HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow Filme von A-Z arrow Voyager - 7x01: Unimatrix Zero (Teil 2)
< Vorherige Episode | Nächste Episode >

Episodenbild (c) CBS

Originaltitel: Unimatrix Zero (Part 2)
Episodennummer: 7x01
Bewertung:
Erstausstrahlung USA: 04. Oktober 2000
Erstausstrahlung D: 08. Juni 2001
Drehbuch: Mike Sussman, Brannon Braga & Joe Menosky
Regie: Mike Vejar
Hauptdarsteller: Kate Mulgrew als Captain Kathryn Janeway, Robert Beltran als Chakotay, Tim Russ als Tuvok, Roxann Biggs-Dawson als B'Elanna Torres, Robert Duncan McNeill als Tom Paris, Robert Picardo als The Doctor, Jerry Ryan als Seven of Nine, Ethan Phillips als Neelix, Garrett Wang als Harry Kim.
Gastdarsteller: Susanna Thompson als Borg Queen, Mark Deakins als Axum, Jerome Butler als Korok, Joanna Heimbold als Laura, Ryan Sparks als Alien Child u.a.

Kurzinhalt: Die Voyager-Crew verfolgt einen gefährlichen Plan, um die Unimatrix Zero – jene virtuelle Realität, auf die einzelne, wenige Borg-Drohnen Zugriff haben und in der sie wieder ihre alte Individualität zurückerlangen – vor der Borg-Königin zu retten. So haben sich Kathryn Janeway, Tuvok und B'Elanna Torres assimilieren lassen, wobei ein Neuralblocker dafür sorgt, dass sie ihre Individualität behalten und nicht Teil des Borg-Kollektivs werden. Doch dessen Wirkung lässt bereits nach wenigen Minuten nach. Zwar gelingt es ihnen, ihre Mission erfolgreich abzuschließen und den Virus – der es den Drohnen aus der Unimatrix Zero erlauben soll, ihre Individualität auch außerhalb dieser zu behalten – im zentralen Kern des Borg-Kubus freizusetzen, doch als die Wirkung des Neuralblockers zunehmend nachlässt fällt Tuvok unter die Kontrolle der Borg-Königin, und Torres und Janeway werden gefangen genommen. Die Königin will die drohende Rebellion mit allen Mitteln unterdrücken – und schreckt dafür auch nicht davor zurück, Borg-Kuben mit tausenden von Drohnen zu vernichten, selbst wenn nur eine von ihnen infiziert war. Captain Janeway bleibt zwar trotzdem hart und gibt nicht nach – als die Borg-Königin jedoch einen Weg findet, die Unimatrix Zero gegen ihre Bewohner zu verwenden, droht ihr Plan, eine Rebellion unter den Borg anzuzetteln, doch noch zu scheitern…

Denkwürdige Zitate: "Comply, or you will be responsible for many more deaths."
"You'll have to destroy the entire Collective to find them all."
(Captain Janeway zeigt sich unnachgiebig.)


Review: Episodenbild (c) CBS Der zweite Teil der letzten staffelübergreifenden Doppelfolge von "Voyager" gefiel mir immerhin eine Spur besser als der doch recht durchschnittliche Einstieg. Hauptverantwortlich dafür waren die wirklich starken Szenen zwischen Janeway und der Borg-Königin. Insbesondere die Idee, dass die Königin sämtlich Borg-Kuben mit infizierten Drohnen an Bord ganz einfach zerstört – und damit Janeway erpresst – stach hervor, stellte sie den Captain damit doch vor ein schwieriges Dilemma. Wie weit ist sie bereit, zum Schutz der Unimatrix Zero-Drohnen und in der Hoffnung auf eine Rebellion innerhalb der Borg, zu gehen? Damit stellte sie Janeways Entschlossenheit auf höchst dramatische Art und Weise auf die Probe. Darüber hinaus zeigte die Szene aber natürlich auch sehr schön die Ruchlosigkeit der Borg-Königin, und wie unwichtig die einzelnen Drohnen für sie letztendlich sind. Und generell hatte es mir das Zusammenspiel zwischen Kate Mulgrew und Susanna Thompson wieder angetan. Darüber hinaus gefiel mir vor allem noch die Szene, wo die Borg-Königin Unimatrix Zero besucht und den kleinen Jungen (auf nicht-sexuelle Art und Weise) verführt.

Jedoch: Wie schon beim ersten Teil hat die Romanze zwischen Seven und Axom für mich auch hier wieder überhaupt nicht funktioniert. Eben darin lag für mich dann auch der mit Abstand größte Kritikpunkt an der Folge, da ich die betreffenden Szenen doch recht mühsam fand – einfach, da sie die gewünschte Wirkung bei mir völlig verfehlten. Was vor allem (aber nicht nur) für ihren Abschied gilt, der mich völlig kalt gelassen hat. Generell war mir alles rund um die Unimatrix Zero – und dass man diese am Ende aufgeben musste, da die Königin einen Weg gefunden hat, die dort lebenden Borgdrohnen mit Hilfe des Retrovirus der Voyager zu töten – herzlich egal. Zudem sah der Borg-Kubus der Königin sowohl innen als auch außen etwas seltsam aus – das altbekannte, nicht so glatte Design ziehe ich da vor. Gut fand ich dafür, dass hier nun deutlich wurde, dass die Voyager doch nicht so mächtig gegen die Borg-Schiffe ist, wie das im Finale der 6. Staffel den Eindruck machte. Auch die Idee eines kleinen Borg-Schiffes mit Rebellen an Bord hat etwas (auch wenn dieses, mit der komischen Scheibe auf der Oberfläche, fast ein bisschen wie ein kleiner Todesstern aussah). Die Effekte waren solide, und die Folge insgesamt auch wieder recht kurzweilig. Echte Spannung vermisste ich aber ebenso wie – abseits der oben erwähnten Szene zwischen Janeway und der Königin – markante dramaturgische Höhepunkte. Und etwas belanglos war die Geschichte letztlich auch. Insgesamt würde ich "Unimatrix Zero" jedenfalls zu den schwächsten Borg-Abenteuern – egal welcher Serie – zählen.

Fazit: Episodenbild (c) CBS Der zweite Teil von "Unimatrix Zero" übertrifft zwar den doch eher durchschnittlichen ersten, jedoch nicht um viel. Sonderlich packend fand ich das Geschehen wieder einmal nicht, die Geschichte rund um die titelspendende Unimatrix Zero fand ich auch im zweiten Teil nicht interessanter, und vor allem die Romanze zwischen Axom und Seven hat für mich wieder einmal nicht funktioniert. Auf rein oberflächlicher Ebene war "Unimatrix Zero – Teil 2" soweit aber ganz unterhaltsam. In erster Linie hatten es mir aber die gemeinsamen Szenen von Captain Janeway und der Borg-Königin angetan. Vor allem ihre Drohung, alle Borg-Kuben mit infizierten Drohnen zu vernichten, war ein starker Moment. Trotzdem kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass sowohl bei "Voyager" allgemein als auch den Borg als Bedrohung/Widersacher mittlerweile die Luft doch ziemlich draußen ist.

Wertung: 3 von 5 Punkten
Christian Siegel
(Bilder © CBS/Paramount)




Mitreden! Sagt uns eure Meinung zur Episode im SpacePub!

{moscomment}


Kommentare (2)
RSS Kommentare
1. 08.03.2018 17:48
 
Cry cry cry - Artikelfrei
:cry
 
2. 09.03.2018 12:38
 
why why why - artikelfrei
:? :? :?
 

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


4x08 Zwischen Leben und Tod
How to Get Away with Murder | RTL Crime
Mo. 28.05.18 | 20.15 Uhr


9x13 Mehr Leben als eine Katze
NCIS: L.A. | Sat1
Mo. 28.05.18 | 21.15 Uhr


14x07 Geister der Vergangenheit - Greys Anatomy
Serie | Pro7
Mi. 30.05.18 | 20.15 Uhr