HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Westworld - 2x07: Häutungen Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) Netflix

Originaltitel: Les Ecorches
Episodennummer: 2x07
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 03. Juni 2018 (HBO)
Erstausstrahlung D: 04. Juni 2018 (Sky)
Drehbuch: Jordan Goldberg & Ron Fitzgerald
Regie: Nicole Kassell
Hauptdarsteller: Evan Rachel Wood als , Thandie Newton als Maeve Millay, Jeffrey Wright als Bernard Lowe, James Marsden als Teddy Flood, Tessa Thompson als Charlotte Hale, Ingrid Bolsø Berdal als Armistice, Clifton Collins Jr. als Lawrence, Fares Fares als Antoine Costa, Luke Hemsworth als Ashley Stubbs, Katja Herbers als Emily, Louis Herthum als Peter Abernathy, Zahn McClarnon als Akecheta, Simon Quarterman als Lee Sizemore, Talulah Riley als Angela, Rodrigo Santoro als Hector Escaton, Angela Sarafyan als Clementine Pennyfeather, Gustaf Skarsgård als Karl Strand, Shannon Woodward als Elsie Hughes, With Ed Harris als Man in Black, And Anthony Hopkins als Dr. Robert Ford.
Gastdarsteller: Timothy V. Murphy als Coughlin, Ronnie Gene Blevins als Engels, Rebecca Henderson als Goldberg, Sidse Babett Knudsen als Theresa Cullen, Gina Torres als Bernard's Wife, Aaron Fili als Roland, Jasmyn Rae als Maeve's Daughter, Paul-Mikel Williams als Charlie, Izabella Alvarez als Lawrence's Daughter, Olga Aguilar als Lawrence's Wife u.a.


Kurzinhalt: Charlotte und die anderen finden Bernards wahre Natur heraus. Daraufhin bringt ihn Charlotte in einen Analyseraum, und beginnt, seine Erinnerungen zu durchforsten. So will sie herausfinden, wo Dolores das Modul von Peter Abernathy hinbrachte, dass sie beim Überfall auf die Zentrale stahl. Immerhin sind dort genau jene Daten gespeichert, auf die es die Firma Delos abgesehen hat. So findet sie heraus, dass sich Bernard zusammen mit Elsie Hughes in die Wiege begeben hat – jenen Raum, wo sämtliche Persönlichkeiten der Hosts gespeichert sind – und sich dort in die virtuelle Umgebung einklinkte. Dort traf er auf eine digitale Kopie von Ford, der sich aufgrund der aktuellen Vorfälle im Park dazu gezwungen sah, im einen Teil jener Freiheit, die er ihm erst wenige Tage zuvor gab, wieder zu nehmen, in dem er einen Teil von sich in sein Modul übertrug – was ihm erlaubt, bis zu einem gewissen Grad Kontrolle über Bernard auszuüben. Währenddessen fiel Dolores mit ihrer Einheit über die Zentrale her. Ihr Ziel war es einerseits, ihren Vater zu retten, aber auch, die Wiege zu zerstören. Und zur gleichen Zeit traf Maeve während des Überfalls der Indianer auf William – wodurch sich für sie die Gelegenheit ergab, endlich für dessen Mord an ihrer Tochter Rache zu üben…

Review: Episodenbild (c) Netflix Gleich zu Beginn wird Bernards großes Geheimnis nun auch den anderen enthüllt. Kurz dachte ich schon, man würde die entsprechende Offenbarung ein weiteres Mal hinauszögern, nachdem er gerade den Mord an Theresa gestehen wollte, dann jedoch vom Fund der Geheimtür davon abgehalten wurde, damit herauszurücken. Da man dort dann jedoch mehrere Bernard-Hosts fand, hatte sich das dann auch erledigt. Als Charlotte dann beginnt, ihn zu foltern (mit virtuellem Waterboarding) und zu verhören, springen wir wieder ein paar Stunden (?) in die Vergangenheit, und setzen dort an, wo "Phasenraum" aufgehört hat – und die Episode gliedert sich in die zuletzt bekannten, fortlaufenden Handlungsstränge, die mir diesmal allesamt sehr gut gefallen konnten. Um meinen einzigen wesentlichen Kritikpunkt gleich aus der Welt zu schaffen: So schön es grundsätzlich auch war, zu sehen, wie Maeve ihre Rache bekommt, so war halt leider allzu klar, dass sich die Serie hier nicht schon von William aka Ed Harris verabschieden würde. Dabei wäre genau das reizvoll gewesen, wenn William selbst davon überzeugt ist, dass Ford seine Geschichte auf diese Weise nicht enden lassen wird, und er dann doch getötet wird. Hätte ähnlich überraschenden Charakter haben können wie ein bestimmter prominenter Tod bei "Game of Thrones". So gesehen doch etwas schade.

Davon abgesehen war "Häutungen" aber phantastisch, und für mich auch ganz klar die bisher beste Episode der zweite Staffel – ging es hier doch in allen Handlungssträngen Schlag auf Schlag. Dies gilt grundsätzlich ja durchaus auch für den Maeve-Plot, mit der deckungsgleichen Szene des Versteckens vor dem Man in Black in der Hütte, wie aus ihrer Erinnerung – nur diesmal halt mit anderem Ausgang. Und grundsätzlich war es ja auch wirklich schön zu sehen, wie sie seine Partner kontrolliert und ihm seine Überheblichkeit langsam vergeht. Aber die letzte Konsequenz hat mir halt gefehlt. Und die anderen Handlungsstränge waren ohnehin über jeden Zweifel erhaben. Die Szenen in der virtuellen Umgebung boten wieder ein paar nette Andeutungen und Offenbarungen, was den Park und seinen Zweck betrifft, und mündeten schließlich in einer interessanten Wendung, als Ford auf Bernards Geist quasi Huckepack fährt, und zumindest ein Teil von ihm mit diesem die Simulation verlässt, und daraufhin auch wieder die Fähigkeit zurückerlangt hat, diesen zu kontrollieren. Aus Bernards Sicht nun wahrlich eine tragische Entwicklung. Sehr interessant fand ich auch die Offenbarung, dass bevor Bernard Dolores testete, die Rollen vertauscht waren, und sie ihn einer Überprüfung unterzog. Eine weitere interessante Entwicklung war die Zerstörung der Wiege, nicht zuletzt, weil mir noch völlig unklar ist, was Dolores hiermit bezweckt – bedeutet es doch auch, dass jene, die hier bei ihrem Kreuzzug das Leben verloren (u.a. Angela und Clementine), endgültig verloren sind. Ein weiteres Highlight war für mich auch die Begegnung zwischen Dolores und Charlotte, die hier im Vergleich zum Beginn der Serie – wo Dolores noch sehr und Charlotte wiederum sehr dominant auftrat – die Rollen vertauschten. Sowohl Tessa Thompson als auch Evan Rachel Wood spielen diesen Machtwechsel phantastisch. Und auch den emotionalen Abschied zwischen Dolores und ihrem "Vater", kurz bevor sie sein Modul entfernt, fand ich großartig, und durchaus bewegend. Und mit dem Wettlauf zum "Valley Beyond" schafft man dann auch noch eine spannende Ausgangssituation für die restlichen Folgen der zweiten Staffel.

Fazit: Episodenbild (c) Netflix In "Häutungen" ging es Schlag auf Schlag. Ähnlich packend und mitreißend fand ich bislang noch keine Folge der zweiten Staffel. Angefangen bei der Wendung, dass Charlotte & Co. Bernards wahre Natur erfahren, über dessen Erlebnisse in der Wiege, wie Ford zusammen mit dessen Bewusstsein in Bernards Host-Körper zurückkehrt (und diesen daher nun wieder kontrollieren kann), der nachfolgenden Zerstörung der Wiege (und damit auch sämtlicher Backups der Host-Persönlichkeiten), die phantastische Szene zwischen Dolores und Charlotte, dem nachfolgenden emotionalen Abschied zwischen Dolores und "ihrem" Vater, oder auch ihr kurzes Gespräch mit der schwer verletzten/beschädigten Maeve, bis hin zu jenem Moment, wo Ford Bernard zwingt, ein weiteres Leben zu nehmen, bot "Häutungen" einen Höhepunkt nach dem anderen. Grundsätzlich ebenfalls dazu zu zählen ist Maeves Rache an William. Dass eben hier die letzte Konsequenz fehlte, da die Macher nicht den Mut hatten, sich an dieser Stelle von der Figur zu trennen, ist letztendlich er einzige Grund, dass "Häutungen" knapp an der Höchstwertung scheitert.

Wertung: 4.5 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © 2018 HBO)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Serie im SpacePub!




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden