HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Angel & Buffy arrow "Buffy": Staffel 9 als Comic-Fortsetzung
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
"Buffy": Staffel 9 als Comic-Fortsetzung Drucken E-Mail
Außerdem: Die neue Vampirella-Saga bei Panini Kategorie: Angel & Buffy - Autor: Pressemeldung - Datum: Mittwoch, 20 Juni 2012
 
Buffy - Staffel 9 - Band 1 - Comic CoverVon 1997 bis zum Jahr 2003 (in Deutschland 1998 bis 2004) fesselte Buffy – Im Bann der Dämonen regelmäßig eine große Fangemeinde vor den Fernsehern. Sieben Staffeln lang kämpften die auserwählte Jägerin Buffy Summers (gespielt von Sarah Michelle Gellar), ihre Freunde Xander (Nicholas Brendon), Willow (Alyson Hannigan), Giles (Anthony Stewart Head) und weitere Mitstreiter wie Angel (David Boreanaz) und Spike (James Marsters) Seite an Seite gegen Vampire, Dämonen und die typischen Probleme, die Teenager an einer US-Highschool haben, selbst wenn diese nicht auf dem Höllenschlund erbaut wurde.

Nach dem TV-Aus legte Joss Whedon Staffel 8 exklusiv als Comic-Veröffentlichung nach. 40 Comic-Einzelepisoden plus Sonderveröffentlichungen beim US-Verlag Dark Horse, entsprechend acht Bänden beim deutschen Label Panini Comics, umfasste die Story, die im letzten Jahr abgeschlossen wurde und bei der Whedon alle Register des neuen Mediums zog, frei von Begrenzungen durch Tricktechnik, Budget oder TV-Moral. In Staffel 9 führt der Autor seine Jägerin nun wieder zurück zu ihren Ursprüngen: San Francisco ist die neue Basis und Buffy ist wieder die Einzelgängerin, wie zu Beginn ihrer Karriere. Kein Wächter, der sie führt und eine Willow, die nach den Geschehnissen in Staffel 8 vom arkanen Wissen wieder auf Computer-Recherche gewechselt ist. „Cool“-Vampir Spike verdingt sich als paranormaler Detektiv, ist aber ansonsten ebenso wenig eine Hilfe bei der Jagd wie Xander und Dawn, die als Liebespaar versuchen ein „normales“ Leben zu führen. Aber das Böse lauert nach wie vor in den Schatten – beste Voraussetzungen also für ein weiteres Whedon’sches Meisterstück!

Joss Whedon hat es geschafft, den Fans auch in den Comics jenes einzigartige Buffy-Feeling zu vermitteln, das seiner unvergleichlichen Erzählweise mit diesem ganz besonderen Humor entspringt und die TV-Serie so erfolgreich machte. Dadurch greifen selbst Fans der Serie, die sonst keine Comics lesen, zu den Bänden. Der erste Band der 9. Staffel mit dem Titel: „Im freien Fall“ (124 Seiten, 14,95 Euro, ISBN 978-3-86201-097-2) ist offiziell ab 18. Juni erhältlich.


Vampirella - Saga - Band 1 - Comic CoverFür alle Buffy-Fans, die von Vampirgeschichten nicht genug bekommen können, gibt es seit dieser Woche mit dem ersten Band der neuen Vampirella-Saga weiteres Lesefutter: Zu Beginn ihrer Karriere war Vampirella lediglich die Gastgeberin in einem Horror-Magazin des Warren Verlages, das von 1969 bis 1983 ihren Namen trug. Doch mit der Rolle der Moderatorin war die schwarzhaarige Vampir-Schönheit nicht lange zufrieden. Schon bald erlebte sie in ihrem Magazin auch eigene Comic-Abenteuer – und das, wenngleich mit Unterbrechungen, bis heute. Das jüngste Kapitel der Vampir-Saga hat nun Panini Comics aufgeschlagen: „Die alten Götter“ ist der Titel des ersten neuen Bandes mit der legendären Blutsaugerin.

Science Fiction-Legende Forrest J. Ackerman hatte sich Vampirella damals ausgedacht, Underground-Comic-Star Trina Robbins sorgte für Frisur und Kleidung und der großartige Frank Frazetta malte das erste Cover, das durch die „klassische“ Vampirella-Pose längst Bestandteil der Popkultur geworden ist. Über Jahrzehnte hinweg haben sich viele namhafte Autoren und Zeichner mit Vampirella beschäftigt. Archie Goodwin, José Gonzalez, Esteban Maroto, Pablo Marcos, Kurt Busiek, Warren Ellis, Amanda Conner, Grant Morrison und Mark Millar sind nur einige der Namen, die in Verbindung mit der spitzzahnigen Schönen genannt werden können. Vampirellas Biografie hat sich im Lauf der Zeit mehrfach verändert: Zu Beginn war der Planet Drakulon ihre Heimat. Eine Welt, deren Bewohner sich von den natürlichen Blutvorkommen ernährten. Drakulons Flüsse aus Blut waren ihre Lebensader, bis eine Trockenperiode den Lebenssaft zum Versiegen brachte. Als Astronauten von der Erde notlandeten, erkannte Vampirella, dass in ihren Adern das lebensnotwendige Blut floss. Sie flog zur Erde, um ihr Volk zu retten, blieb dann aber dort, um die Menschen vor den irdischen Vampiren zu schützen. Später, als von 1991 bis 2010 der Harris Verlag ihr Schicksal lenkte, stellte sich heraus, dass Vampirella in Wirklichkeit die Tochter von Lilith war, der ersten Frau Adams, die aus dem Paradies verbannt wurde, weil sie ihrem Mann nicht untertan sein wollte. Aus Liliths Beziehung mit Dämonen entstanden Vampire, die die Nachkommen von Adam und Eva töten sollten. Voll Reue über diese Tat beauftragte Lilith später ihre Tochter Vampirella damit, Jagd auf die Vampire zu machen. Drakulon war in dieser Version der Teil der Hölle, den Lilith beherrschte … Mit der neuen Vampirella-Saga, die mit dem ersten Band „Die alten Götter“ beginnt, bahnt sich eine weitere Veränderung der Historie an, doch im Zentrum der Geschichte steht – mehr denn je – Vampirellas Kampf gegen die Vampire der Erde und ihren Erzfeind Dracula, mit dem sie allerdings gleich zu Beginn paktieren muss, um eine noch größere Gefahr abzuwenden.

Die Story wartet mit enorm viel Action in einer flüssig erzählten Story auf und weiß durch grandiose Zeichnungen zu überzeugen. Traditionell sind auch die Vampirella-Cover ein Augenschmaus, das ist bei der neuen Reihe nicht anders: Alex Ross, Joe Madureira und die in Berlin lebende Jelena Kevic-Djurdjevic finden sich unter anderem in der Cover-Galerie des Bandes. Das vampirische Lesevergnügen gibt es seit dieser Woche im Handel, zum Preis von 19,95 Euro (ISBN 978-3-86201-306-7, 172 Seiten).


Textquelle: Pressemeldung PaniniComics.de
Bildquelle: Pressematerial (c) Panini Comics
Weiterführende Links: "Buffy"-Leseprobe, "Vampirella"-Leseprobe




Kommentare (2)
RSS Kommentare
1. 21.06.2012 23:26
 
Wieviele Bände gab es denn von Staffel 8? Ich hatte mir die ersten 6 gekauft. 
 
Ausserdem gab es ja auch noch die Angel-Reihe...
 
Alexander Lutz
2. 21.06.2012 23:37
 
Ok, es sind 8. Es würde wohl helfen den Artikel komplett zu lesen und nicht nur zu überfliegen. :roll  
 
Ich werde mir dann wohl noch die letzten 2 Bände holen, aber erst mal kommt demnächt ja genug Lektüre... 
;) :zzz :grin
 
Alexander Lutz

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


Faszination Erde
Dokus & Magazine | ZDF
So. 17.11.19 | 19.30 Uhr


10x07 Mach die Augen auf
Walking Dead | FOX
Mo. 18.11.19 | 21.00 Uhr


30x05 Passives Fahren
Simpsons | Pro7
Mo. 18.11.19 | 21.10 Uhr