HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



Star Wars Rebels - 2x01: Die Belagerung von Lothal (Teil 1) Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) Disney XD

Originaltitel: Fire Across the Galaxy
Episodennummer: 2x01
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 20. Juni 2015
Erstausstrahlung D: 28. August 2015
Drehbuch: Henry Gilroy
Regie: Bosco Ng & Brad Rau
Besetzung: Taylor Gray/Konrad Bösherz als Ezra Bridger, Freddie Prinze J./Dennis Schmidt-Foß als Kanan Jarrus, Vanessa Marshall/Tanya Kahana als Hera Syndulla, Tiya Sircar/Nicole Hannak als Sabine Wren, Steve Blum/Oliver Siebeck als Zeb Orrelios, James Earl Jones/Rainer Schöne als Darth Vader, David Oyelowo/Torsten Michaelis als Agent Kallus, Kath Soucie/Dana Friedrich als Minister Maketh Tua, Billy Dee Williams/Frank Glaubrecht als Lando Calrissian, Ashley Eckstein/Josephine Schmidt als Ashoka Tano u.a.

Kurzinhalt: Ein paar Wochen sind vergangen, seitdem Kanan aus den Fängen des Imperiums gerettet wurde – wobei auch Ashoka Tano eine entscheidende Rolle gespielt hat. Kanan ist jedoch über die jüngste Entwicklung nicht so recht glücklich, scheint es doch darauf hinauszulaufen, dass sich die Crew der Ghost der größeren Rebellenbewegung anschließt. Kanan würde aber eigentlich auch gerne weiterhin unabhängig agieren und den Menschen mit ihrer Robin Hood-Taktik im Kleinen helfen, statt sich direkt dem Imperium entgegenzustellen. Während die Crew der Ghost versucht, zu einer Entscheidung zu gelangen, schaltet sich Darth Vader nach dem Tod des Inquisitors höchstpersönlich in die Jagd auf Kanan, Ezra, Hera, Sabine und Zeb ein…


Review: Nach dem wirklich gelungenen Finale der ersten Staffel knüpft "Die Belagerung von Lothal – Teil 1" an dieses zwar inhaltlich an, qualitativ gelingt dies jedoch nicht so ganz. Positiv sticht natürlich in erster Linie der größere Auftritt von Darth Vader hervor, der im Original auch tatsächlich wieder die Stimme von James Earl Jones hat, während im Deutschen Rainer Schöne, der ihn seit "Episode III" spricht, wieder einspringt. Wenn Vader auftritt und dazu auch noch der imperiale Marsch ertönt, kommt jedenfalls wieder einmal echte "Star Wars"-Atmosphäre auf. Generell trug die sich sehr an Williams Kompositionen orientierende Musik für mich wieder viel zum Gelingen bei. Nett fand ich auch den längeren Auftritt von Ashoka, durch den die beiden Ären der "Star Wars-Saga wieder näher zusammenrücken. Bei der Nachricht der Ministerin an die Rebellen ist es erfolgreich gelungen, mich fragen zu lassen, ob sie denn wirklich überlaufen will, oder ob dies zu Vaders Plan gehört, um die Rebellen in eine Falle zu locken. Und vor allem das Finale war dann nett, und bot mit dem plötzlich hinter ihnen stehenden Vader einen netten Cliffhanger. Da fragte ich mich schon, wie sie da bitte schön wieder rauskommen wollen. Jedoch: Inhaltlich war der erste Teil mal noch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Es braucht schon ein bisschen, bis die Handlung so richtig in Fahrt kommt, und generell war die Geschichte jetzt erstmal noch weder übermäßig interessant noch sonderlich spannend. Zudem finde ich, dass man aus Kanans Zweifel, ob sie sich wirklich der großen Rebellenbewegung anschließen soll, noch etwas mehr hätte machen können. Und den frühen und raschen Tod der Ministerin fand ich doch auch ein bisschen bedauerlich – gerade, als sie endlich so halbwegs interessant wurde. Von ihrer Läuterung hätte ich jedenfalls gern mehr gesehen, und generell hat sich die Figur einen derart banalen Tod wie ich finde nicht wirklich verdient. Insgesamt war das aber ein durchaus solider Einstieg in die zweite Staffel.

Fazit: Episodenbild (c) Disney XD An das Finale der ersten Staffel kam "Die Belagerung von Lothal" zumindest mal in Teil 1 nicht ganz heran, dennoch war die Folge soweit recht gelungen. Ihr Höhepunkt war dabei zweifellos der Auftritt von Darth Vader, der hier nun zum ersten Mal direkt ins Geschehen eingreift – was dann schließlich auch zu einem packenden Cliffhanger führt, wo man sich unweigerlich fragt, wie Kanan und Ezra aus dieser Situation heil herauskommen wollen (und das, ohne Vader wie 'ne Lusche dastehen zu lassen). Auch die wieder sehr williamslastige Musik trug viel zum Gelingen bei. Und vor allem in den letzten fünf Minuten versteht es die Folge dann, für gute Unterhaltung zu sorgen. Jedoch: Bis es soweit ist, zieht sich das Geschehen ein bisschen. Die Handlung ist weder die packendste noch die interessanteste. Und aus der überlaufenden Ministerin hätte man mehr machen können. Sei's drum, "Die Belagerung von Lothal – Teil 1" war ein solider Start in die zweite Staffel; mal sehen, wie es nun weitergeht.

Wertung: 3 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © Disney XD)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Serie im SpacePub!




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden