HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Reviews arrow DVD arrow Voyager - 7x03: Das Rennen
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
KinoVorschau 2016
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) CBS

Originaltitel: Imperfection
Episodennummer: 7x03
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 18. Oktober 2000
Erstausstrahlung D: 29. Juni 2001
Drehbuch: Michael Taylor
Regie: Winrich Kolbe
Hauptdarsteller: Kate Mulgrew als Captain Kathryn Janeway, Robert Beltran als Chakotay, Tim Russ als Tuvok, Roxann Biggs-Dawson als B'Elanna Torres, Robert Duncan McNeill als Tom Paris, Robert Picardo als The Doctor, Jerry Ryan als Seven of Nine, Ethan Phillips als Neelix, Garrett Wang als Harry Kim.
Gastdarsteller: Cyia Batten als Irina, Brian George als O'Zaal, Patrick Kilpatrick als Assan, Robert Tyler als Joxom, Chris Covics als Assistant, Majel Barrett als Computer Voice u.a.

Kurzinhalt: Während sie den neuen Delta Flyer auf einen Testflug nehmen, stoßen Tom und Harry auf die Pilotin Irina, die sie zu einem Wettrennen einlädt. Als sie dieses gewinnen, erzählt sie ihnen, dass in Kürze in einem nahegelegenen System ein Weltraumrennen zwischen kleineren Raumschiffen stattfinden wird – und der Delta Flyer abseits einiger erforderlicher Umbauten, um die Teilnahmebedingungen zu erfüllen, dafür prädestiniert wäre. Tom Paris ist für die Idee sofort Feuer und Flamme, und da es sich bei dem Rennen um ein wichtiges diplomatisches Ereignis handelt, mit dem der erst kürzlich geschlossene Friede zwischen mehreren Völkern besiegelt und gefeiert werden soll, gibt Captain Janeway ihre Zustimmung, diesen Prozess durch die Teilnahme der Voyager – und damit auch der Föderation – zu unterstützen. Sofort stürzt sich Tom in die erforderlichen Umbauarbeiten – und vergisst vor lauter Begeisterung, dass er eigentlich ein langes, romantisches Wochenende mit B'Elanna geplant gehabt hätte. Ihm gegenüber zeigt sie zwar nicht, wie enttäuscht sie über die geänderten Pläne ist, jedoch kommen ihr nach diesem Zwischenfall Zweifel, ob Tom und sie wirklich zusammenpassen, und dazu bestimmt sind, auf längere Sicht zusammenzubleiben. Sie beschließt letztendlich, Harry als Kopilotin beim Rennen zu ersetzen, und dabei auch Tom mit ihren Zweifeln zu konfrontieren – nicht wissend, dass aufgrund eines geplanten Terroranschlags ihrer beider Leben in Gefahr ist…

Denkwürdige Zitate: "Are you always this inquisitive?"
"That depends on who I'm talking to."
(Harry versucht Irina gegenüber durch die Blume sein Interesse zu bekunden.)

"I know what you're going to say…"
"No, no. Actually, I was just going to congratulate you. She's not a Borg, she's not a hologram, and she's not dead. Looks like you might have finally found yourself the perfect woman."
(Von "Terroristin" hat Tom halt leider nichts gesagt.)


Review: Episodenbild (c) CBS Letztendlich ist es natürlich reine Willkür, dass ich es so eingerichtet hab, dass ich ab der zweiten Staffel DS9 und VOY parallel schaue, aber: Da schau her, "Nachempfindung", so macht man das – zumindest mal, was den Aufbau betrifft. Einerseits Schwerpunkt auf Tom, B'Elanna und ihre Beziehung zueinander, diese zudem effektiv weiterbringen, diese sehr charakterorientierten Elemente jedoch durch eine nette Story rund um ein Weltraumrennen auflockern und dem Zuschauer damit effekttechnisch auch ein bisschen was fürs Auge bieten. Ja, die CGI-Effekte sind nicht mehr auf dem Niveau der Modellaufnahmen von früher, und auch die ersten CGI-Gehversuche bei "Star Trek" wirken auf mich auch heute noch ne Spur hochwertiger. Dennoch kann man letztendlich für damalige TV-Verhältnisse bei den Weltraumaufnahmen nicht meckern. Durch die bislang verfeindeten Völker, die hier in diesem friedlichen Wettrennen aufeinandertreffen (was ein bisschen was vom Olympia-Gedanken hat) bekommt das Ganze zudem ein bisschen Gewicht, und selbst wenn es einem grundsätzlich egal ist, ob die Voyager-Crew nun gelingt oder nicht, kommt durch den Sabotage/Terrorismus-Plot auch noch ein bisschen Spannung rein. Dazu dann noch eine charmante Performance von Cyia Batten (der ersten Ziyal), und fertig ist die nette Auflockerung der sehr charakterorientierten Haupthandlung.

Deren Ausgang war dann jedoch leider zugleich mein größter Kritikpunkt an "Das Rennen". Grundsätzlich ist nämlich schön, dass man aus den früheren Liebesgeschichten-Versuchen bei "Star Trek", die soweit es Einzelepisoden betrifft öfter nicht funktioniert haben als sie das taten, gelernt hat, und seit der letzten TNG-Staffel (wo Worf und Deanna ein Pärchen wurden) stärker auf längerfristige Geschichten setzt. Jedoch, wo man bei Worf und Jadzia bei DS9 übers Ziel hinausschoss, und eine gesamte Folge auf die Hochzeit verschwendete, macht man hier nun das genaue Gegenteil – mit ähnlich enttäuschendem Ergebnis. Weil, ganz ehrlich: Wenn ich als Zuschauer die langsame Entwicklung dieser Beziehung zwischen B'Elanna und Tom verfolge, dann möchte ich bitte schön auch eine Einladung zur Hochzeit haben, und dort live dabei sein. Der Antrag an sich war ja überaus nett gemacht, aber dass die beiden am Ende schon verheiratet sind und mit dem Delta Flyer mit "Just married"-Schriftzug in die Flitterwochen fliegen – ich finde, was das betrifft hat man einen der großen Höhepunkte dieser Beziehung, auf die man als Zuschauer schon lange gewartet hat, voll versemmelt. Von diesem großen Fehltritt abgesehen war jedoch auch dieser Handlungsstrang grundsätzlich gelungen. Solche Momente wie hier zwischen B'Elanna und Tom, wo letzterer vor Begeisterung auf ihre Pläne vergisst und sie dann meint, wäre schon ok – es aber in Wahrheit natürlich nicht ist (Spoiler: ist es nie) dürften wir wohl alle schon einmal erlebt haben. Ich fand das jedenfalls sehr realitätsnah und nachvollziehbar, und vor allem schön, dass man bis zu einem gewissen Grad beide Seiten des Arguments nachvollziehen konnte. Klar ist B'Elanna nach all dem Aufwand enttäuscht (wären wir auch), zugleich weiß Tom natürlich nicht, welchen Aufwand sie betrieben hat, und bietet sich ihm hier eine einmalige Gelegenheit. So etwas ist letztendlich immer nur mit einem Kompromiss zu lösen. Dies als Auslöser für den Antrag und die Hochzeit zu nehmen, fand ich jedenfalls grundsätzlich sehr schön. Aber dass wir bei der Eheschließung an sich nicht dabei waren, kann ich ihnen leider nicht so leicht verzeihen.

Fazit: Episodenbild (c) CBS "Das Rennen" hätte das Zeug dazu gehabt, im (willkürlichen) direkten Duell "" (aka die dritte Folge der siebenten DS9-Staffel) auszustechen. Was man hier nämlich wesentlich besser machte war, die charakterorientierte Haupthandlung um eine zwar etwas belanglose, aber doch nette und unterhaltsame B-Story aufzuwerten. Alles rund um das Rennen, sei es dessen Bedeutung durch den gerade geschlossenen Frieden, die Effekte, Neelix als Rennkommentator, den Sabotageplot usw., konnte mir jedenfalls wirklich gut gefallen. Und auch die Story rund um Tom und B'Elanna hätte grundsätzlich das Zeug dazu gehabt, und war (so wie der Delta Flyer im Rennen) lange Zeit auf gutem Kurs. Mir gefiel vor allem, dass ich im Streit rund um das abgesagte Holo-Date beide Seiten nachvollziehen konnte. Und generell fand ich es sehr schön, wie die beiden aus dieser Krise am Ende stärker hervorgehen. Dass sie jedoch einfach so heiraten, und eben diese Eheschließung off-screen stattfindet, war schon enorm enttäuschend. Da verfolgt man als Zuschauer die Entwicklung ihrer Beziehung über mehrere Staffeln hinweg (soweit hätte man ja alles richtig gemacht), und dann lässt man uns einem ihrer absoluten Höhepunkte nicht beiwohnen. Das ist wie ein verschossener Elfmeter. Schade drum!

Wertung: 3 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © CBS/Paramount)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Episode im SpacePub!

{moscomment}


Kommentare (2)
RSS Kommentare
1. 08.03.2018 17:48
 
Cry cry cry - Artikelfrei
:cry
 
2. 09.03.2018 12:38
 
why why why - artikelfrei
:? :? :?
 

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


4x11 Schwachstelle
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 18.06.18 | 20.15 Uhr


1x07 Nebenwirkungen - Marvels Runaways
Serie | SyFy
Mi. 20.06.18 | 21.05 Uhr


4x12 Stella
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 25.06.18 | 20.15 Uhr