HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



The Clone Wars - 6x01: Zustand unbekannt Drucken E-Mail
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) Lucasfilm Animation/Warner Bros.

Originaltitel: The Unknown
Episodennummer: 6x01
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 07. März 2014
Erstausstrahlung D: 15. Februar 2014
Drehbuch: Katie Lucas
Regie: Bosco Ng
Besetzung: Dee Bradly Baker/Martin Keßler als Klonsoldaten, Matt Lanter/Wanja Gerick als Anakin Skywalker, Corey Burton/Klaus Sonnenschein als Count Dooku, Tim Curry/Friedhelm Ptok als Kanzler Palpatine, Dee Bradley Baker/Jürgen Kluckert als Admiral Trench, Anna Graves/Annina Braunmiller als Tiplee / Tiplar, Matthew Wood/Constantin von Jascheroff als Kampfdroiden, Tom Kane/Uli Krohm als Erzähler u.a.

Kurzinhalt: Während eines erbitterten Einsatzes gegen die Droiden der Separatisten erschießt einer der Klone plötzlich einen Jedi. Tup brabbelt ständig etwas davon, dass ein guter Soldat Befehle befolgt. Doch woher kam der Impuls, einen Jedi zu töten? Eben dies sollen die Kloner auf Kamino beantworten, weshalb ein Schiff losfliegt, um Tup zu ihnen zu bringen. Doch Lord Sidious bekommt Wind davon, und befürchtet, dass sie allen Klonen eingepflanzte Order 66 entdeckt werden könnte – weshalb er befiehlt, mit allen Mitteln zu verhindern, dass der Transporter sein Ziel erreicht…


Review: Als der Pilotfilm ins Kino kam, hieß es, dass die Serie auf 100 Episoden ausgelegt und durchgeplant sei. 108 Episoden später kam dann die Absetzung, und die Serienschöpfer zeigten sich überrascht, da sie doch eigentlich noch so viel erzählen wollten. Das allein fand ich ja schon etwas irritierend. Dann kam jedoch die Rettung in Form der Bestellung einer letzten, verkürzten Staffel mit dreizehn Episoden, um die Handlung von "Clone Wars" doch noch abzuschließen. Dementsprechend hatte ich mir von dieser in den USA unter dem Titel "The Lost Missions" erschienenen letzten Staffel eigentlich erwartet, dass sie gleich zur Sache kommen, die noch offenen Handlungsstränge (Darth Maul, Ashoka etc.) aufgreifen und abschließen und in weiterer Folge dann direkt in "Die Rache der Sith" überleiten würde. Stattdessen bekommen wir hier eine völlig neue Story, die mit den bisherigen Geschehnissen kaum in Verbindung steht. Zugegebenermaßen wird immerhin die Order 66 angedeutet, und besteht damit zumindest ein gewisser Bezug zum Film. Und insgesamt war die Episode ja nicht einmal schlecht, und bot vor allem zu Beginn wieder ein bisschen nette Action. Dennoch ist mir nach Sichtung der Folge nicht ganz klar, was an dieser Story so wichtig war, dass man meinte, sie in den verbliebenen, stark begrenzten Slots unbedingt noch erzählen zu müssen. Auch das Verhalten von Sidious bzw. Dooku erschien seltsam. Warum den Klon wegschaffen, anstatt ihn einfach zu töten oder einzuäschern? Immerhin ging es ihnen ja in erster Linie darum, zu verhindern, dass die Republik die ihnen eingepflanzten, versteckten Befehle entdeckt. Und auf den neuerlichen Auftritt des wenig interessanten Spinnengenerals (da hätte man lieber Grievous noch ein bisschen Sendezeit schenken sollen; der kam ja auch in der Serie bedauerlicherweise kaum zur Geltung) hätte ich ebenso verzichten können, wie auf das kurze Aufflackern des Droiden-Humors gegen Ende.

Fazit: Episodenbild (c) Lucasfilm Animation/Warner Bros. Angesichts ihres Wissens ob des bevorstehenden Endes hätte ich mir von der ersten Folge der sechsten und letzten Staffel mehr erwartet. Und vor allem auch, anstatt einen völlig neuen Handlungsstrang aufzureißen, lieber die offenen aufzugreifen und abzuschließen. Zumal mir auch nicht klar war, was an dieser Story so wichtig ist, dass sie unbedingt meinten, sie erzählen zu müssen. Ja, gut, ok, der durchdrehende Klontruppler mag quasi schon die Order 66 ankündigen, aber so wichtig erschien mir das leider nicht zu sein, als dass man dafür eine der wenigen verbliebenen Episoden opfert – geschweige denn derer zwei, ist die Geschichte doch am Ende aufgrund des Unvermögens der Separatisten, den Klonsoldaten einfach zu töten oder gar einzuäschern und damit die Beweise zu vernichten, noch nicht abgeschlossen. Sieht man die Episode aber nicht als die dreizehntletzte der Serie, sondern betrachtet sie einfach als unabhängige, normale Folge, konnte sie grundsätzlich durchaus gefallen. Die Idee mit der einen Planeten umspannende Raumstation war nett, die Action zu Beginn wieder ansehnlich, die gesamte Folge generell wieder einmal überaus hübsch anzusehen, und die Ermordung der Jedi-Ritterin durch den Klonsoldaten durchaus erschreckend. Letztendlich war mir die Geschichte hier aber zu belanglos.

Wertung: 2.5 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © Lucasfilm Animation/Warner Bros.)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Serie im SpacePub!




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden