HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Babylon 5 arrow Quotencheck: Kalenderwoche 35
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
Quotencheck: Kalenderwoche 35 Drucken E-Mail
Die Serienwoche im Rückblick Kategorie: TV & Einschaltquoten - Autor: Frank Wandersleb - Datum: Montag, 02 September 2013
 
fb_quotencheck.gifWillkommen zum Quotencheck der 35. Kalenderwoche. Wir werfen einen Blick auf die Zeit vom 26. August bis 01. September 2013.


Zur Erklärung: Der erste Wert der Quoten bezieht sich jeweils auf die Gesamtgruppe der Zuschauer ab 3 Jahren, während sich der zweite Wert speziell auf die, für alle Sender wichtige, werberelevante Gruppe der 14-49 jährigen begrenzt.


Am Montag kehrten "Die Simpsons" (1,36 bzw. 1,19 Mio.; 4,7/11,1% MA und 1,51 bzw. 1,35 Mio.; 4,8/11,2% MA) und "The Big Bang Theory" (1,79 bzw. 1,61 Mio.; 5,7/13,1% MA und 2,03 bzw. 1,81 Mio.; 6,7/15,5% MA) mittelprächtig und sehr gut aus der Sommerpause zurück, "The Mentalist" (2,33 bzw. 1,21 Mio.; 7,7/10,7% MA) lief stabil und "Castle" (2,00 bzw. 0,95 Mio.; 6,5/7,9% MA) hatte weiterhin Probleme in der Zielgruppe. "Grimm" (1,40 bzw. 0,85 Mio.; 4,6/7,4% MA und 1,64 bzw. 1,05 Mio.; 5,3/8,6% MA) war ebenfalls mit neuen Folgen zurück, doch die alten Glanzzeiten sind schon lange vorbei. Das zwangsversetzte "Continuum" (0,88 bzw. 0,45 Mio.; 6,5/7,7% MA) richtete am späten Abend wenig Schaden an. Die Kinoadaption der ehemaligen ARD-Vorabendserie "Türkisch für Anfänger" (4,94 bzw. 2,33 Mio.; 16,0/19,7% MA) avancierte zum Superstar des Abends und bescherte dem Ersten einen Zielgruppen-MA, von dem man dort sonst nur träumen kann.

Am Dienstag beendeten auch "Two and a half Men" (1,41 bzw. 1,18 Mio.; 5,0/11,6% MA und 1,53 bzw. 1,34 Mio.; 5,1/11,9% MA) und "2 Broke Girls" (1,37 bzw. 1,25 Mio.; 4,6/10,9% MA und 1,40 bzw. 1,27 Mio.; 5,0/11,6% MA) die Sommerpause, mit überschaubaren Werten. Von den guten Quoten, die noch vor ein paar Wochen herrschten, ist im Falle von "Mike & Molly" (0,85 bzw. 0,75 Mio.; 3,7/8,3% MA und 0,90 bzw. 0,79 Mio.; 4,8/10,5% MA) und "The Glades" (2,17 bzw. 1,11 Mio.; 9,9/12,8% MA) nichts mehr zu sehen und auch "In aller Freundschaft" (4,70 bzw. 0,85 Mio.; 15,7/7,5% MA) kämpft, nach der Sommerpause, mit gefallenen Zuschauerzahlen.

Am Mittwoch verabschiedeten sich "How I Met Your Mother" (1,87 bzw. 1,62 Mio.; 6,9/16,8% MA), "New Girl" (1,50 bzw. 1,33 Mio.; 5,2/12,3% MA), "Suburgatory" (1,16 bzw. 1,04 Mio.; 5,3/12,2% MA und 0,98 bzw. 0,86 Mio.; 5,7/12,3% MA) und "Revenge" (1,68 bzw. 0,89 Mio.; 6,0/8,9% MA und 1,89 bzw. 1,05 Mio.; 6,8/10,1% MA) erfolgreich, mit dem jeweiligem Staffelfinale, von den Zuschauern. "How I Met Your Mother" schaffte dabei einen neuen Bestwert in der Zielgruppe und "Revenge" erlangte noch einmal die Zweistelligkeit.

Am Donnerstag strichen "Criminal Minds" (3,18 bzw. 1,54 Mio.; 11,6/15,7% MA) und "Crossing Lines" (2,93 bzw. 1,36 Mio.; 10,7/13,4% MA und 2,45 bzw. 1,04 Mio.; 12,8/13,5% MA) sehr gute Werte ein, während "Doc meets Dorf" (2,70 bzw. 1,58 Mio.; 9,9/16,1% MA), "Christine. Perfekt war gestern!" (2,24 bzw. 1,41 Mio.; 7,9/13,5% MA) und "Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5" (2,32 bzw. 1,38 Mio.; 8,9/14,0% MA) stabil blieben.

Am Freitag irrten "Prime Suspect" (0,77 bzw. 0,34 Mio.; 2,8/3,6% MA) und "Harry’s Law" (0,13 bzw. 0,08 Mio.; 3,8/4,2% MA) weiter durch den Quotenkeller und "Supernatural" (0,61 bzw. 0,48 Mio.; 2,7/5,7% MA und 0,57 bzw. 0,49 Mio.; 3,6/7,6% MA und 0,58 bzw. 0,54 Mio.; 7,1/13,3% MA) startete mit miesen Werten vor Mitternacht in die neue Staffel.

Am Samstag holte "Family Guy" (0,57 bzw. 0,54 Mio.; 8,8/16,8% MA) fantastische Zielgruppenwerte, während es dort bei "Teen Wolf" (0,54 bzw. 0,35 Mio.; 2,1/4,3% MA und 0,66 bzw. 0,45 Mio.; 2,5/5,0% MA und 0,74 bzw. 0,51 Mio.; 3,0/5,6% MA) wieder haperte.

Da am Sonntag auf fast allen großen Sendern das Kanzler-Duell gezeigt wurde, flüchteten die Zuschauer zum Krimiabend von SAT.1, was "NCIS" (4,12 bzw. 2,29 Mio.; 12,2/17,2% MA) über 4 Mio. und "NCIS: L.A." (3,53 bzw. 1,94 Mio.; 10,3/13,9% MA) einen neuen Reichweitenrekord einbrachte.


Top der Woche:
Die Offenbarung der Mutter bei "How I Met Your Mother" sorgte für Spitzenwerte.

Flop der Woche:
Die kurzlebige Krimiserie "Prime Suspect", wird wohl nicht mal die paar gedrehten Folgen überleben.

Überraschung der Woche:
Gleiches Programm auf allen Sendern und SAT.1 profitierte davon mit frischer Krimiware.


In der aktuellen Woche wartet wieder eine Menge Neuware auf die geneigten Zuschauer. Montag geht’s los mit "Anger Management" (3+, 20:15 Uhr, Serienpremiere, 2 Folgen) bei unseren schweizer Freunden und ab Dienstag gibt es die finalen Folgen "Apartment 23" (ProSieben, 21:45 Uhr, neue Folgen) und die 3. Staffel "Pretty Little Liars" (glitz*, 20:15 Uhr, Seasonpremiere, 2 Folgen). Mittwoch kommen der US-Sommerhit "Under the Dome" (ProSieben, 20:15 Uhr, Serienpremiere, 3 Folgen) und die 2. Staffel "Veep - Die Vizepräsidentin" (sky Atlantic HD, 21:00 Uhr, Seasonpremiere) zum Zuge, während am Donnerstag die neuen Sender ProSieben MAXX und Universal Channel für freudige Gesichter sorgen. Im Angebot sind dann "It's Always Sunny in Philadelphia" (ProSieben MAXX, 20:15 Uhr, Serienstart, 3 Folgen), "Episodes (OmU)" (ProSieben MAXX, 21:25 Uhr, Serienpremiere, 2 Folgen), "Spy (OmU)" (ProSieben MAXX, 22:25 Uhr, Serienpremiere, 2 Folgen), "Chuck" (ProSieben MAXX, 23:10 Uhr, Serienstart, 2 Folgen) und "Chicago Fire" (Universal Channel, 21:00 Uhr, Serienpremiere, 2 Folgen). Außerdem bringt TELE 5 endlich "Star Trek - Enterprise" (20:15 Uhr, Serienstart, 2 Folgen) zur Prime Time zurück auf die Schirme, während die kurzlebige Comedy "Breaking In" (ProSieben, 00:30 Uhr, Serienpremiere, 2 Folgen) mit einem Sendeplatz nach Mitternacht vorlieb nehmen muss. Freitag heißt es dann Bühne frei für "Go On" (Universal Channel, 21:00 Uhr, Serienpremiere, 2 Folgen), "Secret Diary of a Call Girl" (sixx, 22:15 Uhr, Serienpremiere, 2 Folgen) und "The Starter Wife - Alles auf Anfang" (Super RTL, 22:50 Uhr, Serienpremiere) und der Samstag bringt dann endlich neue Folgen "FUTURAMA" (ProSieben, 12:25 Uhr, Seasonpremiere).

Weitere Informationen zu den Serien, sowie weitere Quotenberichte kann man wie immer im Flimmerkiste-Forum bei unserem Partner SpacePub.net finden.


Quellen: Teletext der Sender / TV-Ratings.de




Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


10x07 Mach die Augen auf
Walking Dead | FOX
Mo. 18.11.19 | 21.00 Uhr


30x05 Passives Fahren
Simpsons | Pro7
Mo. 18.11.19 | 21.10 Uhr


16x21 Der Eismörder
NCIS | Sat1
Di. 19.11.19 | 20.15 Uhr