HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow TV & Einschaltquoten arrow Quotencheck: Kalenderwoche 36
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Farscape
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
Quotencheck: Kalenderwoche 36 Drucken E-Mail
Die Serienwoche im Rückblick Kategorie: TV & Einschaltquoten - Autor: Frank Wandersleb - Datum: Montag, 10 September 2012
 
fb_quotencheck.gifWillkommen zum Quotencheck der 36. Kalenderwoche. Wir werfen einen Blick auf die Zeit vom 03. bis 09. September 2012.


Zur Erklärung: Der erste Wert der Quoten bezieht sich jeweils auf die Gesamtgruppe der Zuschauer ab 3 Jahren, während sich der zweite Wert speziell auf die, für alle Sender wichtige, werberelevante Gruppe der 14-49 jährigen begrenzt.


Die "Simpsons" (1,51 bzw. 1,29 Mio.; 5,2/11,6% MA) rutschten am Montag leider ab und rissen "EUReKA" (1,30 bzw. 1,06 Mio.; 4,3/8,5% MA) gleich mit. Größer war die Freude im Hause sixx, wo die neuen Staffel von "Gossip Girl" (0,14 bzw. 0,12 Mio.; 0,5/0,9% MA) und "90210" (0,13 bzw. 0,10 Mio.; 0,5/1,0% MA), unter Schützenhilfe von "Sex and the City", auf gute Werte kamen.

Am Dienstag gab es nichts zu meckern bei "Two and a half Men" (1,84 bzw. 1,49 Mio.; 6,7/14,6% MA), "2 Broke Girls" (1,85 bzw. 1,59 Mio.; 6,2/13,4% MA) und "The Big Bang Theory" (1,90 bzw. 1,67 Mio.; 7,1/14,9% MA). "CSI: Miami" (3,69 bzw. 1,95 Mio.; 13,0/18,2% MA) hielt sich wacker und "Dr. House" (2,93 bzw. 1,91 Mio.; 10,3/16,5% MA) kehrte solide zurück. Bei "Blue Bloods" (0,78 bzw. 0,35 Mio.; 2,8/3,2% MA und 1,11 bzw. 0,42 Mio.; 3,8/3,6% MA), "Justified" (0,67 bzw. 0,25 Mio.; 3,2/2,7% MA) und "Southland" (0,55 bzw. 0,19 Mio.; 4,2/3,3% MA) hieß es dagegen weiterhin Land unter, denn es fehlten vor allem in der Zielgruppe viele Zuschauer. "Mord mit Aussicht" (5,54 bzw. 1,06 Mio.; 19,5/9,9% MA) und "In aller Freundschaft" (5,47 bzw. 0,96 Mio.; 18,4/8,1% MA) setzten sich wie gewohnt in der Gesamtgruppe durch.

Die Fans sind endlich aufgewacht, um pünktlich zum großen Drama dabei zu sein. So verzeichneten die "Desperate Housewives" (1,76 bzw. 1,45 Mio.; 6,0/13,0% MA und 2,02 bzw. 1,71 Mio.; 7,0/14,6% MA) am Mittwoch satte Werte, während "Suburgatory" (1,41 bzw. 1,19 Mio.; 6,1/12,0% MA und 1,03 bzw. 0,87 Mio.; 5,9/11,4% MA) dagegen abrutschte.

Am Donnerstag wusste "Criminal Minds" (2,64 bzw. 1,44 Mio.; 9,2/13,4% MA und 2,79 bzw. 1,51 Mio.; 10,0/13,4% MA) wieder zu überzeugen, doch mit dem kompletten Bruch der Genre hat sich SAT.1 wohl keinen Gefallen getan. Die neue Comedy "Mike & Molly" (1,49 bzw. 1,00 Mio.; 7,0/10,9% MA und 1,12 bzw. 0,78 Mio.; 6,4/10,4% MA) bewegte die Zuschauer zum Anschalten und schadete "Harry's Law" (0,62 bzw. 0,38 Mio.; 5,3/7,1% MA), das leider wieder im Quotennirvana versackte. Bei RTL meldete sich derweil "Alarm für Cobra 11" zurück, mit überzeugenden 18,5% in der Zielgruppe.

Am Freitag konnten weder "Medium" (0,43 bzw. 0,28 Mio.; 2,8/4,3% MA) noch "Spartacus" (0,92 bzw. 0,60 Mio.; 5,3/8,5% MA und 0,77 bzw. 0,49 Mio.; 7,9/10,3% MA) auch nur ansatzweise irgendwas reißen.

Nichts zu holen am Samstag für "Family Guy" (0,35 bzw. 0,30 Mio.; 5,1/9,8% MA).

Am Sonntag schwächelten "NCIS" (2,79 bzw. 1,57 Mio.; 8,8/12,3% MA) und "NCIS: L.A." (2,56 bzw. 1,45 Mio.; 8,2/11,0% MA) ein wenig, während "Hawaii Five-0" (2,48 bzw. 1,36 Mio.; 11,5/14,8% MA), mit dem Staffelfinale, gute Werte ablieferte. Der "Tatort" konnte 7,53 bzw. 2,38 Mio. (23,3/18,1% MA) zum Einschalten bewegen.


Top der Woche:
"Hawaii Five-0" verabschiedete sich standesgemäß.

Flop der Woche:
"Spartacus" rebellierte weiter im Quotenkeller.

Überraschung der Woche:
Nach gutem Start ging es gleich mal abwärts für die "Simpsons".


In der aktuellen Woche packt VOX am Montag die 8. Staffel "CSI: NY" (20:15 Uhr) sowie die 4. Staffel "Leverage" (21:15 Uhr) aus und RTL Nitro serviert die 2. Staffel "Modern Family" (20:15 Uhr) sowie die neue Serie "Raising Hope" (21:00 Uhr, 2 Folgen). SAT.1 setzt derweil auf deutsche Serienkost, in Form von "Es kommt noch dicker" (20:15 Uhr, 2 Folgen). Dienstag eröffnet FOX die 4. Runde "Drop Dead Diva" (21:45 Uhr) und am Mittwoch schließt man dann die Lücke, mit der 3. Staffel "Doctor Who" (21:10 Uhr). Außerdem beginnt "Once Upon a Time" (20:15 Uhr, 2 Folgen) nun auch bei Super RTL und VOX wartet mit neuen Folgen von "Rizzoli & Isles" (20:15 Uhr) auf. Donnerstag startet bei RTL "Person of Interest" (21:15 Uhr, 2 Folgen), "Sanctuary" (Syfy, 20:15, Serienfinale) macht den Sack zu und Freitag gehen "Der Alte" (ZDF, 20:15 Uhr) und "Flemming" (ZDF, 21:15 Uhr) in eine neue Runde. Samstag versucht es VOX mal wieder mit einer neuen Serie, doch versteckt zwischen endlosen Dokusoaps und abgenudelten Wiederholgen der "Gilmore Girls", dürfte sich der Erfolg von "Parenthood" (13:55 Uhr) wohl in Grenzen halten. Sonntag heißt es dann noch vorerst Abschied nehmen von "NCIS: L.A.", wo das Staffelfinale ansteht.

Weitere Informationen zu den Serien, sowie weitere Quotenberichte kann man wie immer im Flimmerkiste-Forum bei unserem Partner SpacePub.net finden.

  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer
Im Moment keine TV-Einträge vorhanden