nach Regieanweisungen zu erkundigen scheint, bis hin zum Hilferuf seines Kollegen. Und so bricht die Folge am Ende mit der Illusion, in dem der Streit zwischen Wanda und Vision während die Credits laufen eskaliert. Doch gerade als es scheint, als würde es Wanda nicht länger gelingen, Vision die schreckliche Wahrheit vorzuenthalten, klingelt es an der Tür – und die Episode überrascht uns mit einem Gastauftritt, mit dem so wohl niemand von uns gerechnet hätte. Denn: Zwar steht ihr Bruder Pietro vor der Tür, es ist jedoch nicht etwa Aaron-Taylor Johnson, der diesen in "Avengers: Age of Ultron" gespielt hat, sondern vielmehr Evan Peters, der Quicksilver in den "X-Men"-Filmen darstellte. Ein weiterer Hinweis darauf (nach der Ankündigung, dass bei "Deadpool 3" bekannte Marvel-Helden auftreten sollen), dass die Welten des MCU und der "X-Men"-Filme dabei sind, zu verschmelzen? Man darf gespannt sein!

Fazit: Episodenbild (c) Disney+ "In dieser ganz besonderen Episode…" war in der Tat in vielerlei Hinsicht eine ganz besondere Episode. Allein das Setting des Hommage-Teils hatte es mir angetan, widmet man sich hier doch den Familienserien der 80er, mit denen ich damals aufgewachsen bin. Sehr stark fand ich auch die Szene, in der sich Wanda zum ersten Mal in die Außenwelt begibt, und eine eindringliche Warnung übermittelt. Nicht minder gelungen war, wie sich Visions Verdacht hier zunehmend erhärtet, ehe er sich am Ende – vorerst – nicht mehr von Wanda ablenken lässt, sondern sie vielmehr im Hinblick darauf, was sie den Bewohnern von Westview antut, zur Rede stellt. Ehe es dann plötzlich an der Tür klingelt, und die Episode mit einem Twist aufwartet, mit dem im Vorfeld wohl niemand gerechnet hätte. Insgesamt hat mich "In dieser ganz besonderen Episode…" jedenfalls fantastisch unterhalten, und lässt mich vor allem auch wieder gespannt auf die nächste Folge warten!

Wertung: 4 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © Disney+)







Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden