HOME FORUM GALERIE PROJEKTE LINKS CHAT
Startseite arrow News-Archiv arrow TV & Einschaltquoten arrow Quotencheck: Kalenderwoche 19
Navigation
Startseite
Reviews
Kolumnen & Specials
Gewinnspiele
TV-Planer
Interviews
Forum
News-Archiv
Filme
Filme von A-Z
Serien
24
Akte X
Babylon 5 Universum
Doctor Who
Fringe
Galactica Universum
Game of Thrones
Lost
Primeval
Stargate
Star Trek
Supernatural
The Vampire Diaries
Neue Reviews
Intern
Impressum
Datenschutz
Team
Jobs
Suche



News
Quotencheck: Kalenderwoche 19 Drucken E-Mail
Die Serienwoche im Rückblick Kategorie: TV & Einschaltquoten - Autor: Frank Wandersleb - Datum: Montag, 14 Mai 2012
 
fb_quotencheck.gifWillkommen zum Quotencheck der 19. Kalenderwoche. Wir werfen einen Blick auf die Zeit vom 07. bis 13. Mai 2012.


Zur Erklärung: Der erste Wert der Quoten bezieht sich jeweils auf die Gesamtgruppe der Zuschauer ab 3 Jahren, während sich der zweite Wert speziell auf die, für alle Sender wichtige, werberelevante Gruppe der 14-49 jährigen begrenzt.


Während sich "Terra Nova" (1,94 bzw. 1,34 Mio.; 6,3/11,2% MA) am Montag seine Zuschauer zurück holte, irrten "Touch" (1,35 bzw. 0,96 Mio.; 4,4/7,7% MA) und "Vampire Diaries" (0,93 bzw. 0,74 Mio.; 4,2/7,7% MA), was die Zielgruppe betrifft, weiter im Gleichschritt durch den Quotenkeller. "Leverage" (1,74 bzw. 0,83 Mio.; 7,9/8,6% MA) landete wie gewohnt im grünen Bereich und "Der letzte Bulle" (3,52 bzw. 1,70 Mio.; 11,4/14,2% MA) lief mit "Danni Lowinski" (3,00 bzw. 1,70 Mio.; 9,9/13,6% MA) zielgruppenmäßig ebenfalls im Gleichschritt. Beide Formate schlossen die Staffel mit guten Werten ab.

Am Dienstag lief es für "The Big Bang Theory" (1,63 bzw. 1,46 Mio.; 6,8/14,3% MA) und das Staffelfinale von "CSI: Miami" (3,93 bzw. 2,05 Mio.; 14,0/19,4% MA) prächtig, die neue Serie "The Glades" (4,00 bzw. 2,09 Mio.; 14,0/18,4% MA) startete mit einem Tagessieg in der Zielgruppe. "Psych" (2,43 bzw. 1,32 Mio.; 11,9/15,1% MA) meldete sich nach einem Jahr Pause zurück und konnte wieder nur die gewohnt mittelmäßigen Werte auffahren. Für "Der Dicke" (5,37 bzw. 0,79 Mio.; 19,1/7,5% MA) und "In aller Freundschaft" (5,91 bzw. 1,06 Mio.; 20,2/9,3% MA) sah es dagegen wie immer gut aus.

Am Mittwoch landete "Grey’s Anatomy" (1,62 bzw. 1,40 Mio.; 5,5/12,0% MA) im grünen Bereich und "Private Practice" (1,45 bzw. 1,27 Mio.; 5,0/10,6% MA) weit darunter. "Rizzoli & Isles" (2,04 bzw. 0,99 Mio.; 6,9/8,7% MA) und "The Closer" (2,01 bzw. 1,00 Mio.; 6,6/8,1% MA) wandelten ebenfalls in grünem Schein.

Ein sehr mauer Donnerstag an der Serienfront. "NCIS: L.A." (1,19 bzw. 0,46 Mio.; 9,3/8,1% MA) verabschiedete sich äußerst schwach in die Sommerpause, da wegen der späteren Sendezeit eine ganze Mio. Zuschauer fehlte. Für "BONES" (2,65 bzw. 1,51 Mio.; 9,0/12,6% MA) gab es ebenfalls nichts zu holen.

Zur Primetime hatte kabel eins am Freitag mit der Mio.-Grenze zu kämpfen und verlor. "Castle" schaffte 0,97 bzw. 0,55 Mio. (3,5/5,7% MA) und "Body of Proof" 0,95 bzw. 0,52 Mio. (3,4/4,9% MA). Zu später Abendstunde gab es damit keine Probleme. Beide Folgen "Spartacus: Blood and Sand" (1,36 bzw. 0,98 Mio.; 5,8/10,2% MA und 1,36 bzw. 0,98 Mio.; 8,6/13,5% MA) lieferten die exakt gleichen Zuschauerwerte und "The Walking Dead" (1,15 bzw. 0,88 Mio.; 7,2/12,2% MA und 1,00 bzw. 0,80 Mio.; 11,1/17,1% MA) legte einen fulminanten Einstand hin.

Am Samstag stimmten die MA bei "Futurama" (0,49 bzw. 0,46 Mio.; 6,1/13,4% MA) wieder, während "Community" (0,39 bzw. 0,36 Mio.; 4,2/9,2% MA und 0,36 bzw. 0,33 Mio.; 3,5/7,7% MA) weiter danach suchte. Am späten Abend erholte sich "Justified" (0,92 bzw. 0,49 Mio.; 5,1/5,8% MA) merklich, während zwei weitere Folgen "The Walking Dead" (0,80 bzw. 0,53 Mio.; 4,0/5,8% MA und 0,85 bzw. 0,57 Mio.; 7,1/9,5% MA) nicht an die exzellenten Werte des Vortages anknüpfen konnten.

Das Ritual am Sonntag hieß einmal mehr "Tatort" (8,37 bzw. 2,72 Mio.; 24,6/19,3% MA) und später am Abend gab es noch "Lewis" (2,46 bzw. 0,56 Mio.; 11,9/6,0% MA). Der Abschluss der ersten Staffel "The Walking Dead" (1,24 bzw. 0,83 Mio.; 4,8/7,2% MA und 1,20 bzw. 0,88 Mio.; 7,2/11,6% MA) holte die Zuschauer zurück an die Schirme und ein zweistelliger MA war auch noch drin.


Top der Woche:
Satter Einstand für "The Glades".

Flop der Woche:
Mauer Abgang für "NCIS: L.A."

Überraschung der Woche:
Verdutzte Gesichter bei "Castle" und "Body of Proof".


In der aktuellen Woche gibt es Änderungen beim Mystery Monday, denn das quotenschwache "Touch" (00:00 Uhr) muss den Sendeplatz räumen und so werden vorerst zwei Folgen "Vampire Diaries" (21:10 Uhr) gesendet. Bei glitz* startet derweil "Parenthood" (20:15 Uhr) und wer noch mal "Die Colbys" (18:40 Uhr, Doppelfolgen) verfolgen möchte, kann dies bei Passion tun. Mittwoch warten am Abend die Staffelfinale von "Rizzoli & Isles" (VOX, 20:15 Uhr) und "Boardwalk Empire" (TNT Serie, 20:15 Uhr) und nach Mitternacht Wiederholungen von "Alias" (sixx, Doppelfolgen) auf gewillte Zuschauer. Am Donnerstag ist Feiertag, womit die meisten gewohnten Formate pausieren. An Neuware stehen trotzdem einige Serien an. Das Erste zeigt "Sherlock" (20:15 Uhr), RTL II die komplette 3. Staffel "Californication" (ab 23:10 Uhr) und AXN die kurzlebige Neuauflage von "Charlie's Angels" (20:15 Uhr). Am Sonntag setzt bei sixx, nach einem Monat Pause, das gewohnte Serienprogramm wieder ein.

Weitere Informationen zu den Serien, sowie weitere Quotenberichte kann man wie immer im Flimmerkiste-Forum bei unserem Partner SpacePub.net finden.

  fictionBOX bei Facebook   fictionBOX bei Twitter  fictionBOX als RSS-Feed

TV-Planer


15x22 Hals über Kopf - Greys Anatomy
Serie | Pro7
Mi. 21.08.19 | 20.15 Uhr


1x07+1x08 - Marvels Daredevil
Serie | SyFy
Mi. 21.08.19 | 20.15 Uhr


2x14 Erkenntnisse - Seattle Firefighters
Serie | Pro7
Mi. 21.08.19 | 21.15 Uhr