HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Star Wars Rebels - 2x22: Ezras Versuchung – Teil 2 Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) Disney XD

Originaltitel: Twilight of the Apprentice: Part 2
Episodennummer: 2x22
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 30. März 2016
Erstausstrahlung D: 22. April 2016
Drehbuch: Dave Filoni, Simon Kinberg & Steven Melching
Regie: Dave Filoni
Besetzung: Taylor Gray/Konrad Bösherz als Ezra Bridger, Freddie Prinze J./Dennis Schmidt-Foß als Kanan Jarrus, Ashley Eckstein/Josephine Schmidt als Ashoka Tano, Sam Witwer/Tobias Meister als Darth Maul, Robbie Daymond/Unbekannt als Eighth Brother, Philip Anthony-Rodriguez/Matti Klemm als Fifth Brother, Sarah Michelle Gellar/Antje von der Ahe als Seventh Sister, James Earl Jones/Reiner Schöne als Darth Vader, Matt Lanter/Wanja Gerick als Anakin Skywalker u.a.


Kurzinhalt: Maul und Ezra haben mit vereinten Kräften das Sith-Holocron an sich gebracht. Nun gilt es, dieses an die Spitze des Tempels zu bringen, wo man auf die dort gespeicherten Daten zugreifen kann. Davor müssen die beiden jedoch, mit Hilfe von Kanan und Ashoka, erst mal an den drei Inquisitoren vorbei, die sich ihnen in den Weg stellen. Maul versucht dabei Ezra dazu zu bringen, die siebente Schwester zu töten, doch dazu kann sich dieser nicht durchringen, woraufhin Maul es selbst erledigt. Als Ezra nicht hinsieht greift er zudem Kanan an, um den Schüler von seinem Meister zu isolieren. Gemeinsam begeben sie sich dann an die Spitze des Tempels, wo sich Mauls wahrer Plan offenbart: Der Tempel ist nämlich eine mächtige Waffe, die vom Holocron gesteuert wird. Maul möchte sich diese zunutze machen, um an den Sith Rache zu nehmen. Dann jedoch betritt Darth Vader die Bühne…


Review: "Ezras Versuchung – Teil 2" war drauf und dran, die bisher beste Folge der Serie zu werden. Schon der Einstieg hat mir gefallen. Das Duell zwischen den Inquisitoren und der eher ungewöhnlichen Allianz auf der anderen Seite war nett inszeniert, und bot sogleich einen actionreichen Einstieg. Auch die titelspendende Verführung Ezras durch Maul war interessant mitzuverfolgen. Überrascht hat mich dann auch der Angriff auf Kanan, und auch wenn ich davon ausgehe, dass dessen Blindheit nur vorübergehend sein wird und sich seine Augen wieder erholen werden (und ich bei seiner Rückkehr unweigerlich an den Mann mit der eisernen Maske denken musste), war das durchaus mal 'ne üble Wendung. Auch die Offenbarung, worum es sich beim Sith-Holocron eigentlich handelt, und was Maul damit vor hat, wusste zu gefallen. Und generell steigert sich die Episode schön, was Spannung und Dramatik betrifft – und das, obwohl sie diesbezüglich ohnehin schon von einem hohen Niveau startet. Am Ende kommt dann der absolute Höhepunkt, der interessanterweise eigentlich mit "Rebels" insofern nur mehr bedingt etwas zu tun hat, als die Figuren aus der Serie hierbei dann keine Rolle mehr spielen. Vielmehr baut der Moment auf "The Clone Wars" auf, und erweist sich die Folge somit in vielerlei Hinsicht als Sequel dazu. Denn dann kommt es zur wohl unvermeidlichen Begegnung zwischen Darth Vader und Ashoka Tano – etwas, worauf die gesamte Staffel hingearbeitet hat. Wie sie ihm zuerst sagt, sie dachte sie wüsste, um wen es sich handelt, sie aber nun erkennt, dass dies nie und nimmer sein kann, befürchtete ich schon, man würde den Moment der Erkenntnis hinauszögern – dann kam er aber doch noch, als Ahsoka seine Maske beschädigt, und Anakins Antlitz darunter hervorkommt (und man sogar seine, mechanisch verzerrte, Stimme hört).

Episodenbild (c) Disney XD Und genau das ist der Punkt, wo "Rebels" über sich selbst – genauer gesagt der Ausrichtung auf die Hauptzielgruppe Kinder – stolpert. Denn dies war das perfekte Setup, um Ashokas Handlung einen ungemein tragischen Abschluss zu verleihen. Sie erkennt, wer hinter der Maske steckt, will ihn nicht im Stich lassen und ihm beistehen – und wird von ihm eiskalt ermordet. Nur kannste das in einer Serie, die sich in erster Linie an Kinder richtet, natürlich nicht bringen. Und so wird ihr Schicksal offen gehalten, wobei ich nicht zuletzt aufgrund des kurzen Aufblitzens ihrer Statur am Ende fest davon ausgehe, dass sie noch am Leben ist (und selbst, wenn sie tatsächlich gestorben wäre, wäre das die denkbar ungünstigste und undramatischste Art und Weise, dies zu bewerkstelligen). Generell übernimmt man hier insofern eine Schwäche von "The Clone Wars", als man sich vor deutlichen Veränderungen des Status Quo wieder mal zu drücken scheint. Ashoka wie gesagt mit ziemlicher Sicherheit noch am Leben, Darth Maul auch. Lediglich die Inquisitoren hats erwischt – jo mei. Mittlerweile weiß man ja, dass dies in etwa der "Mittelpunkt" der Serie war. Da hätte sich auch ruhig mal was (Markantes) verändern dürfen.

Fazit: "Ezras Versuchung – Teil 2" war wieder eine wirklich tolle Episode, die im Vergleich zu Teil 1 auch noch einmal zugelegt hat. Von Anfang an spannend und sehr unterhaltsam, mit einigen wirklich coolen Actioneinlagen, und starken Momenten. Leider aber scheitert die Folge am Ende an ihrer Hauptzielgruppe: Denn die ganze Staffel schien nicht nur auf die dort stattfindende Konfrontation zwischen Ashoka und Vader, sondern auch auf ein tragisches Ende für die frühere Jedi-Schülerin hinzudeuten. Doch der Tod einer solchen verehrten Heldin ist den Kindern (natürlich?) nicht zumutbar (was mich übrigens nach wie vor fragen lässt, wie die das Ende der Serie gestalten wollen, so dass dies mit der Original-Trilogie in Einklang bleibt; so von wegen "Der letzte der Jedi wirst du sein."). Und so bleibt ihr Schicksal offen, bzw. deutet man sehr deutlich an, dass sie überlebt hat – und verpasste aus meiner Sicht den idealen Zeitpunkt, um ihre Geschichte auf tragische Art und Weise abzuschließen. Sehr schade.

Wertung: 4 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © Disney XD)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Serie im SpacePub!




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden