HOME PROJEKTE LINKS CHAT JOBS DATENSCHUTZ ARCHIV
Startseite arrow News-Archiv arrow Literatur arrow Ray Bradbury mit 91 Jahren verstorben
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
Ray Bradbury mit 91 Jahren verstorben Drucken E-Mail
Der visionäre Autor verfasste u.a. "Die Mars-Chroniken" und "Fahrenheit 451" Kategorie: Literatur - Autor: Christian Siegel - Datum: Mittwoch, 06 Juni 2012
 
Ray Bradbury, August 1975Ray Bradbury, der visionäre Autor, der mit seiner Prosa maßgeblich dazu beigetragen hat, dass Science Fiction-Erzählungen ab Mitte der 50er zunehmend als "echte", gleichwertige Literatur angesehen wurden, ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Zu seinen bekanntesten Werken zählen "Die Mars-Chroniken", "Der illustrierte Mann" und "Fahrenheit 451".

Ray Bradbury wurde 1920 in Waukegan, Illinois geboren. Den Großteil seiner Jugend verbrachte er in Bibliotheken, wo er zahlreiche Romane verschlang. Die Werke von Edgar Allen Poe, H.G. Wells, Jules Verne und Edgar Rice Burroughs hatten es ihm dabei besonders angetan. 1938 begann er dann damit, selbst zu schreiben, und veröffentlichte seine ersten Kurzgeschichten in Magazinen.

Der große Durchbruch gelang ihm schließlich mit der 1950 veröffentlichten Kurzgeschichtensammlung "Die Mars-Chroniken" (die in den späten 70ern als Miniserie mit Rock Hudson in der Hauptrolle verfilmt wurde – und die Bradbury "einfach nur langweilig" fand). Ein Jahr später erschien mit "Der illustrierte Mann" eine weitere populäre und gefeierte Anthologie.

Sein bekanntestes Werk dürfte jedoch einer seiner wenigen Romane sein: "Fahrenheit 451" (der Titel benennt die Temperatur, bei der Papier zu brennen beginnt) erzählt die Geschichte des Feuerwehrmanns Guy Montag, der in einer dystopischen Zukunft, in der Bücher verboten sind, nach solchen sucht und diese verbrennt. Bis ihm eines Tages Zweifel an seinem Beruf kommen, und er beginnt, ein vor der Verbrennung gerettetes Buch heimlich zu lesen – und von der Kraft der Worte in den Bann gezogen wird.

Weltweite Bekanntheit erlangte der Roman 1966 durch die werkgetreue Verfilmung des französischen Regisseurs François Truffaut, mit Oskar Werner und Julie Christie in den Hauptrollen. Darüber hinaus dienten auch zahlreiche seiner Kurzgeschichten als Inspiration für Filme und TV-Serien, wie u.a. für den 2005 veröffentlichten Science Fiction-Film "A Sound of Thunder". Gelegentlich ging sein Einfluss im Filmgeschäft auch über das Liefern der Vorlage hinaus: So schrieb er für den von John Huston inszenierten Filmklassiker "Moby Dick" aus dem Jahr 1956 das Drehbuch.

Ray Bradbury erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise für sein Schaffen, darunter u.a. einen Stern am "Walk of Fame" in Hollywood, den Prometheus Awards, sowie zahlreiche Auszeichnungen für sein Lebenswerk. Der "Ray Bradbury Award", den die Science Fiction und Fantasy-Autoren Amerikas für Drehbücher verleihen, wurde nach ihm benannt. Ein Pulitzer-Preis blieb ihm zwar verwehrt, dafür bedachte man ihn 2007 aber immerhin mit einer Ehrennennung für sein Lebenswerk.

Ray Bradbury starb am 5. Juni 2012 nach langer Krankheit in Los Angeles, Kalifornien. Er hinterlässt vier Kinder – sowie zahlreiche wundervolle literarische Werke, die die Welt noch für lange Zeit begleiten, bereichern und inspirieren werden.


Textquellen: NYTimes.com, Wikipedia.org      
Bildquelle: Photo by Alan Light       



Artikel kommentieren
RSS Kommentare

Kommentar schreiben
  • Bitte orientiere Deinen Kommentar am Thema des Beitrages.
  • Persönliche Angriffe und/oder Diffamierungen werden gelöscht.
  • Das Benutzen der Kommentarfunktion für Werbezwecke ist nicht gestattet. Entsprechende Kommentare werden gelöscht.
  • Bei Fehleingaben lade diese Seite bitte neu, damit ein neuer Sicherheitscode generiert werden kann. Erst dann klicke bitte auf den 'Senden' Button.
  • Der vorgenannte Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingegeben haben.
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
BBCode:Web AddressEmail AddressBold TextItalic TextUnderlined TextQuoteCodeOpen ListList ItemClose List
Kommentar:




  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


2x10+2x11 - Marvels Daredevil
Serie | SyFy
Mi. 16.10.19 | 20.15 Uhr


1x19 Der Dolch des Ursprungs - Charmed (2018)
Serie | Sixx
Do. 17.10.19 | 20.15 Uhr


2x03 Der Wille zur Macht - Krypton
Serie | SyFy
Do. 17.10.19 | 20.15 Uhr